Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Taschkent

Aus Wikitravel
Asien : Zentralasien : Usbekistan : Taschkent
Wechseln zu: Navigation, Suche


Taschkent
Kurzdaten
Bevölkerung: 1.967.879
Höhe über NN: 455 m
Koordinaten: 41° 19' 59" N, 69° 18' 0" O 
Vorwahlnummer: (+998) 71
Zeitzone: UTC+5
Website: offizielle Website von Taschkent




Taschkent ist die Hauptstadt von Usbekistan

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Taschkent Internationaler Flughafen (TAS) liegt 11 km südlich der Stadt. Wechselstube, Duty-free-Shops, Restaurants, Bars. Busse (alle 10-20 Min., Fahrzeit 30-40 Min.), Trolleybusse, eine Zugverbindung zur Stadt und Taxis stehen zur Verfügung.

Von Deutschland kann man über Moskau oder Saratov mit der Bahn bis nach Taschkent fahren. Für die Fahrt von Berlin nach Taschkent sind dabei knapp 100 Stunden zu veranschlagen.

Folgende internationale Schnellzüge verbinden Usbekistan mit dem Ausland:

Zug 5/6 Moskau - Taschkent, dreimal wöchentlich

Zug 331/332 Saratov - Taschkent, ca. alle vier Tage

Eine einfache Fahrkarte von Moskau nach Taschkent kostet je nach Kategrie zwischen ca. 95 und 285 Euro. Zu beachten ist, dass Züge von Russland nach Usbekistan durch Kasachstan fahren, wofür ein Transitvisum erforderlich ist.

Mobilität[Bearbeiten]

Großes Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln: Metro, Straßenbahn, O-Bus, Bus, Mini-Bus (Marschrutka), Taxi

Taxi: Es gibt Fahrzeuge mit einem Taxi-Dachschild. Aber auch private PKW halten an, wenn man den Daumen raushält. Preis ist Verhandlungssache. Von Ausländern wird in der Regel erstmal ein vielfach höherer Preis verlangt.

Marschrutka: Linienverkehr mit Kleinbussen. Man kann sie zum Ein- und Aussteigen überall auf dem Linienweg anhalten. Sehr preiswert, derzeit umgerechnet etwa 20 Cent, egal, wie weit man fährt (2009).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Dzhuma-Moschee,
  • Barak-Khan-Medrese,
  • Kaffal-Schaschi-Mausoleum,
  • Halfo-Bobo-Mausoleum,
  • Saineddin-Baba-Mausoleum,

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Taschkent kauft man auf dem Basar ein. Basare gibt es hier viele und auch sehr große. Neben dem üblichen gemischten Basar, gibt es hier auch noch den Reisbasar, Blumenbasar, Baustoffbasar und weitere „Themen“-Basare. Man kauft hier vom der Lammhaxe bis zum Dachfenster eigentlich alles auf irgendeinem Basar. Der Alaisky-Basar liegt mitten in der Stadt. Amir Temur Street Richtung Amir Temur Platz. Auf der halben Strecke auf der linken Seite. Hier gibt es alles. Die Qualität des angebotenen Gemüses ist sehr gut und der steht der europäischen in nichts nach. Unter den freien Dächern gibt es alles, was sich verzehren läßt – außer Fleisch. Das gibt es in einem extra Anbau. Dort gibt es alles vom Geflügel bis zum Hammel. Für Europäer ist der Anblick etwas gewöhnungsbedürftig, da das Vieh und die Teile davon nicht in einer netten Verpackung angeboten wird, sondern eben freiliegend auf dem Tisch. Hier gibt es auch sehr guten Kaviar. Wer vom Flughafen kommt und die Nukus Street fährt findet zur linken den Mirobodsky Basar – ebenfalls ein gemischter Basar, mit allem was man braucht. Jede orientalische Stadt hat eine Altstadt (Medina). In Taschkent wurde diese bei dem großen Erdbeben 1966 leider erheblich zerstört. Dort in Chorsu gibt es heute den größten Basar Taschkents. Dieser Basar ist wirklich riesig. Es gibt alles was man braucht. Zeit sollte man in jedem Fall mitbringen. Im Süden liegt Hippodrom ein riesiger Kleiderbasar. Eigentlich heißt er nicht Hippodrom. Da er aber neben der Pferderennbahn liegt, kennt ihn jeder unter diesem Namen. Weitere Basare in Taschkent heißen Guilik-, Parkentsky- und Kardesheva Basar. Auf den Basaren kann man auch Geld wechseln. Oft zu einem besseren Kurs als in den Hotels. Allerdings sollte man hier einen Begleiter mithaben, der sich auskennt. In jedem Fall auf den Geldbeutel aufpassen! Im Gegensatz zu anderen Großstädten Zentralasiens geht es in Taschkent schon sehr orientalisch zu und Feilschen ist auf den Basaren ein Muß. Wer den gewünschten Preis sofort bezahlt erntet nur Spot. Mittlerweile gibt es auch einige Supermärkte, so daß man nicht nur auf die Basare angewiesen ist. Downtown Taschkent gibt es den Demir Supermarkt. Dieser ist sehr nach europäischem Stil aufgebaut. Die Qualität ist gut. Die Preise sind natürlich höher als auf den Basaren.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Expo Tashkent Hotel [1] - liegt beim Expo-Center
  • Rovshan Hotel [2]
  • Le Grande Plaza Hotel (vorher BUMI) 2, Uzbekiston Ovozi Street
  • Radisson SAS, Amir Temur St. ungefähr 2km vom Stadtzentrum.
  • InterContinental Hotel, Amir Temur St. Opposite Radisson SAS Hotel

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten