Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Saint Peter Port

Aus Wikitravel
Europa : Westeuropa : Kanalinseln : Guernsey : Saint Peter Port
Wechseln zu: Navigation, Suche


Saint Peter Port
Lage
Lage von Saint Peter Port
Saint Peter Port
Saint Peter Port
Kurzdaten
Bevölkerung: 16.488 (2001)
Fläche: 62 qkm
Koordinaten: 49° 27' 25" N, 2° 32' 16" W 
Vorwahlnummer: +044 (0) 1481
Postleitzahl: GY1 1FH
Sommerzeit: + 1 Std
Website: offizielle Website von Saint Peter Port
Website: Fremdenverkehrsamt




Saint Peter Port ist die Hauptstadt der Insel Guernsey im Ärmelkanal.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Guernsey Airport befindet sich etwa fünf Kilometer südwestlich von Saint Peter Port. Aurigny bedient den Flughafen ganzjährig u.a. von London Gatwick und London Stansted, flybe von London Gatwick und Southampton sowie Blue Islands von Paris Beauvais und Southampton. Ferner bestehen Flugverbindungen zu den anderen Kanalinseln. In der Sommersaison fliegt die Lufthansa Guernsey einmal wöchentlich von Düsseldorf an.

Schiff[Bearbeiten]

Fährlinien führen von Carteret und St. Malo in Frankreich mit Zwischenstopp auf Jersey sowie direkt von Poole, Portsmouth und Weymouth in England nach Saint Peter Port. Über die Ankunft und Abfahrt der Fährschiffe gibt das Internet ausführliche Auskunft.

Ein großer Yachthafen macht St. Peter Port für Freizeitkapitäne attraktiv. Informationen erteilt die Hafenverwaltung.

Mobilität[Bearbeiten]

Saint Peter Port ist Start- und Endpunkt von 7 Buslinien, die die gesamte Insel Guernsey erschließen. Vom zentralen Busbahnhof starten im Stunden- bzw. Halbstundentakt moderne Fahrzeuge. Leider fahren die Busse je nach Linie nur bis 16.00 bzw. 18.30 Uhr. Am Wochenende sind gesonderte Nachtbuslinien eingerichtet. Fahrpläne finden man im Internet unter [1].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Castle Cornet, eine normannische Festung an der Hafeneinfahrt mit historischem Museum und Schifffahrtsmuseum
  • Hauteville House, das Exil des französichen Politikers und Schriftstellers Victor Hugo zwischen 1855 und 1870
  • Candie Gardens mit subtropischen Pflanzen und dem Guernsey Museum and Art Gallery
  • Fermain beach, eine malerische Bucht in einem urtümlichen Waldgebiet mit mondänen Villen und Hotelanlagen. Das kleine Strandbistro zählte der Guardian in seiner Ausgabe vom 19.5.2007 zu den 'five best' in Europa.

Strände[Bearbeiten]

  • Part of Belle Greve Bay
  • Havelet Bay
  • Soldiers Bay
  • Part of Fermain Bay


Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Neben Luxushotels und einer großen Anzahl von Standardunterkünften werden in Saint Peter Port auch attraktive und preisgerechte Ferienwohnungen angeboten [2].

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Kriminalitätsrate ist annähernd Null, die örtliche Polizei greift im Zweifel rigoros durch und scheut vor drastischen Strafen und sofortiger Verweisung von der Insel - z.B. bei Drogendelikten oder Raufereien - nicht zurück.

Klarkommen[Bearbeiten]

In Saint Peter Port finden sich ausreichend Internet-Cafes für den Kontakt mit zu Hause.

Geldautomaten sind in Saint Peter Port in ausreichender Anzahl vorhanden. Neben dem britischen Pfund existiert eine eigene gleichwertige Währung, das Guernsey-Pound. Diese Banknoten sind außerhalb der Insel ungültig. Spätestens im Duty Free Shop auf der Fähre sollten die letzten Scheine zurück getauscht werden.

Die Amts- und Umgangssprache ist Englisch, die Bewohner sind in der Regel sehr gastfreundlich und hilfsbereit.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Es ist empfehlenswert, die Stadt außerhalb der Sommerferien in den Nachbarländern Frankreich und Großbritannien zu besuchen.






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten