Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

St. Johann im Pongau

Aus Wikitravel
(Weitergeleitet von Sankt Johann im Pongau)
Wechseln zu: Navigation, Suche


St. Johann im Pongau
Ansicht von St. Johann
Lage
Lage von St. Johann im Pongau
St. Johann im Pongau
St. Johann im Pongau
Kurzdaten
Bevölkerung: 10.722 (2015)
Fläche: 78 km²
Höhe über NN: 565 m
Koordinaten: 47° 21' 0" N, 13° 12' 0" O 
Vorwahlnummer: 06412
Postleitzahl: 5600
Website: offizielle Webseite von St. Johann im Pongau
Website: Tourismusseite




St. Johann im Pongau ist eine Stadt in Bundesland Salzburg und der Hauptort der Region Pongau.

Anreise[Bearbeiten]

St. Johann im Pongau liegt mitten im Salzburger Land, ca. 60 km südlich der Stadt Salzburg.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationalen Flughäfen sind der Flughafen Salzburg (Entfernung ca. 60 km) sowie der Flughafen München (Entfernung ca. 200 km).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Anreise mit dem Auto: Über die A10 - Tauernautobahn bis zur Ausfahrt Knoten Pongau, dann über Bischofshofen und die B311 - Pinzgauer Bundesstraße ca. 10 km weiter bis St. Johann.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof St. Johann im Pongau liegt an der Bahnlinie Salzburg - Innsbruck.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Tauernradweg: führt von Krimml über St. Johann bis nach Salzburg

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Pongauer Dom (Pfarrkirche zum Hll. Johannes): 924 erstmals urkundliche Erwähnung einer Kirche an dieser Stelle. Der heutige Kirchenbau ist ein Wiederaufbau von 1855, nach dem großen Marktbrand: neugotisch mit einem Turm, welcher jedoch 1871 einstürzte. Die Kirche wurde im selben Stil, jedoch zweitürmig wieder aufgebaut. Die neugotischen Altäre beherbergen mehrere spätgotische Figuren. Ein Hauptwerk kirchlicher Architektur im Alpenraum. Im Volksmund wird die Kirche auch als Pongauer Dom bezeichnet. Diese Bezeichnung erklärt sich aus der Bauform des Gebäudes, jedoch nicht aus seiner Geschichte, da die Pfarrkirche zu keiner Zeit Bischofssitz war. Ab 2007 Innenrenovierung mit Neugestaltung der Kirchenfenster.
  • Annakapelle: Links neben dem „Dom“ gelegen, ist sie das einzige vom großen Stadtbrand 1855 verschont gebliebene gotische Sakralgebäude in St. Johann. Die Annakapelle zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus: Erstens ist sie ist eine zweigeschossige Kirche. Da der ursprüngliche Bau aus dem 9. Jahrhundert durch Flugerde langsam verdeckt wurde, wurde ein zweites Stockwerk (der heute benutzte Kirchraum) etwa 1340 aufgestockt. Zweitens wurde die Annakapelle ab 1980 von der römisch-katholischen Pfarrgemeinde und der evangelischen Pfarrgemeinde unter Kostenteilung gemeinsam renoviert, und wird von beiden Religionsgemeinschaften für Gottesdienste genutzt. Die Unterkirche dient mittlerweile als Ausstellungsraum - von ca. Mai bis September jährlich wechselnde Ausstellungen.
  • Liechtensteinklamm, Liechtensteinklammstraße, +43 6412 6036, [1]. täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr. EUR 5,50.  edit: Die tosenden Wasserfälle und die reißenden Wassermassen der "Großarler Ache" haben sich über Jahrtausende immer tiefer in den Berg geschnitten und eine Schlucht entstehen lassen. Die Felsen stehen stellenweise so eng und hoch, dass der Himmel nur mehr als kleiner Streifen zu erkennen ist. 1875 gelang es einigen Pongauer die Klamm durch eine Spende von Fürst Liechtenstein - daher auch der Name Liechtensteinklamm) - der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Von Mai bis Oktober geöffnet.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Alpendorf
  • Alpendorf Bergbahnen: im Sommer und Winter im Betrieb, großes Skigebiet "ski amade",
  • Laufen und Nordic Walking im Laufpark St. Johann
  • Tauernradweg: führt von Krimml über St. Johann bis nach Salzburg
  • Langlaufen - 3 verschiedene Langlaufloipen
  • Rodeln - eine beleuchtete Rodelbahn
  • zahlreiche Winterwanderwege, Schneeschuhwanderungen, Eislaufen, Eisstockschießen, im Sommer zahlreich bewirtschaftete Almen, Gondelbahn im Sommer geöffnet
  • großer Vergnügungspark am Berg "Geisterpark"
  • Radfahren am Tauernradweg, zahlreiche Mountainbikewege, Rafting, Canyoning, Paragleiten

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

St. Johann ist die Einkaufsstadt im Pongau. Es befindet sich zwei Textilunternehmen im Ort. Im Zentrum befindet sich ein kleines Einkaufszentrum.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

traditionell salzburgerische Küche, zum Beispiel: Knödel, Brettljause mit selbstgemachter Butter, Käse und Speck, Salzburger Nockerl

  • Restaurant Stöcklwirt, Hauptstr. 22 A, 0043 (0)6412/4332 (), [3]. täglich ab 11.00 Uhr, Sonn- und Feiertags bereits ab 09.30 Uhr geöffnet..  edit regionale Spezialitäten, saisonale Gerichte und heimische Produkte

Ausgehen[Bearbeiten]

direkt im Alpendorf (ein Ortsteil von St. Johann) Uko's Hoam Alm ( Aprés Ski und Tanzbar), Butz&Stingl (Restaurant und Tanzbar), Oberforsthofalm (Restaurant und Tanzbar) und Tenne Alpendorf (Après Ski)

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Pension Apartments Forsthof, Alpendorf 13, 0043 (0) 6412/6117 (, fax: 0043 (0) 6412/6117-1), [17]. ab € 30,00 pro p.P..  edit

Weiter geht's[Bearbeiten]

Wenige Kilometer außerhalb von St. Johann liegt die Liechtensteinklamm, eine der längsten Schluchten der Alpen. Kunstbauten (großteils hölzerne Hangbrücken) erlauben den Zugang in die beeindruckende Schlucht. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Burg Hohenwerfen, Eisriesenwelt Werfen, Kapruner Stausee, Altstadt Salzburg.