Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Salzburg (Bundesland)

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Confusion.png   Es gibt andere gleichnamige Orte, siehe Salzburg (Wegweiser).



Salzburg auch Salzburger Land genannt ist ein Bundesland von Österreich. Es grenzt im Norden und Nordosten an Oberösterreich, im Südosten an die Steiermark, im Süden an Kärnten, im Südwesten an Tirol und im Nordwesten an Deutschland (Bayern, Berchtesgadener Land).

Die Salzach als wichtigster Fluss entspringt im Oberpinzgau und fließt in östlicher Richtung, schwenkt in St. Johann im Pongau nach Norden und durchfließt in Folge den Tennengau und den Flachgau, bildet wenige Kilometer nördlich von der Stadt Salzburg die Grenze zu Bayern und mündet kurz vor Braunau in den Inn.

Weitere wichtige Flüsse sind die Enns, welche ebenso wie die Mur Salzburg in östlicher Richtung verlässt.

Salzburg ist ein Gebirgsland und hat Anteil an den Kalkalpen, den Niederen Tauern und den Hohen Tauern.

Blick auf Kaprun im Pinzgau

Inhaltsverzeichnis

Regionen[Bearbeiten]

  • Flachgau: Das hügelige Voralpengebiet mit der Landeshauptstadt Salzburg, das untere Salzachtal und ein Teil des Salzkammergutes.
  • Tennengau: Das Salzachtal mit den Kalkalpen und dem Hauptort Hallein und das Lammertal mit dem Hauptort Abtenau.
  • Pongau: Er besteht aus dem Salzach-Pongau mit den Hauptorten St. Johann im Pongau, Bischofshofen und dem Enns-Pongau mit dem Hauptort Radstadt, Teilen der Kalkalpen und den Grasbergen (Niederen Tauern).
  • Pinzgau: Teilt sich in Unterpinzgau, Mitterpinzgau (Saalachtal) und Oberpinzgau, Hauptort Zell am See, Teile der Kalkalpen, Kitzbühler Alpen und Hohe Tauern.
  • Lungau: Hochgelegene Beckenlandschaft mit dem oberen Murtal und dem Hauptort Tamsweg.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Sprache ist Deutsch mit regionalen Dialekten.

Anreise[Bearbeiten]

  • Mit dem Flugzeug: die Stadt Salzburg verfügt mit dem W.A. Mozart Airport über den zweitwichtigsten Flughafen in Österreich. Verbindungen von und zu allen wichtigen Städten Europas.
  • Mit dem Auto: Von Deutschland über die Autobahn München-Salzburg A8, von Linz, Wien über die A1, vom Süden her über die A10 (Tauernautobahn).
  • Mit dem Zug: Die Stadt Salzburg ist die wichtigste Bahnstation mit Verbindungen nach München, Innsbruck, Linz, Wien, Budapest (Westbahn), sowie Graz, Klagenfurt, Ljubljana, Zagreb (Tauernbahn). Gut mit Schnellzügen der Bahn erreichbar sind auch Hallein, Golling, Werfen, Bischofshofen, St. Johann im Pongau, Schwarzach St. Veit, Zell am See, Saalfelden, Bad Hofgastein, Bad Gastein, Radstadt.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Orte entlang der Salzach sind gut mit der Bahn erreichbar. Von Zell am See in den Oberpinzgau führt eine kürzlich modernisierte Schmalspurbahn. Die Verbindung von Bischofshofen in das Ennstal wurde leider in letzten Jahren stark ausgedünnt, hier besteht lediglich nach Radstadt zweistündlich eine akzeptable Verbindung, ähnlich die Bahnverbindung in das Gasteiner Tal. Häufige Verbindungen (halbstündlich) gibt es im Salzburger Zentralraum. Seitentäler werden mit dem Postbus bedient. Fahrpläne sind abrufbar unter http://www.oebb.at sowie http://www.postbus.at

Das Straßennetz ist sehr gut ausgebaut. Die Autobahnstrecken (A1 Westautobahn, A10 Tauernautobahn) sind mautpflichtig. Normale PKW und Motorräder benötigen dazu eine Vignette, die unter anderem an den Grenzen erhältlich sind. Vorsicht: Kontrollen sind häufig und die Strafen hoch! Für die Tauernautobahn Scheitelstrecke durch den Lungau (Tauerntunnel, Katschbergtunnel) muss zusätzlich an einer Mautstation bezahlt werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Wikitravel hilft bei der Suche eines Campingplatzes im Bundesland Salzburg mit der Liste der Campingplätze.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten