Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Reutlingen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Reutlingen
Lage
Lage von Reutlingen
Reutlingen
Reutlingen
Kurzdaten
Bevölkerung: 112.431
Fläche: 87,06 km²
Höhe über NN: 380 m über N.N
Koordinaten: 48° 28' 59" N, 9° 13' 0" O 
Vorwahlnummer: 07121
Postleitzahl: 72760




Reutlingen ist eine Stadt in der Schwäbische Alb.

Hintergrund[Bearbeiten]

Im 4./5. Jh. vermutliche Gründung mehrerer alemannischer Teilsiedlungen auf Reutlinger Gemarkung.

Die Stadt Reutlingen taucht das erste mal 1089/90 im sogenannten Bempflinger Vertrag schriftlich genannt auf. Es handelt sich um einen Erbvergleich zwischen den Achalmgrafen Liutold und Kuno, die das Kloster Zwiefalten gestiftet haben! Als Zeuge urkundet ein "Ruodolfus de Rutelingin".

Im Jahr 1180 erhält die Stadt das Marktrecht. 1343 wird Reutlingen Reichsstadt.

Heute ist Reutlingen mit ca. 112000 Einwohnern die neunte Großstadt in Baden Württemberg.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Vom Flughafen Stuttgart-Echterdingen besteht eine direkte Busverbindung nach Reutlingen, die tagsüber stündlich bedient wird. Der Bus fährt an den Bussteigen im Ankunftsbereich Terminal 1 ab und nennt sich "Expresso".

Bahn[Bearbeiten]

Sehr gute Bahnanbindung aus Stuttgart, von dort fährt ein RE jede Stunde nach Reutlingen, Tagsüber auch alle 2 Stunden ein IRE ( Fahrtzeit ca. 35 min ) nach Reutlingen.

Auto[Bearbeiten]

Über die Autobahn: Entweder über die A8, am "Echterdinger Ei" auf die B27 Richtung Tübinge/Reutlingen, oder aber über die A81 bei Herrenberg Richtung Tübingen, von dort aus über die B28 nach Reutlingen.

Die Bundesstraßen 312, 27 und 28 führen durch Reutlingen.

Bus[Bearbeiten]

Fernbusbahnhöfe[Bearbeiten]

  • Bösmannsäcker: Bad Urach, Betzingen, München, Merklingen, Metzingen, Tübingen
  • Hauptbahnhof: Bad Urach, Betzingen, München, Merklingen, Metzingen, Tübingen

Mobilität[Bearbeiten]

Im Stadtgebiet gibt es ein engmaschiges Bus Netz. Im allgemeinen fahren alle 20 bis 30 Minuten Busse in alle Vororte.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Stadt liegt am Rande der Schwäbischen Alb und wird aus diesem Grunde auch "Tor zur Schwäbischen Alb" genannt. Die Alb ist ein schwäbisches Mittelgebirge und besteht aus einer mächtigen Kalksteinablagerung die im Jura aus einem Binnenmeer entstand. Aus diesem Grunde sind hier auch viele Versteinerungen, hauptsächlich sogenannte Amoniten zu finden.

Das Bild des Alb - Vorlandes ist geprägt von sogenannten Zeugenbergen, die teilweise vulkanischen Ursprungs, der Witterung widerstanden und nun als malerische Kulisse die Gegend bestimmen. Viele dieser Berge sind im Mittelalter mit Burgen bebaut worden und stellen heute als teilweise mächtige Ruinen lohnenswerte Ausflugsziele dar.

Reutlingen liegt direkt an einem dieser Berge - der Achalm. Die Stadt selber hat eine schöne Altstadt. Sehenswert sind der Spitalhof am Marktplatz, die Marienkirche, das Spendhaus, die alten Stadttore Tübinger Tor und Gartentor. Es lohnt sich eine Stadtführung zu machen, unter anderem kann man hier die schmalste Straße der Welt besichtigen.

Weitere Ziele sind Bad Urach mit dem Hohen Urach und Uracher Wasserfall, Neuffen mit dem Hohen Neuffen, Kirchheim Teck mit der Burg Teck. Die Universitätsstadt Tübingen mit einer romantischen Altstadt und dem Schloß Hohen Tübingen, in dem ein Museum beherbergt ist.

Sehenswert ist das Schloss Lichtenstein, das nach einer Sage von Wilhelm Hauff an exponierter Lage am Albauftstieg hoch über dem Echaztal errichtet wurde.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Wilhelmstraße ist Fußgängerzone und durchzieht die gesammte Altstadt. Neben zahlreichen Bekleidungs und Schuhgeschäften gint es viele kleine Cafe's und Kneipen. Dreimal in der Woche (Dienstag, Donnerstag und Samstags) findet ein großer Wochenmarkt auf dem Marktplatz statt.

Lohnenswert ist ein Besuch in Metzingen ca. 4 km von Reutlingen entfernt. Die Stadt verfügt über einen großen Outlet Gebiet mit zahlreichen Marken wie z.B. Hugo Boss, und ist weit über das Land hinaus bekannt.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Tagsüber ist Reutlingen überall sicher. Nachts sollte man die Gebiete Ringelbach, Tübinger Vorstadt und Orschel-Hagen zu Fuß eher meiden. Das früher noch als Brennpunkt geltende Hohbuch/Schafstall ist bis auf Ausnahmen inzwischen recht ruhig und sicher. In der Innenstadt muss man Nachts am Wochenende mit alkoholisierten pöbelnden Jugendlichen rechnen, die in der Regel aber gewaltfrei bleiben sofern man sie ignoriert.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Der Markwasen mit dem Anlagen See und Trimm Dich Pfad und das gleichnahmige Wellen-Freibad bieten sich als Erholungs und Fitnessmöglichkeit an.

Die Schwäbische Alb und das Alb - Vorland, sowie der Schönbuch sind ein ganz hervoragendes, unter anderem durch den Schwäbischen Albverein erschlossenes Wandergebiet. [1] Viele Radwanderwege bieten sich ebenfalls an.

In Bad Urach befinden sich die Albthermen die zur Erholung einladen. Ebenfalls die Therme im Städtchen Beuren.

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten