Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Tadschikistan

Aus Wikitravel
Zentralasien : Tadschikistan
Wechseln zu: Navigation, Suche


noframe
Lage
noframe
Flagge
Ti-flag.png
Kurzdaten
Hauptstadt: Duschanbe
Staatsform: Republik
Währung: 1 Somoni = 100 Diram
Fläche: 143.000 km²
Bevölkerung: 7,01 Mio
Sprachen: Tadschikisch (offiziell), Russisch in Geschäft und Verwaltung weit werbreitet
Religionen: Sunniten 85 %, Schiiten 5 %, andere 10%
Stromsystem: 220 V/50 Hz
Telefonvorwahl: +992
Internet TLD: .tj
Zeitzone: UTC+6 (MEZ+5)


Karte von Tadschikistan

Tadschikistan ist ein äußerst gebirgiges Land in Zentralasien. Angrenzende Länder sind Afghanistan, Usbekistan, Kirgisien und China.

Inhaltsverzeichnis

Regionen[Bearbeiten]

  • Pamir - Gebirge im Südosten.
  • Alai - Gebirgskette im Norden.
  • Ferghanatal - dicht besiedeltes Tal im äußersten Norden.

Städte[Bearbeiten]

Die drei größten Städte sind:

  1. Duschanbe - die Hauptstadt.
  2. Chudschand - im Ferghanatal.
  3. Kulob.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Das tadschikische Volk gelangte in den 1860er und 1870er Jahren unter russische Herrschaft. Bis zur Revolution 1917 schwächte sich der Einfluss jedoch wieder ab. Von 1925 bis 1991 war Tadschikistan eine sowjetische Republik. Seit der Unabhängigkeit musste das Land einen Bürgerkrieg erleiden (bis 1997), von dem es sich bis heute nicht erholen konnte. Obwohl Tadschikistan in den letzten Jahren keine militärischen Konflikte mehr erleiden musste, ist es eines der ärmsten Länder Zentralasiens und ein Zentrum des Islamismus. Durch die Unterstützung des Landes im Kampf gegen die Taliban in Afghanistan ist auch die wirtschaftliche Unterstützung in den letzten Jahren angestiegen.

Anreise[Bearbeiten]

Einreisebestimmungen[Bearbeiten]

Zur Einreise nach Tadschikistan ist ein Visum erforderlich. Bisher war dieses auch am Flughafen Duschanbe erhältlich. Die gegenwärtige Praxis (Stand März 2010) sieht dies jedoch nur für Reisende vor, die aus oder über Länder ohne tadschikische Botschaft (Schweiz) einreisen vor. Reisende aus Deutschland und Österreich müssen dies bereits vor der Anreise beantragen. Für Deutsche ist das Visum bei der tadschikischen Botschaft in Berlin gegen Vorlage eines gültigen Reisepasses oder Kinderausweis (Achtung in jedem Fall mit Bild) möglich. Bei Einreisen aus o.g. Drittländern ohne tadschikische Botschaft sind zwei ausgefüllte Visaanträge (mit jeweils einem Passfoto versehen) in der Konsularabteilung am Flughafen in Duschanbe vorzulegen.

Ausländer sind grundsätzlich verpflichtet, sich binnen drei Tagen nach Einreise bei den tadschikischen Innenbehörden zu registrieren. Diese Registrierungspflicht entsteht bei Inhabern touristischer Visa („Touristitscheskaja“) erst nach 30 Aufenthaltstagen in Tadschikistan. Die zuständige Registrierungsstelle heißt OVIR (Abt. für Visa und Registrierung) und ist in der Regel bei der jeweiligen Stadtverwaltung ("Chukumat") angesiedelt. Ohne Registrierung drohen Ausreiseverzögerungen und Strafgelder. Dies gilt auch bei Überziehung der Aufenthaltsdauer ohne rechtzeitige Verlängerung des Visums.

Flugzeug[Bearbeiten]

Als einzige Airline bietet Somon Air einen Direktflug von Frankfurt am Main (FRA) nach Duschanbe (DYU). Turkish Airlines fliegt Duschanbe mehrmals die Woche aus Istanbul an, es gibt ebenfalls Flüge über Moskau und seit 2010 auch mit Baltic Airlines über Riga.

Bahn[Bearbeiten]

Es gibt dreimal pro Woche eine direkte Zugverbindung von Moskau aus über Kasachstan und Usbekistan (Karshi, Termes) nach Dushanbe. Reisedauer: 4 Tage.

Bus[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Landessprache ist Tadschikisch, welches mit Farsi (Persisch) sehr verwandt ist. Aber praktisch alle Menschen sprechen auf Grund der Zugehörigkeit zur Sowjetunion fließend Russisch. Russisch ist ebenfalls als Amtssprache und Geschäftssprache in den größeren Städten weit verbreitet. Englisch wird kaum gesprochen, einige wenige Restaurants bieten auf Anfrage eine Speisekarte mit englischer Übersetzung.

Kaufen[Bearbeiten]

Somoni (TJS, Tajik: cомонӣ) ist die nationale Währung und entspricht 100 Diram. Ein € entspricht etwa 6,60 Somoni, ein Dollar etwa 4,4 Somoni (Stand August 2010).

  • Teppiche: Die Besten werden aus Afghanistan und Usbekistan importiert.
  • Jeans: Nahe Khujand gibt es eine Jeans-Fabrik, welche nach Italien exportiert.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Auf keinen Fall sollte man ungewaschenes Obst und Gemüse essen. Die Hygienestandards entsprechen in keinem Fall denen in Europa.

  • Osh (russ. Plov), das Nationalgericht, Reis mit Karotten und Fleisch
  • Shurbo, Gemüsesuppe mit Rind- oder Lammfleisch
  • Non, traditionelles Weisbrot welches in vielen verschiedenen Varianten verfügbar ist
  • Shashlik, über Kohle gegrilltes Lamm-, Rind- oder Hühnerfleisch oder Leber am Spieß
  • Mantu, eine Art gedünstete Ravioli mit saurer Joghurtsoße
  • Sambusa, gebackene Fleischtaschen

Zu den meisten Gerichten wird Brot gegessen und geschnitte Gurken und Tomaten gereicht.

Ausgehen[Bearbeiten]

Dushanbe:

  • Hinter der Oper gibt es einen Park mit zahlreichen Lokalen, in dem sich abends haupsälich Jugendliche treffen.
  • Opera, gespielt wird haupsächlich europäischer Techno, manchmal auch iranische Musik. Etwa jede Stunde wird eine Showeinlage geboten (z.B. Bauchtanz, Feuerspiele, Beatboxing, Breakdance). Eintritt 20 TJS für Männer, 10 TJS für Frauen.
  • People, eine Bar kleiner Tanzfläche und Sushi. Die Musik besteht aus einer Mischung zwischen europäischem und russischem House. Eintritt ist frei.
  • Samarkand, Restaurant mit Sitzmöglichkeiten im Innenhof, traditionelles Essen und Wasserpfeife für gemütliche Abende

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Angesichts unzureichender bzw. fehlender ärztlicher Versorgung sollten sich Reisende über ein generell erhöhtes Reiserisiko im Falle einer Notlage bewusst sein. Auch einfache Unfallhilfe ist oft nicht gewährleistet.

Klima[Bearbeiten]

Kontinentalklima: trockenheißer Sommer und kalter, in manchen Landesteilen schneereicher Winter.

Respekt[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

  • Deutsche Botschaft in Tadschikistan, ul. Somoni 59/1, 734064 Duschanbe, Tel. (00992 43) 3773000, (0092 37) 2212189, 2212198, Fax (00992 43) 3773080,
  • Tadschikische Botschaft in Deutschland: Perleberger Str. 43, 10559 Berlin, Tel. 030 - 3479300, Fax: 030 34793029, E-Mail: info@botschaft-tadschikistan.de
  • Tadschikische Botschaft in Österreich: Universitätsstrasse 8, 1090 Wien, Tel. (+43-1) 409-82-66, Fax: (+43-1) 409-82-66-14, E-Mail: tajikembassy@chello.at, Web: http://www.tajikembassy.org

Weblinks[Bearbeiten]

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !







Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten