Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Siegerland

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Siegerland liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) in Deutschland,. Im Norden grenzt es an das Sauerland, im Westen ans Rheinland. Im Osten und Süden stimmen die Grenzen in etwa mit den Landesgrenzen NRW überein.

Regionen[Bearbeiten]

Ein großer Teil des Siegerlands liegt im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Orte[Bearbeiten]

Bekannte und größere Orte sind: Siegen, Kreuztal, Freudenberg, Hilchenbach, Netphen, Bad Berleburg

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Ein weiteres Ziel für Wassersportler ist der Biggesee in Olpe. Dieser von Bergen umgebene Stausee ist auch bei Niederländern sehr beliebt. Sie haben hier Wasser und Berge. Man sollte auch der Attahöhle in Attendorn einen Besuch abstatten. Wenn man dieser Tropfsteinhöhle einen Besuch abgestattet hat, vergisst man diese so schnell nicht wieder.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Sprache ist Deutsch, aber es gibt eine Mundart, das "Siegerländer Platt".

Anreise[Bearbeiten]

Per Auto über die A4 aus Richtung Köln, über die A45 nördlich aus dem Ruhrgebiet und südlich aus Frankfurt.

Die Eisenbahn bietet ebenfalls Verbindungen von Köln, Essen (über Bochum und Hagen) und Frankfurt (über Wetzlar und Herborn) nach Siegen und Kreuztal an.

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt eine Schnellstraße, die Hüttentalstraße (HTS), die vom Kreuz Olpe (A4) bis nach Süd-Siegen (A45) führt. Außerdem gibt es noch die beiden obengenannten Autobahnen A4 und A45. Buslinien führen durch das gesamte Siegerland und Umgebung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Zu den Sehenswürdigkeiten zählt vor allem die Altstadt Freudenbergs, die als Baudenkmal von internationaler Bedeutung im Kulturatlas von NRW geführt wird. Weiterhin die Siegener Altstadt an der Sieg. Dort gibt es zwei alte Schlösser und Kirchen. Außerdem befindet sich hier auch die steilste Einkaufsstraße Deutschlands.

Auch kann man die Eichener Brauerei (in Kreuztal-Eichen) und die Krombacher Brauerei (in Kreuztal-Krombach) besichtigen.

Sehenswert ist auch die Ginsberger Heide. Dort befindet sich die Ginsburg, wo man heute den Turm besteigen kann. Außerdem findet auf dem Giller am Pfingstwochenende das Festival "KulturPur" statt. Auf dem Giller gibt es auch einmal im Jahr ein großes Bergsportfest.

Eine andere Sehenswürdigkeit befindet sich in Junkernhees, einem Stadtteil von Kreuztal: Ein sehr altes Schloss. Heute befindet sich ein Restaurant und ein Hotel in ihm.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sportlich geht es im Siegerland zu! Im Sommer laden die Berge und die vielen ausgeschilderten Wanderwege zum Wandern ein und im Winter ist diese Gegend auch ein Paradies für Wintersportler. Wem das noch nicht reicht, der kann sich in Netphen im Sportpark Siegerland richtig auspowern. Dort gibt es außer dem Eislaufstadion auch noch Tennis-, Squash- und Badmintonanlagen. Auch Reiter und Golfer gehen nicht leer aus: In Kreuztal-Junkernhees liegen ein sehr schön gelegener Golfplatz und eine Reitanlage fast direkt nebeneinander.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Spezialitäten des Siegerlandes sind unter anderem: Riewekooche, Siegerländer Krüstchen, Schanzenbrot, Krebelcher und das weltberühmte Krombacher Pils, dass in Krombach (einem kleinen Dorf nördlich von Kreuztal) gebraut wird. Aber auch sehr zu empfehlen ist das Irle Bier das in Kaan-Marienborn gebraut wird. Ein Besuch im Brauhaus Johann-Friedrich Irle in Kaan-Marienborn wird sich lohnen. Man kann dort auch sehr gut essen.

Ausgehen[Bearbeiten]

Eine Empfehlung wert ist das vietnamesische Restaurant "Bambusgarten" in Siegen-Weidenau. Gut und billig war das chinesische Restaurant "Pearl of Asia", dies hat leider deutlich nachgelassen, es ist an der Grenze Siegen-Weidenau und Siegen-Sieghütte gelegen. Leckeres Essen gibt es auch in dem Restaurant "Louisiana", das direkt in der Siegener Innenstadt, in der Nähe des Bahnhofs, gelegen ist. Es gibt auch einige Restaurants von Fast-Food Ketten im Siegerland. Weiterhin ist das "Cafe del Sol", das zwischen Siegen und Freudenberg gelegen ist, zu empfehlen. Es ist ein Restaurant, ein Cafe und eine Bar gleichzeitig und bietet eine sehr einladende, sommerliche Atmosphäre sowie leckeres, günstiges Essen. Die "Bar Celona" (Barcelona :) ), die genauso wie das "Cafe del Sol" einer deutschlandweiten Kette angehört, hat vor allem ein günstiges, schmackhaftes Mittagsbuffet. Sie befindet sich in der Siegener Innenstadt unweit des Bahnhofes und der "City-Galerie".

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Sicherheit ist sehr hoch! Das Siegerland hat eine extrem niedrige Kriminalitätsquote.

Wetter[Bearbeiten]

Das Wetter ist für deutsche Verhältnisse durchschnittlich. Entgegen allen Unkenrufen gehört das Siegerland nicht zu den nassesten Regionen Deutschlands, wenngleich auch nicht zu den trockensten.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.siegerland-online.com/

http://www.siwikultur.de/ (Kulturangebote im Kreis Siegen-Wittgenstein)

http://www.siegen-wittgenstein.de/



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten