Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

San Marino

Aus Wikitravel
Europa : Südeuropa : San Marino
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lage
noframe
Flagge
Sm-flag.png
Kurzdaten
Hauptstadt: San Marino
Staatsform: Republik
Währung: Euro (EUR)
Fläche: 61 km²
Bevölkerung: 28.500
Sprachen: Italienisch
Religionen: Römisch-Katholisch
Telefonvorwahl: +378
Internet TLD: .sm
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)


Karte von San Marino

Der Kleinstaat San Marino liegt in Südeuropa und ist nach dem Vatikan und Monaco der drittkleinste Staat Europas. Er ist vollständig von Italien umgeben und liegt zwischen den Regionen Emilia-Romagna und Marken nahe der adriatischen Küste bei Rimini.

Städte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

San Marino besteht im wesentlichen aus einigen Siedlungen, die um die Berge herum verteilt sind. Die gleichnamige Hauptstadt San Marino liegt auf einem Berg. Sie ist von einer Mauer und drei Türmen, von denen man einen Blick auf den Rest des Landes werfen kann, umgeben.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen liegt in Rimini.

Bahn[Bearbeiten]

San Marino besitzt keinen Bahnanschluss. Der nächste Bahnhof befindet sich ebenfalls in Rimini.

Bus[Bearbeiten]

Von Rimini aus verkehrt täglich und in regelmäßigen Abständen die Buslinie 17 nach San Marino. Eine Hin- und Rückfahrt kostet etwa 8 €.

Auto[Bearbeiten]

Eine Anfahrt mit dem Auto ist völlig problemlos. Von Rimini aus existiert die vierspurige Straße 72, Grenzkontrollen existieren nicht.

Mobilität[Bearbeiten]

Von Borgo Maggiore verkehrt eine 1,5 km lange Kabelbahn nach San Marino hoch. Das Land ist klein genug, um zu Fuß erkundet zu werden. Es gibt nur wenige Straßen, auf denen Autos verkehren können (und auch nur, wenn es sich um kleine Autos handelt).

Sprache[Bearbeiten]

Die Menschen in San Marino sind sehr freundlich. Sie sprechen ein gut verständliches Italienisch.

Kaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die San Marinesische Küche ist sehr von der Romagnolischen Küche geprägt. Das beliebteste Getränk ist Wein welches hier sehr hochwertig ist. Sie ist nicht stark mediterran geprägt. Typische Gerichte sind Capelletti die man gegessen haben muss. Häufig ist auch die Piadina anzutreffen. Nationalsepzialität sind Passatelli, eine Suppe mit speziellen Nudeln. Im Sommer ist hier auch viel Grill anzutreffen. In San Marino wird ausschliesslich mit Olivenöl gekocht. Herbst Gerichte sind Pilze, Wild und Piadina alla Salsiccia. Im Frühling sind die Fiori di Zuccha anzutreffen. Ein Winter Gericht sind die Passatelli und die Cappelletti. Es gibt auch viel von kostbarem Käse der gerne mit Honig oder Feigenmarmelade genossen wird.

Ausgehen[Bearbeiten]

im Sommer werden zahlreiche Volksfeste veranstaltet abends sorgen Revuen, Festivals und Theateraufführungen für Unterhaltung

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Hotels[Bearbeiten]

Auch wenn sich in San Marino einige Hotels befinden, besitzt Rimini eine größere und billigere Auswahl.

Camping[Bearbeiten]

Wikitravel hilft mit der Liste der Campingplätze bei der Suche nach Orten mit einem Campingplatz.

Für Wohnmobile gibt es kostenlose Parkplätze unterhalb der Seilbahn mit Frischwasser und Abwasserentsorgung.


Arbeiten[Bearbeiten]

Es gibt wenig Arbeitsplätze.

Feiertage[Bearbeiten]

Am 3.September feiert die Bevölkerung in San Marino den Nationalfeiertag, mit welchem die Gründung der Republik gefeiert wird. Es gibt einen großen Umzug durch die Stadt und einen Armbrustschusswettbewerb.

Termin Name Bedeutung
xx. yy Xyz Xyz

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Sicherheit für Touristen,insbesondere für die mit Wohnmobilen,ist gegenüber dem Rest des Landes sehr hoch einzuschätzen.Die San Marinesen sind ein freundliches,hilfsbereites und sehr gastfreundliches Volk.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Respekt[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten