Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Scharm esch-Scheich

Aus Wikitravel
(Weitergeleitet von Sharm el Sheik)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scharm esch-Scheich (auch engl. Sharm el-Sheikh, frz. Charm el-Cheikh, arab. شرم الشيخ, kurz Scharm) ist ein bedeutender Hafen- und Urlaubsort fast an der Südspitze der Sinai-Halbinsel am Golf von Aqaba im Governement Sinai Süd (Ägypten).

Kurzdaten
Staat Ägypten (Miṣr)
Koordinate 27° 58' 42" N, 34° 23' 36" O 
Gouvernement Sinai Süd
Einwohner 12.000
Fläche
Vorwahl (+20) 069
Postleitzahl 46xxx
Kfz-Kennzeichen ET, JS
Entfernungen
Dahab 100 km (Ostküste)
Nuweiba 157 km
Taba 229 km
Ras Sudr 308 km (Westküste)
Suez 370 km
Kairo 490 km
Wichtige Telefonnummern
Medizinischer Notruf (069) 360 0554
Krankenhaus (069) 366 0894 – 5
Polizei (069) 366 2969

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund[Bearbeiten]

King of Bahrein Street, Scharm esch-Scheich

Scharm esch-Scheich ist einer der beliebtesten Urlaubsorte in Ägypten mit seinen guten Möglichkeiten zum Baden und Tauchen. Im Gegensatz zu anderen Badeorten am Roten Meer bietet der Ort mit seinem Hinterland touristische Alternativen, insbesondere zu Reisen in die Wüste und Bergregionen – und dies in Kombination mit dem angrenzenden Meer.

Vor ca. 20 Jahren war Scharm esch-Scheich noch ein kleines Fischerdorf mit ca. 100 Einwohnern. Dies sollte sich erst nach dem Abzug der israelischen Truppen ändern: kurze Zeit später begann der Ausbau zu einem Touristenort, der Höhepunkt der Bauaktivitäten war Ende der 90-er Jahre. Heute können sich ca. 10.000 Urlauber in Scharm esch-Scheich erholen. Leider sind die Zeiten eines „Geheimtips“ aufgrund der hohen Touristenzahlen vorbei, und die Popularität von Scharm esch-Scheich nimmt nun zugunsten anderer Badeorte am Roten Meer ab. Nichtsdestotrotz bleibt der Urlaubsort gerade wegen seiner Freizügigkeit bei aus- und inländischen Touristen so beliebt.

Der Sinai war lange Zeit Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen. 1955 wurde der Suezkanal nach seiner Verstaatlichung von Briten und Franzosen besetzt, die Besetzung wurde erst nach starkem internationalen Druck im Jahr darauf aufgegeben. Die Blockade der Straße von Tiran im Jahre 1967 löste den Sechstagekrieg mit Israel aus, in dessen Folge der Sinai von Israel besetzt wurde. 1973 konnte die ägyptische Armee einen großen Achtungserfolg erzielen: am 6. Oktober überqueren ägyptische Truppen den Suez-Kanal und durchbrechen die Bar-Lev-Linie (Jom-Kippur-Krieg). Es kam zum Waffenstillstand und in der Folge setzen Friedensverhandlungen ein, der Friedensvertrag wird 1979 geschlossen. Drei Jahre später ziehen sich die israelischen Truppen, von Taba abgesehen, vom Sinai zurück.

In den letzten Jahren ist Scharm esch-Scheich immer wieder Treffpunkt internationaler Delegationen zur Beilegung des Nahost-Konflikts gewesen. Dies und die hohe Beliebtheit bei den Touristen war sicher auch der Grund für die Anschläge auf das Ghazala Gardens Hotel und in Old Sharm am 22. Juli 2005 abends. Doch die Lage hat sich wieder entspannt.

Stadtteile[Bearbeiten]

  • Bereich nördlich von Naʿama bis zum Flughafen Sharm el-Sheikh (Ras Nasrani) und bis zum Rand des Nabq-Nationalparks. U.a. mit Shark’s Bay und Nabq Bay.
  • Naʿama (auch Naama Bay, arab. نعمه).
  • Landzunge zwischen Na'ama und Old Market nach Ras Umm Sid.
  • Hadaba (arab. الهضبة, al-Haḍaba), vorwiegend Siedlung mit Ferienwohnungen, Motels und vielen Hotels.
  • Old Market (arab. السوق القديم, as-Sūq al-qadīm), auch Old Sharm, ca. 6 km südlich von Naʿama. Mit wenigen Hotels, dafür um so mehr Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Anreise[Bearbeiten]

Visum[Bearbeiten]

Es gibt zwei sorte vom Visum :

1- Das so genannte "Kleines Visum" (Heisst auch Sinai Only Visum oder Gulf Stempel) ist nur ein Stempel, kostenlos und ausnahme für die Touristen die nur nach Süd Sinai verreisen und nicht länger als 14 Tage bleiben, mit denen kann man auch die meiste Sharm el Sheikh Ausflüge unternehmen.

2- Das so genannte "Grosses Visum" ist ein landesweit gültiges Visum (Aufkleber) und ist gegen Gebühr. Man muss normalerweise dieses Visum bekommen wenn er nach Ägypten verreist, nur ist die Ausnahme wenn Sie nach Süd Sinai verreisen dann können Sie ausnahmeweise selber entscheiden ob Sie das grosse Visum oder nur das kleine Visum nehmen.

Sie brauchen das grosse Visum an den Süd Sinai Flughäfen/Häfen zu erhalten wenn Sie:

- Länger als 14 Tage im Land bleiben werden.

- Ausserhalb Süd Sinai weiter reisen werden, zum beispiel zu einem Ausflug nach Kairo, Luxor usw.

- Ras Mohammed Nationalpark zum Schnorcheln oder Tauchen besuchen werden.

- Manche Tauchgebiete wie Thistlegorm besuchen werden.

Flug[Bearbeiten]

Die Anreise erfolgt zumeist per Taxi oder Bus vom internationalen Flughafen Sharm el-Sheikh (SSH) in Ras Nasrānī. Inlandflüge der EgyptAir (Hotline: 0900 – 70000) gibt es u.a. von und nach Kairo, Alexandria, Luxor und Hurghada. Täglich gibt es zahlreiche Flüge von/nach Kairo, über den ganzen Tag verteilt. Die Flugzeit beträgt etwa 45 Minuten, das Ticket kostet etwas mehr als 100 Euro.

Die Taxigebühr vom Flughafen nach Scharm esch-Scheich sollte 40 LE nicht übersteigen.

Auto[Bearbeiten]

Scharm esch-Scheich kann einfach von den Orten im Golf von Aqaba von Elat (Israel) über Nuweiba und Dahab, aber auch vom Festland aus über Kairo bzw. Suez erreicht werden. Die Fahrzeiten sind beträchtlich, die Entfernung zwischen Kairo und Scharm esch-Scheich beträgt 490 km.

Linienbus[Bearbeiten]

Die Anreise kann auch mit dem Linienbus von Alexandria, Kairo, Hurghada, Qena und anderen Orten aus erfolgen. Die Busse verkehren mehrmals täglich, und zwar von East Delta ab Kairo um 00:00, 00:30, 08:00, 09:00, 16:00 und 22:30, ab Scharm esch-Scheich nach Kairo um 12:00, 13:00, 15:00, 17:00, 19:30, 23:00 und 23:30 Uhr. Die Bushaltestelle von East Delta ist in Haiy an-Nūr (Stadtbezirk an-Nūr), hinter der Mobil-Tankstelle auf halben Weg zwischen der Na'ama Bay und Old Sharm.

Es ist auch möglich und häufig einfacher, Busse von Kairo nach Suez und von Suez nach Scharm esch-Scheich zu nehmen.

Minibusse verkehren zwischen Kairo und Suez bzw. zwischen Suez und Scharm esch-Scheich

Fähre[Bearbeiten]

International Fast Ferries betreibt Fähren zwischen Scharm esch-Scheich und Hurghada. Fähren verkehren ab Scharm esch-Scheich sonnabends, montags, dienstags und donnerstags um 18:00 Uhr, die Fahrtdauer beträgt anderthalb Stunden. Die Kosten für ein Einzel- bzw. Rückfahrtticket betragen LE 250 bzw. LE 475 für Ausländer. Ägypter zahlen LE 175 bzw. 335. Reisende berichten, dass die Fahrt unruhig ist und Überfahrten auch gestrichen werden können.

Aktueller Hinweis (Stand Anfang Dezember 2010): Der Fährbetrieb ist wegen Defekt des Schiffes eingestellt, die Website von Fast Ferries offline, Wiederaufnahme des Dienstes ist ungewiss.

Mobilität[Bearbeiten]

Aufgrund der großen Nord-Süd-Ausdehnung ist man häufig auf eines der zahlreichen Taxis angewiesen, insbesondere wenn man die Lage des Ziels nicht genau kennt. Der Preis für eine Fahrt von der Na'ama Bay nach Old Sharm beträgt ca. LE 20.

Es gibt auch die Möglichkeit der Fahrt mit preiswerteren Minibussen, dies setzt aber Ortskenntnis voraus.

Die meisten Hotels und Tauchbasen bieten frühmorgens und abends Zubringerbusse von bzw. nach der Na'ama Bay an. Aber gerade in den Nachtstunden ist dieses Angebot dürftig.

Sie können in Scharm esch-Scheich auch ein Fahrzeug mieten, die Leihwagenfirmen sind in der Na'ama-Bay ansässig: Avis (Tel.: (069) 360 2603), Budget (Tel.: (069) 360 0197) und Shahd Limousine (Tel.: (069) 360 3066).

Als Folge der Anschläge vom 22. Juli 2005 werden an den Ortsausfahrten und an der Zufahrt zum Flughafen Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Insbesondere am Flughafen ist daher mit Staus zu rechnen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sharm el Sheikh bietet folgende Ausflugsmöglichkeiten an:

  • Wüstenausflüge inkludiert Jeep Safari Ausflüge zu den verschiedenen Zielen in Süd Sinai wie Coloured Canyon, Salama Canyon und White Canyon, Quad Safari und Buggy Touren, sowie Pferde und Kamelreiten in der Wüste.
  • Boot und Schnorchelausflüge zu den schönen Schnorchelgebieten in Ras Mohammed Nationalpark, entlang der Strasse von Tiran Insel und viel mehr Schnorchel Ziele. Für nicht schwimmer, ältere Touristen oder Familien mit Kindern ist der Unterwasserboot oder Glassbodenboot einen Idealen Alternativ um die Unterwasserwelt des Roten Meers zu entdecken.
  • Kultur Ausflüge innerhalb Sinai zum Katharinenkloster und Mosesberg, wo nach der Überlieferung, der Gott zum Propheten Moses sprach oder ausserhalb Sinai nach Kairo, wo die berühmte Drei Pyramiden, die Sphinx und das Ägyptische National Museum besichtigt werden, Luxor, die berühmteste Hauptstadt Ägyptens in der Zeit der Pharaonen, Sowie Ausserhalb Ägypten in die Nachbarländern um Petra und/oder Jerusalem zu besichtigen.
  • Kurzreisen kann man zum Nabq-Nationalpark mit seinen Fischersiedlungen, Wüsten und Felsformationen, Mangroven-Wäldern und dem Wrack der Maria Schröder unternehmen, sowie Aqua Park, der größte Wasserpark in Sharm el sheikh, Dolphinella wo Delphinshow und Delfinschwimmen stattfindet, 1001 Nacht Show und Krokodil Show.
  • Na'ama Bay, ist das touristische Zentrum von Sharm el Sheikh und Old Market ist die Altstadt.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Hauptaktivitäten in Scharm esch-Scheich sind natürlich Baden, Schnorcheln und Tauchen im Roten Meer. Die meisten Hotels liegen in Ufernähe, so dass dies einfach möglich ist.

Tauchen[Bearbeiten]

Wrack der MS Lullia, Straße von Tiran
Korallen auf dem Wrack der Dunraven, Ras Mohammed
Korallen im Roten Meer
Muräne, Ras Mohammed
Juwelenzackenbarsch, Straße von Tiran
Rotfeuerfisch, Ras Mohammed
Meeresschildkröte, Straße von Tiran
Weißspitzenriffhai, Ras Mohammed

Die interessanteste Beschäftigung ist natürlich das Tauchen. Gegenüber anderen Ortschaften wie Dahab, Nuweiba und Taba besitzt Scharm esch-Scheich die größte Anzahl und die bedeutendsten Tauchreviere im Golf von Aqaba. Neben einer Vielzahl von Korallen, Schnecken, Seesternen locken vor allem Schildkröten, Napoleonfische, Igel- und Kugelfische, Barrakudas, Barsche, Feuerfische, Muränen, Rochen und gelegentlich Haie.

Auch wenn die Riffs in der Straße von Tiran und in Ras Mohammed die beliebtesten sind, so heißt dies nicht, dass die anderen Tauchreviere nicht genau so interessant sind:

  • In der Straße von Tiran liegen an der Insel von Tiran vier bedeutende Riffs: das Jackson-, das Woodhouse-, das Thomas- und das Gordon-Riff. Am Jackson-Riff sind das Wrack der Lara, am Gordon-Riff das der Lullia zu sehen.
  • Zwischen der Straße von Tiran und Ras Mohammed befinden sich eine Vielzahl lokaler Tauchplätze (von Nord nach Süd): Ras Ghamila, Ras Nasrani, Ras Bob, White Knight, Shark Bay, Far Garden, Middle Garden, Near Garden, Na'ama Bay, Tower, Pinkie’s Wall, Amphoras, Turtle Bay, Paradise, Ras Um Sid, Temple und Ras Khaty.
  • Das im Süden der Sinai-Halbinsel gelegene Ras Mohammed besitzt eine Reihe bedeutender und nahe beieinander gelegener Riffs: Ras Za'atar, Jackfish Alley, Eel Garden, Shark Observatory, Anemone City, Shark Reef und Yolanda Reef. Etwas weiter westlich befinden sich The Quay und die Alternatives, deren Besuch sich mit dem des Wracks der Dunraven verbinden lässt. Die 1873 gebaute Dunraven sank bereits drei Jahre später, sie liegt in einer Tiefe von 15 bis 30 m. Das Wrack lässt sich am besten vom Heck aus erkunden, insbesondere dürfte der Maschinenraum auf Ihr Interesse stoßen.
  • Bereits im Golf von Suez befindet sich das berühmte Wrack der Thistlegorm. Das Wrack ist aber schon so weit entfernt, dass eine zeitige Abreise im frühen Morgen gegen 4:00 Uhr nötig ist. Das Wrack der 1940 gebauten, 131 m langen und als Transportschiff eingesetzten Thistlegorm wurde bereits ein Jahr später zu Beginn des Zweiten Weltkriegs versenkt. Es liegt heute in einer Tiefe von 16 bis 33 m. Von Interesse ist in diesem Fall die Ladung des Schiffes: Automobile, Motorräder, eine Lokomotive und Eisenbahnwaggons, Flugzeugtragflächen und Geschütze.

Alle Tauchgebiete lassen sich auf Tagesexkursionen erreichen, die Boote verlassen Scharm in der Na'ama Bay (Jetty) oder in Ras Umm Sid (Travco). Die Beliebtheit der Reviere hat auch ihren Preis: nicht selten ankern bis zu zwanzig Boote in der Hochsaison an derselben Stelle. Eine Alternative hierzu stellen Tauchsafaris dar, die von vielen namhaften Tauchbasen veranstaltet werden.

Man sollte in keinem Fall den Besuch der „hoteleigenen“ Hausriffs ausschlagen. Häufig lässt sich hier selbst in kurzer Zeit viel mehr beobachten als in den abgelegeneren Tauchrevieren.

Sicherheit wird beim Tauchen groß geschrieben.

  • Bringen Sie bitte eine sportärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung mit und legen Sie Ihre Tauchbrevets vor.
  • Ihr erster Tauchgang ist meist ein Check-Tauchgang, wo insbesondere ihre Tarierung optimiert wird.
  • Der Tauchführer erklärt Ihnen vor dem Tauchgang in einem Briefing des Tauchgebiet, beschreibt Strömungsverhältnisse und Tauchtiefen und überprüft vor dem Tauchgang die realen Strömungsverhältnisse. Vorsicht ist geboten an Riffenden insbesondere in der Straße von Tiran, wo zwei starke Strömungen zusammentreffen und abwärts führen.
  • Die maximale Tauchtiefe beträgt 40 m.

Alle (großen) Tauchveranstalter bieten neben Pressluft auch sauerstoffangereicherte Mischungen (Nitrox), gelegentlich mit Aufpreis, an. Die Ausrüstung können Sie leihen, Bleigewichte und Tauchflaschen gehören zu den Tauchpaketen dazu.

Zu allen Tauchfahrten muss der Reisepass mitgenommen werden. Für den Besuch von Ras Mohammed benötigen Sie ein landesweit gültiges Visum!

Sie können das Tauchen auch vor Ort erlernen. Der Lehrgang dauert ca. eine Woche, die Freiwassertauchgänge werden in den lokalen Tauchgebieten und an den Hausriffs durchgeführt.

Aufgrund der internationalen Zusammensetzung der Taucher untereinander und der Herkunft der Tauchführer aus zahlreichen Ländern wird die Kommunikation (z.B Briefings) auf den Schiffen zumeist in Englisch erfolgen; bitten Sie bei Bedarf ihre Mitreisenden um eine Übersetzung, wenn Sie über keine Englisch-Kenntnisse verfügen.

Filmentwicklung erfolgt innerhalb weniger Stunden im Sinai Photo Club. Unterwasser-Fotokurse und -unterstützung und Kamera-Verleih werden z.B. Eveline Bracher, e-Mocean, bei Sinai Divers angeboten.

Zu den angesehen Tauchveranstaltern gehören:

  • Sinai Divers, Na'ama Bay. Eine der ersten und erfahrendsten Tauchbasen auf dem Sinai. Deutschsprachige Rezeption. Tagestouren und Safaris auf zumeist eigenen Schiffen (Ghazala I – V), Dive Box Extra (auf maximal 10 begrenzte Anzahl von Tauchern, drei Tauchgänge täglich, zumeist Straße von Tiran, Ras Mohammed einschließlich Dunraven), Tauchkurse auf allen Ebenen, Nitrox frei für brevetierte Taucher. Tel.: (069) 360 0697, 360 0150, Fax: (069) 360 0158, 360 0155.
  • Camel Dive, Na'ama Bay, P.O. Box 10, 46619 Sharm el-Sheikh, am Camel Hotel, Tel.: (069) 360 0700, Mobil: (012) 312 6610, Fax: (069) 360 0601. Der Camel Dive Club gehört ebenfalls zu den ersten (seit 1986) und erfahrendsten Tauchbasen. An der Rezeption werden zahlreiche Sprachen (vorwiegend englisch und italienisch) gesprochen, Kurse einschließlich Tec Diving und Nitrox werden angeboten. Eine Besonderheit ist das eigene Hotel und eigene Restaurants. Im Bereich des Hotels und der Tauchbasis steht ein WLAN-Internet-Zugang zur Verfügung. Daneben gibt es Zweigniederlassungen in Hadaba, Nabq (Hotel Radison), Lagouna Vista und Oriental Resort.
  • Emperor Divers, im Bay View Hotel, Na'ama Bay. Gehört zu den größten und erfahrensten Tauchbasen am Roten Meer. Tagestouren und Safaris auf eigenen Schiffen, Tauchkurse auf allen Ebenen, Technisches Tauchen und Kurse, Nitrox frei für brevetierte Taucher. Tel.: +20 12 2340995, Fax: +20 69 3601735.
  • Sinai Dive Club, Na'ama Bay, am Hilton Fayrouz Hotel, Tel.: (069) 360 0137, Mobil: (012) 281 5210, Fax: (069) 360 1040. Weitere Niederlassungen im Hilton Sharks Bay und im Baron Hotel. An der Rezeption der Tauchbasis spricht man englisch, deutsch, niederländisch und japanisch. Der Club verfügt über die eingenen Boote Angelina I – III und führt Tauchsafaris durch. Kurse werden auf allen Ebenen angeboten.
  • Red See Diving College, Na'ama Bay, Sultana Building, P.O. Box 67, Sharm el-Sheikh, Tel.: (069) 360 0145, Fax: (069) 360 0144. Zu den Spezialitäten gehören Tec Diving und die Ausbildung zum National Geographic Diver (umweltgerechtes Tauchen).
  • Oonas Dive Center, Na'ama Bay, am Oonas Hotel, Tel.: (069) 360 1501.
  • Enigma Charters

Weitere Tauchbasen:

  • African Divers, Tel.: (069) 360 0307.
  • Anemone Diving Center, Pigeons House, Tel.: (069) 360 0999.
  • Aqua Active, Tel.: (069) 360 2147.
  • Aquamarine International Diving Center, Tel.: (069) 360 0276.
  • Aquanaute Diveing Center, Tel.: (069) 360 0187.
  • Aquarius Diving Club, Sheraton Sharm, Tel.: (069) 360 2070.
  • Aquavision by Venus, Tel.: (069) 360 0280.
  • C-Fun Divers, Old Sharm, Tel.: (069) 366 3393.
  • Colona Dive Club, Tel.: (069) 360 0145.
  • Divers’ Den, Tel.: (069) 360 0012.
  • Dive-with-Ralf-and-Chris, Tel.: (069) 366 3118
  • Divers’ Lodge, Intercontinental, Tel.: (069) 360 0006 – 9.
  • Holiday Service,Hilton Sharm Dreams,Naama Bay Tel.: (+2) 0122249828
  • Ocean College, Old Sharm, Tel.: (069) 366 3375.
  • Scubatour Diving World, Tel.: (069) 360 0167.
  • Sharks Bay, Tel.: (069) 360 0942 – 3.
  • Sheikh Coast Diving Center, Tel.: (069) 360 1713.
  • Subex Red Sea, Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 0100.
  • Sun Divers, Tel.: (069) 360 1064.
  • Tentoria Dive Club, Tel.: (069) 360 0350.
  • Tiran Dive Club, Tel.: (069) 360 0285.
  • Werner Lau, Tel.: (069) 360 0456, Fax: (069) 360 0457, Telefon in Deutschland (!): (0201) 8681076, Email: redsea@wernerlau.com.

Andere Aktivitäten außer Tauchen[Bearbeiten]

Quadausflüge, Kamelreiten im Sonnenuntergang

  • Diese Massenangebote können Sie in jedem Hotel buchen. Kameltouren kosten ca. 50 $, Quads ca. LE 150 für eine zweistündige Ausfahrt.

U-Boot- und Glasbodenbootausflüge

  • Aqua Scope (Glasbodenboot, als U-Boot verkleidet), Hadaba, Tel.: (069) 366 0255.
  • Seascope Submarine (Glasbodenboot, als U-Boot verkleidet), Old Sharm, Tel.: (012) 778 4637 – 8.

Fun-Sport

  • Aquatic Vibes (Wake Board, Banana, Wasserski), Old Sharm, Tel.: (012) 210 2614.
  • Sun ’n’ Fun (Windsurfen, Wasserski, Banana, Air chair (breiter Wasserski mit Sitz, also Wasserski im Sitzen)), Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 1623.

Pferde-Reitsport

  • Edelweiss Equestrian, Concord El Salam, Tel.: (069) 360 1460.
  • Sofitel Equestrian, Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 0081.

Golf

Tennis und Squash

  • Crowne Plaza, El Pasha Bay, Tel.: (069) 360 3090.
  • Lagouna Vista, Nabq Bay, Mobil: (012) 353 5388.

Go Karts

  • Ghibli Raceway, Peace Road, Tel.: (069) 360 3939.
  • Go Kart El Hadaba, Hadaba, Tel.: (069) 366 4555.

Safaris[Bearbeiten]

  • Sahara Express, Na'ama Bay, Mobil: (010) 179 4907.
  • Sharm Travel, Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 2650.
  • Spring Tours, Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 0131 – 2.
  • Travco, Hadaba, Tel.: (069) 366 0764.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die meisten Hotels verfügen über eine Möglichkeit des Geldwechsels. Bei Reisechecks u.ä. hilft Ihnen die Thomas Cook Bank, King of Bahrein Street, südlich vom Mövenpick-Hotel.

Die wichtigsten Einkaufsmöglichkeiten gibt es

  • in der Na'ama Bay (King of Bahrein Street, Peace Road) und in
  • Old Sharm (Old Market).

Neben Supermärkten gibt es vorwiegend Geschäfte mit Ägypten-typischen Souvenirs und Tauch- und Badebedarf.

Buchgeschäfte mit vorwiegend touristischem Angebot gibt es im Hilton Fayrouz Village und im Mövenpick, des Weiteren im Buchgeschäft Al-Ahram auf der Hauptstraße nach Old Sharm. Zeitungen werden frühmorgens an der Uferpromenade und in den Häfen verkauft.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Preiswert[Bearbeiten]

Am Südende des Na'ama Bay, dicht beieinander, findet man die üblichen Fast-Food-Restaurants:

  • McDonald’s, Tel.: (069) 360 2110, mit Lieferservice,
  • Pizza Hut, Tel.: (069) 360 3034,
  • KFC, Tel.: (069) 360 3036.

In der Na'ama Bay[Bearbeiten]

Die meisten Restaurants befinden sich entweder an der Strandpromenade, in der Nähe des Naama Centers und in der King of Baḥrein Street (arab. شارع ملك مملكة البحرين, von einigen auch als Bahnhofsstraße wegen seiner Helligkeit in der Nacht genannt – einen Bahnhof gibt es natürlich nicht).

  • Seafood and Steak Dananeer, Na'ama Bay, 1.Stock am östlichen Ende der King of Bahrain St.; Tel.: (069)3600321 - preiswert, reichlich, schmackhaft, freundliche Bedienung
  • Italienisches Restaurant Pomodoro, Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 0700.
  • Ägyptisches Spezialitätenrestaurant Tam Tam Oriental Café an der Strandpromenade beim Hotel Ghazala Village, Tel.: (069) 360 0150.
  • Fischrestaurant Ali Baba am Ende der Strandpromenade über den Dächern der Na'ama Bay.
  • Das Fischrestaurant Safsafa, Na'ama Bay, bereitet die beste Fischsuppe weit und breit. Tel.: (069) 360 0541.
  • Indisches Restaurant Tandoori, Na'ama Bay, King of Bahrein Street, in der Nähe des Camel Hotels. Tel.: (069) 360 0700.
  • Das Restaurant Rangoli gilt als Top-Adresse unter den indischen Restaurants. Im Hotel Sofitel gelegen. Tel.: (069) 360 0081.
  • Chinesisches Restaurant Dragonera, Na'ama Bay, Mall 10. Angenehmes Ambiente.
  • Chinesisches Restaurant Peking im Sanafir Hotel, Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 0179.
  • Japanisches Restaurant Kookai an der Strandpromenade beim Hotel Ghazala Village.
  • Das Mexican Restaurant befindet sich am Ende der King of Bahrein Street beim Hotel Na'ama Bay. Das Essen ist gut, der Service eher lausig.
  • Das libanesische Restaurant Al Mashi befindet sich in der King of Bahrein Street im Hotel Sanafir. Tel.: (069) 360 0197.

Old Market (Old Sharm)[Bearbeiten]

  • Sinai Star, wohl das beliebteste Restaurant in Scharm esch-Scheich, mit ägyptischen Speisen, Tel. (069) 366 0323.
  • El-Masrien Grill, bietet Hühnchen, Tauben, Kebab und verschiedene Leckere Gerichte aus der Ägyptischer Küche an, Tel.: (069) 366 2904.
  • Pizzeria Melodie am Eingang zum Old Market mit preisgünstigen und großen Pizzas.
  • Fischrestaurant Fares, auch unter den Einheimischen sehr beliebt, Tel. (069) 366 3076.
  • Das Fischrestaurant Safsafa bereitet die beste Fischsuppe weit und breit. Tel.: (069) 366 0474.

Bars[Bearbeiten]

  • Black House (Bar und Disco), Na'ama Bay, Rosetta Hotel, Tel. (069) 360 1888,
  • Bus Stop (Pub), Na'ama Bay, King of Bahrein Street, Sanafir Hotel, Tel.: (069) 360 0197,
  • Camel Bar & Roof (Bar), Na'ama Bay,Camel Hotel, Tel.: (069) 360 0190,
  • Casino Royale (Casino), Na'ama Bay, Mövenpick Hotel, Tel.: (069) 360 0100,
  • La Folie Bar, Iberotel Lido, Tel.: (069) 360 2603,
  • Hard Rock Café (Bar und Disco), Na'ama Bay, Tel. (069) 360 2655,
  • Harry’s Pub (Bar), Na'ama Bay, Marriott Hotel, Tel.: (069) 360 0190, Mobil: (012) 353 5388.
  • Little Buddha (Bar), Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 1030,
  • Los Amigos (Pub), El Pasha Bay, Tel. (069) 360 0006,
  • Mojo Pub (Pub), Hadaba, Mobil; (012) 7873043,
  • Pacha Sharm (Club), Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 0179,
  • Pigeon House Bar (Bar), Na'ama Bay, Tel.: (069) 360 0996,
  • Pirates Bar (Bar), Na'ama Bay, Hilton Fayrouz Village, Tel.: (069) 360 0137 – 8,
  • Rooftop Bar (Bar), Na'ama Bay, Sanafir Hotel, Tel.: (069) 360 0197,
  • The Piano Bar (Bar), Nabq Bay, Mobil (012) 353 5388.

Ausgehen[Bearbeiten]

  • Im Restaurant 1001 Nacht (arab. ألف ليلة وليلة, Alf Leila wa Leila) in Hadaba tanzt Ägyptens bester (männlicher) Bauchtänzer Tito.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Preiswerte Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt nur wenige preisgünstige Unterkunftsmöglichkeiten in Scharm esch-Scheich:

  • Jugendherberge in Old Sharm, 8-Bett-Zimmer. Preis pro Überbachtung ca. LE 20. Tel.: (069) 366 0317.
  • Al-Kheima Camp in Old Sharm, Sharm al-Maya, Tel.: (069) 366 0167, Fax: (069) 366 0166. Preise zwischen LE 40 bis 150.

Gehoben[Bearbeiten]

Fast alle Hotels bieten einen gehobenen Standard. Daher wird hier nur eine Unterteilung aufgrund der Lage vorgenommen. In Strandnähe heißt gerade außerhalb der Na'ama Bay, dass die geografische Enfernung gering ist. Man muss unter Umständen über eine Treppe eine Klippe überwinden.

Wenn Sie eine Hotelbuchung über die Tauchbasen vornehmen, bei denen Sie tauchen, erhalten Sie häufig preisgünstigere Angebote als bei direkter Buchung.

Zwischen Nabq Bay und Flughafen[Bearbeiten]

Zwischen Flughafen und Na'ama[Bearbeiten]

Nördlich der Na'ama Bay[Bearbeiten]

  • Westlich der Peace Road

Na'ama Bay[Bearbeiten]

Zwischen Na'ama Bay und Ras Umm Sid[Bearbeiten]

  • Nicht in Strandnähe
    • Club Reef One,
    • Desert View Hotel,
    • Falcon Hill,
    • Amarsina Egyptian Village, Tel.: (069) 366 2222-9, Fax: (069) 366 2233, Email: amarsina@sinainet.com.eg,
    • Mexicana Sharm el-Sheikh, Ras Umm Sid Hill, Tel.: (069) 366 1490/2/3, Fax: (069) 366 1491.
    • Sunrise Hotel,
    • The Rock Hotel,
    • Tropicana Tivoli, El Hadaba, Ras Umm Sid, Tel.: (069) 366 1381/4, Fax: (069) 366 1380, Email: tivoli@tropicanahotels.com.
    • Hotel Sunset, Tel.: (069) 366 1673, Fax: (069) 366 1674.
    • Moras Motel,
    • Palermo Hotel, Tel.: (069) 366 1561, Fax: (069) 366 1562.
    • Aida Beach Hotel, Tel.: (069) 360 0720, Email: aida@menanet.net.
    • Clifftop Hotel, Tel.: (069) 360 0251 – 4.
    • Palm Court.

Arbeiten[Bearbeiten]

Die zahlreichen Hotels bieten für Einheimische unzählige Jobs als Hotelbedienstete. Die Anstellungen sind beliebt, da sie im Vergleich zu Anstellungen im Niltal sehr gut entlohnt werden.

Die Tauchbasen bieten gelegentlich Jobs für Ausländer als Tauchlehrer und Mitarbeiter an den Rezeptionen. Neben den üblichen Brevets (als Tauchlehrer) sind Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch, nötig.

Klima[Bearbeiten]

Klima an der Küste und in den angrenzenden Wüstenregionen[Bearbeiten]

Das Klima ist feuchtwarm, das aus den hohen Temperaturen der angrenzenden Wüstengebiete und der hohen Verdampfungsrate des Roten Meeres resultiert.

Werte Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Mittlere Lufttemperatur in °C, Mittag 20 21 24 28 32 35 38 40 34 31 27 21
Mittlere Lufttemperatur in °C, Nacht 8 8 10 14 19 21 24 24 23 20 15 9
Luftfeuchtigkeit in % 59 59 59 61 68 68 68 68 65 60 59 59
Wassertemperatur in °C 19 20 20 21 23 25 29 29 28 25 23 19

Wasser des Roten Meeres[Bearbeiten]

Die Wassertemperaturen betragen je nach Jahreszeit zwischen 19 °C und 29 °C, diese Temperatur ist auch noch in größeren Tiefen (30 m) vorhanden. Strömungen können auch kalteres Wasser mit sich führen. Der Salzgehalt ist mit 4,1 % sehr hoch.

Die Strömungen ändern sich im Laufe des Jahres und können nicht immer mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Da das Rote Meer über keine Süßwasserzufuhr verfügt und gerade im Sommer große Wassermengen verdampfen, sinkt der Wasserspiegel im Sommer um ca. 1 m. Die fehlende Wassermenge wird erst im Winter wieder ausgeglichen. Die Hauptströmungen bewegen sich im Sommer nach Süden und im Winter nach Norden. Die Strömungssituation wird durch Gezeitenströme unübersichtlicher, der Tidenhub beträgt ebenfalls ca. 1 m. Besonders problematisch wird es, wenn sich im Norden oder Süden eines Riffblocks Strömungen teilen oder wieder zusammenführen, was im letzteren falle zu abwärts verlaufenden Strömungen führt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Scharm esch-Scheich ist nicht unsicherer als andere bedeutende politische und touristische Zentren selbst in der westlichen Welt. 100%-ige Sicherheit kann man nirgends erwarten. Natürlich bedeuteten die Anschläge vom 22. Juli 2005 einen herben Rückschlag, der durch die übervorsichtige Handlungsweise einiger Reiseveranstalter eher noch verstärkt wurde. Die Sicherheitsmaßnahmen sind in der Folgezeit verstärkt worden, so erfolgen intensive Fahrzeuginspektionen an den Eingangstoren der Urlaubsorte und zum Flughafen und Personenkontrollen in den Hotels.

Der Supergau eines Totalausfalls ist ausgeblieben, im September 2005 wurden wieder soviele Touristen wie in den vergangenen Jahren erwartet. Das zerstörte Ghazala Gardens Hotel wird vermutlich im Sommer 2006 wieder seinen Betrieb aufnehmen. Die Zwischenzeit haben viele Hotels für Renovierungen und Verbesserungen genutzt.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Ärzte in den Hotels[Bearbeiten]

Die meisten Hotels beschäftigen einen Arzt oder haben einen Vertragsarzt, der auf Abruf in das jeweilige Hotel kommt.

Krankenhäuser[Bearbeiten]

Scharm esch-Scheich ist gut mit Krankenhäusern ausgestattet. Südlich der Na'ama Bay in Richtung Ras Umm Sid befinden sich das

  • Medical Center, ein Art Privatklinik, Tel.: (069) 360 0100 (?) und das
  • Sharm International Hospital, Tel.: (069) 366 1625, 366 0894 – 5.

Weiter südlich befindet sich das Hyperbaric Medical Center, das auf Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Tauchsport spezialisiert ist.

Apotheken[Bearbeiten]

  • Amr Pharmacy, Na'ama Bay, Mobil: (010) 545 4492.
  • Towa Pharmacy, Hadaba, Tel.: (069) 366 0388.


Klarkommen[Bearbeiten]

Touristik-Information[Bearbeiten]

Das abgelegene Büro der Touristik-Information erreicht man unter Tel.: (069) 366 3573, 366 4721. Sie ist täglich außer freitags von 09:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Konsulate[Bearbeiten]

Im August 2005 vereinbarten der deutsche Botschafter Martin Kobler und der Gouverneur von Sinai Süd, Mostafa Afifi, die Einrichtung eines Honorarkonsulats in Scharm esch-Scheich.

Kommunizieren[Bearbeiten]

Telefon[Bearbeiten]

Die Vorwahl von Scharm esch-Scheich ist 069, von Deutschland aus 002069. Seit November 2004 sind alle Telefonnummern siebenstellig, den vormals sechsstelligen Telefonnummern wurde eine 3 vorangestellt. Mobiltelefonnummern sind hiervon nicht betroffen.

Notrufe: Medizinischer Notruf: (069) 360 0554; Krankenhaus: (069) 366 0894 – 5; Polizei: (069) 366 2969.

Postamt[Bearbeiten]

Das Postamt befindet sich in Old Sharm (?), es ist von 08:00 bis 15:00 Uhr sonnabends bis donnerstags geöffnet.

Internet[Bearbeiten]

In der Na'ama Bay, z.B. im Naama Center, und in zahlreichen Hotels gibt es Internet-Cafes. Die Preise pro Stunde liegen zwischen LE 10 und LE 30.

Weiter geht's[Bearbeiten]

  • Es empfiehlt sich der Besuch des Katharinenklosters und der Aufstieg auf den nahe gelegenen Gebel Moussa.
  • Der nahe gelegene Ort Dahab bietet einen Einblick in das Leben der Beduinen und ist bekannt für seine gastfreundlichen Menschen.

Weblinks[Bearbeiten]





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten