Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Schaffhausen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Schaffhausen
Lage
Lage von Schaffhausen
Schaffhausen
Schaffhausen
Kurzdaten
Bevölkerung: 34'943 (Stand Dez. 2010)
Fläche: 41.78 km²
Höhe über NN: 403m
Koordinaten: 47° 42' 0" N, 8° 37' 59" O 
Vorwahlnummer: 052
Postleitzahl: 8200
Zeitzone: MEZ
Website: offizielle Website von Schaffhausen
Website: Fremdenverkehrsamt
Im Notfall
Polizei: 117
Feuerwehr: 118
Notarzt: 144




Schaffhausen ist die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons Schaffhausen im Nordosten der Schweiz.

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise vom Flughafen Zürich-Kloten erfolgt mit der S16, die stündlich direkt nach Schaffhausen fährt. Alternativ kann man eine der zahlreichen S-(Nahverkehrs-)Bahnen nach Winterthur nehmen und dort auf die S33 umsteigen, die meistens auf dem Gleis 7 verkehrt.

Von Zürich Hauptbahnhof aus verkehren halb-stündlich Interregios, die direkt nach Schaffhausen fahren.

Mobilität[Bearbeiten]

Die städtischen Verkehrsbetriebe verbinden den Bahnhof mit den verschiedenen Quartieren sowie Neuhausen im 10 min-Takt, abends und am Wochenende alle 20 min. Das Umland wird durch verschiedene Regionalbuslinien erschlossen, die ebenfalls vom Bahnhof abfahren und stündlich bis halbstündlich verkehren. Schaffhausen ist durch Bahnlinien aus Richtung Zürich, Winterthur, Kreuzlingen-St. Gallen (Seelinie), Singen-Stuttgart und Basel erschlossen. Im Sommer verkehren Schiffe auf dem Rhein bis nach Stein am Rhein und Kreuzlingen (mit Bus Nr. 5 oder 8 bis Haltestelle Schifflände). Ab dem Rheinfall verkehren zudem Motorboote nach Rheinau und Eglisau.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ein wirklich sehenswertes Naturspektakel ist der Rheinfall bei Neuhausen. Er ist mit einer Höhe von 23 und einer Breite von 150 Metern der grösste Wasserfall Europas - abgesehen vom isländischen Dettifoss. Die Anreise erfolgt mit der S33 Richtung Winterthur bis zur Haltestelle Schloss Laufen am Rheinfall (Achtung: wird abends nicht bedient), mit Bus Nr. 1 Richtung Herbstäcker/Rheinfall bis zur Haltestelle Neuhausen Zentrum oder zu Fuss in ca. 30 Minuten ab Schaffhausen. Es bietet sich die Möglichkeit, per Boot zum Felsen zu fahren, der sich inmitten der Wasserfalls erhebt.

Ein absolutes Muss ist die Besichtigung der Schaffhauser Altstadt mit ihrem Wahrzeichen, der Festung Munot. Im 16. Jahrhundert von den Schaffhauser Bürgern in Fronarbeit erbaut, prägt diese Burg das Bild der Stadt bis heute. Nebst verschiedenen Verantstaltungen auf den Zinnen ist auch die im Turm befindliche Wohnung des Munotwächters erwähnenswert. Er ist unter anderem dafür verantwortlich, dass jeden Abend um 21.00 Uhr das vielbesungene Munotglöcklein von Hand geläutet wird.

Nicht umsonst wird Schaffhausen die 'Stadt der 171 Erker' genannt. Die vielfältigen Formen, Farben und Stile dieser Anbauten fallen sofort auf und verdichten sich, je tiefer man in die Altstadt vordringt. Bemerkenswert sind hier die Wasserspeier der Erker, die meist Varianten von Drachenköpfen darstellen.

Das im reinromanischen Stil um 1100 erbaute Münster zu Allerheiligen besitzt einen der schönsten Kirchtürme der Schweiz. Dieser Münsterturm wurde um 1200 erbaut und 1975 bis 1981 sorgfältig restauriert. Erwähnenswert hier ist der teils romanische (12. Jh.), teils gotische (13. Jh.) Kreuzgang, der den sogenannten 'Junkerfriedhof' umschliesst. Hier wurden von 1582 bis 1874 hohe Schaffhauser Magistraten und verdiente Bürger beigesetzt.

Der Besucher sollte bei seinem Rundgang keinesfalls die 1486 gegossene, 4.5 Tonnen schwere und bis 1895 als grösste Glocke des Münsters gebrauchte Schillerglocke verpassen. Schillerglocke deshalb, weil der Dichter und Philosoph Johann Christoph Friedrich von Schiller ihre Inschrift (Vivos voco, mortuos plango, fulgura frango / Ich rufe die Lebenden, beweine die Toten und breche die Blitze) als Motto für sein berühmtes Gedicht 'Das Lied der Glocke' verwendete.

Das angeschlossene Museum zu Allerheiligen ist ein Zeugnis der Kulturgeschichte von Stadt und Region Schaffhausen. Seine umfangreichen Sammlungen beinhalten die Themen Ur- und Frühgeschichte, Mittelalter, Neuzeit, Naturhistorie, Schaffhauser Industrie, Kunst, sowie Wechselausstellungen klassischer und moderner Kunst des In- und Auslandes.

Eine weitere Sehenswürdigkeit stellt das 'Haus zum Ritter' an der Vordergasse 65 dar. An der Fassade befand sich eines der bedeutendsten Renaissancefresken nördlich der Alpen, gemalt von Tobias Stimmer (*7.4.1539; † 4.1.1584). Das Original wurde im Jahre 1935 abgelöst, konserviert und ist seither im Museum zu Allerheiligen zu bestaunen. Der Diessenhofener Künstler Carl Roesch hat diese Fassadenmalereien, die die bürgerlichen Tugenden darstellen, im Jahre 1943 rekonstruiert.

Die eindrucksvollen Hausfassaden, die vielen Brunnen und die 171 Erker entdeckt man am besten auf einem der öffentlichen Altstadtbummel, die von April bis Oktober vom Tourist-Service mittels erfahrenen Stadtführerinnen und Stadtführer organisiert werden. Erwähnenswert ist auch die Möglichkeit eines nächtlichen Altstadtbesuchs unter Führung eines Nachtwächters.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Der Rheinfall[1]: ein schöner Weg führt von Schaffhausen aus den Rhein entlang bis zum Schloss Laufen und dem Rheinfall; die Gehzeit beträgt ungefähr eine Stunde ab der Innenstadt.

Adventure Park Rheinfall[2]: ein Hochseilgarten für Anfänger bis Fortgeschrittene mit herrlichen Blick auf den Rheinfall

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Als eine Besonderheit gilt der Schaffhauser Wochenmarkt. Hier bieten Produzenten aus der Region ihre Produkte dem Konsumenten an. Er findet jeweils dienstags von 07.00 - 11.00 Uhr und samstags von 07.00 - 11.30 Uhr vor der Kirche St. Johann statt.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Für die gehobene Küche empfiehlt sich zum Beispiel das Hotel/Restaurant 'Fischerzunft' (19/20 Gault-Millau-Punkte). Daneben gibt es viele gute Restaurants mit teilweise exotischen Spezialitäten und für jeden Geldbeutel bieten.

Ausgehen[Bearbeiten]

Das 'Orient', die Trend-Disco in Schaffhausen bietet sich für jüngere Gäste an. Auch das Kammgarn lohnt einen Besuch. In der grossen Halle finden oft Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Das 'TapTab', ebenfalls im Kammgarn-Areal bietet am Wochenende ebenfalls Parties oder Konzerte an. Wer richtig abfeiern möchte, kann dies im benachbarten Singen tun, wo sich die drittgrösste Disco, das 'Top-Ten' befindet.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten