Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Südisland

Aus Wikitravel
Nordeuropa : Island : Südisland
Wechseln zu: Navigation, Suche

Südisland ist die Region in Island an der Nordatlantikküste.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Hveragerði: Viele Gewächshäuser, die von heissen Quellen beheizt werden. Einige sind zugänglich wie z.B. das "Eden", wo man in tropischer Atmosphäre seinen Kaffee trinken kann.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Seljalandsfoss: Der Wasserfall ist schon gut von der Ringstraße aus sichtbar. Über Holzstufen kann man "hinter" den Wasserschleier gelangen. 400m weiter über dem Campingplatz gibt es versteckt noch einen weiteren Wasserfall zu besichtigen.

Skógafoss: Mächtiger Wasserfall; auch schon von der Ringstraße aus sichtbar.

Die auf dem Gletschersee Jökulsárlón treibenden Eisberge lassen sich entweder bei einem Spaziergang am Seeufer oder per Boot (Tickets in der Cafeteria oder direkt beim Einsteigen, 2800 ISK (Aug. 2009)) bewundern.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen