Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Sligo

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sligo

Sligo Banner.jpg


Sligo
Kathedrale der Church of Ireland
Kurzdaten
Bevölkerung: 19.452 (2011)
Fläche: 12,9 km²
Höhe über NN: 13 m
Koordinaten: 54° 16' 0" N, 8° 28' 59" W 
Vorwahlnummer: +353 / 71
Website: offizielle Webseite von Sligo
Website: Tourismusseite
Im Notfall
Polizei: 112 oder 999
Feuerwehr: 112 oder 999




Sligo ist die größte Stadt im Nordwesten von Irland. Stadt und County gehören zur Provinz Connacht.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sligo, bzw. in der Landessprache Sligeach, liegt am Fluß Garavogue. Übersetzt bedeutet Sligeach "the Place of Shells" - in Anlehnung daran, dass die Küste vor Sligo früher für Vorkommen an Schalentieren bekannt war. Auch über die Landesgrenzen hinaus wurden Stadt und Landstrich durch den Dichter William Butler Yeats, der die Schönheit der Landschaft in seinen Werken verewigte, bekannt.

Die Stadt ist zwischen den im Norden befindlichen Dartry Mountains und den im Süden gelegenen Ox Mountains eingebettet. Landschaftliche Wahrzeichen der Stadt sind der Tafelberg Mount Benbulben (525m) und Mount Knocknarea. Direkt am Meer gelegen, wartet Sligo mit zwei Stränden auf: Rosses Point im Nordwesten, das zum Baden einlädt, und Strandhill im Südwesten, das das Surfer-Herz höher schlagen läßt.

Anreise[Bearbeiten]

Sligo besitzt mit Sligo Airport einen eigenen Flughafen in Strandhill, der jedoch nur für Inlandsflüge genutzt wird. Für internationale Flüge kommen entweder Knock International Airport, der eine reichliche Stunde südlich von Sligo entfernt ist, oder Dublin an der Ostküste in Frage.

Wer den öffentlichen Fernverkehr nutzen will, kann entweder das Netz der Irish Rail (Iarnród Éireann) oder von Bus Éireann nutzen. Der Bahnhof für beide befindet sich sehr nahe am Stadtzentrum.

Die Anreise mit dem Auto von z.B. Dublin erfolgt über die Fernstraße N4.

Mobilität[Bearbeiten]

Der öffentliche Nahverkehr läßt zu wünschen übrig. Busse in die umliegenden Ortschaften fahren mehrmals täglich, in Sligo selbst verkehren jedoch keine Busse oder Bahnen. Wer also ohne Auto unterwegs ist, muss auf das Taxi zurückgreifen, von dem es jede Menge gibt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Mit Cairy Church und Sligo Cathedral verfügt Sligo über zwei schöne Gotteshäuser. Erwähnenswert ist auch die Ruine von Sligo Abbey, in der man sich ausführlich über deren Geschichte informieren kann.

Einen Einblick in die Geschichte der Region bieten u.a. auch die Carrowmore Megalithic Tombs sowie das Sligo Heritage & Genealogy Centre.

Des Weiteren lockt Literaturfreunde das Yeats Memorial Building, das sich ausführlich mit Werken und Wirken des Dichters William Butler Yeats befaßt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Mount Benbulben

Angefangen bei Golf über Angeln bis hin zu Reiten gibt es in Sligo jede Menge Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Dazu trägt nicht zuletzt auch das Regional Sports Centre bei.

Wer Stadt und County per Bus erkunden möchte, sollte eine der "Discover Sligo Tours" buchen.

Wie alle Iren sind auch die Einwohner Sligos äußerst wettfreudig. Eine Gelegenheit, dieser Leidenschaft freien Lauf zu lassen, haben sie und die Besucher beim Sligo Horse Racing Festival, das sich in den Sommermonaten regen Zuspruchs erfreut.

Stellvertretend für die Kultur sei an dieser Stelle die Yeats International Summer School genannt, die alljährlich Anfang August für zwei Wochen stattfindet. Des Weiteren verfügt Sligo auch über ein Theater und ein Kino.

Einkaufen[Bearbeiten]

Sligos Einwohner sind sehr stolz auf das im August 2005 eröffnete Sligo Shopping Centre, dass sich an Wine Street anschließt. Seit Oktober 2007 besitzt Sligo ein zweites Shopping Centre neben Tesco. Wer allerdings die Einkaufsmeilen der Großstädte gewöhnt ist, sollte hier nicht allzu viel erwarten. Die Liebhaber der kleineren Läden wiederum kommen besonders auf O'Connell Street und Castle Street, sowie im Rest des Stadtzentrums auf ihre Kosten. Souveniers jeder Art gibt es nicht nur im Touristen Büro auf Temple Street, sondern so gut wie an jeder Ecke.

Im Allgemeinen gilt: auch beim gepflegten Einkaufsbummel ist Sligo nur Provinz.

Küche[Bearbeiten]

Wer nicht viel Geld ausgeben oder nur ein Essen im Vorbeigehen zu sich nehmen will, ist bei McDonald's, Burger King (beide O'Connell Street), Four Star Pizza (Rockwood Parade) oder Four Lanterns (John Street) richtig aufgehoben. Abrakebabra (Grattan Street), eine irische Döner-Kette, ist definitiv nicht empfehlenswert.

Sehr beliebt sind in Irland auch die italienische und asiatische Küche. Stellvertretend sei an dieser Stelle das Bistro Bianconi (O'Connell Street) genannt.


Wer sich jedoch an guter irische Küche laben möchte, dem sei eine kleine Auswahl an mehr oder minder teuren Restaurants ans Herz gelegt:

The Embassy/Belfry (Thomas Street)

The Garavogue (Stephens Street)

The Loft (Lord Edward Street)

The Waterfront (Rosses Point)

Fiddlers Creek Bar & Restaurant (Rockwood Parade)

Coach Lane (Lord Edward Street)

Ausgehen[Bearbeiten]

Wie in jeder irischen Stadt gibt es auch in Sligo jede Menge gute Pubs, in denen auch die traditionelle irische Musik zum klingen kommt. Hier eine kleine Auswahl:

Foley's (Castle Street)

Fureys/Sheela na Gig (Bridge Street)

Shoot The Crows (Market Cross)

McHugh's (Grattan Street)

McGarrigle's (O'Connell Street)

McCullagh's (Bridge Street)

Thomas Connelly (Markievicz Road)


Wer nach Schließung der Pubs gegen 1 Uhr noch nicht nach Hause gehen will, kann sich u.a. in den Nachtclubs "Envy" (Teeling Street) und "Toffs" (John F. Kennedy Parade) austoben.

Unterkunft[Bearbeiten]

Hostels/Jugendherbergen:

Eden Hill Holiday Hostel (Pearse Road)

Harbour House Hostel (Union Place)

The White House Hostel (Markievicz Road)

Hotels:

Bed & Breakfast's bzw. Pensionen findet man sowohl im Stadtzentrum wie auch weiter außerhalb für jeden Geldbeutel.

Wikitravel hilft mit der Liste der Campingplätze bei der Suche eines Campingplatzes.

Ausgehen[Bearbeiten]

- Toffs Nightclub ( Ab 19 Jahre, Eintritt: 10 €)

- Envy Nightclub ( Ab 16 Jahre, Eintritt: 10 €)

- Velvet Room ( Ab 23 Jahre, Eintritt: 12 €, nur offen samstags und besondere Feiertage wie Stephens Day, New Years Eve,...)

Weiter geht's[Bearbeiten]






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten