Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Semmering

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Semmering ist nicht nur der Name des knapp 1.000 Meter hohen Alpenpasses zwischen Niederösterreich und der Steiermark etwa 90 km südlich von Wien, sondern auch der touristisch interessanten Region zwischen Mürzzuschlag und Gloggnitz.

Orte[Bearbeiten]

In Niederösterreich: Gloggnitz, Payerbach, Maria Schutz, Semmering. In der Steiermark: Spital, Mürzzuschlag, Neuberg, Mürzsteg.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Auf der steirischen Seite des Semmering, bei Mürzsteg, befindet sich am Appelhof der größte Kinderspielplatz Europas (80.000 Quadratmeter). http://www.appelhof.at

Hintergrund[Bearbeiten]

1854 wurde am Semmering die erste Hochgebirgsbahn Europas, die von Karl Ritter von Ghega in sechsjähriger Bauzeit errichtet worden war, eröffnet. (http://www.semmeringbahn.at) Die heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Bahnlinie erschloss die Region als "Sommerfrische" für wohlhabende, meist adlige Wiener Familien und noch heute prägen die oft aufwändigen Bauten aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts das Landschaftsbild. In letzter Zeit hat die Region, die im 20. Jahrhundert sehr an Bedeutung verloren hatte, wieder als bequem erreichbares Skigebiet einen hohen Beliebtheitsgrad.

Anreise[Bearbeiten]

Erreichbar ist die Region mit dem Auto ab Wien über A2 (Südautobahn) und S6 (Semmeringschnellstraße) in einer knappen Stunde.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Direkt am Pass befindet sich das bekannte Skigebiet Hirschenkogel, westlich vom Semmering bei Spital das Stuhleck, die beide besonders von Tages- und Wochenendausflüglern besucht werden.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]