Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Radweg Liebliches Taubertal

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist eine Reiseroute.

Der Radwanderweg Liebliches Taubertal führt von Rothenburg ob der Tauber über Creglingen, Weikersheim und Bad Mergentheim nach Wertheim. Er startet in Bayern, führt dann aber fast nur durch Baden-Württemberg.


Hintergrund[Bearbeiten]

Der Radweg "Liebliches Taubertal" mit einer Länge von ca. 100 km existiert seit rund 25 Jahren, er wird als der "Klassiker"bezeichnet. Der Radweg ist in Abschnitten Bestandteil des "Mainfränkischen Radachters". Seit einigen Jahren gibt es noch den ca. 150 km langen Radweg "Sportive". der parallel zum "Klassiker" über die Anhöhen und Nebentäler des Taubertals von Rothenburg nach Wertheim führt.

Der "Klassiker" führt von Rothenburg ob der Tauber durch das Taubertal bis zur Mündung in den Main bei Wertheim. Er ist einer der beliebtesten Radwanderwege in Deutschland. Im Abschnitt von Rothenburg bis Creglingen verläßt der Radweg einige Male die Talsohle und schwingt sich moderat die Seitenhänge hoch; auch im Abschnitt zwischen Gamburg und Kloster Bronnbach sind gelegentliche kleine Steigungen zu bewältigen. Die einzelnen Steigungen überwinden aber selten mehr als 30 - 40 Höhenmeter - lediglich die Rothenburger Steige wird auch manchem geübten Radler, wenn er denn flußaufwärts fährt, zum Absteigen zwingen. Der Radweg kann mit einer Nabenschaltung mit 7 Gängen problemlos gefahren werden - er ist auch für ältere Fahrer sowie Kinder geeignet. An warmen Sommertagen sollte der Rennradler wegen der doch relativ starken Frequentierung durch Fahrradgruppen den Radweg meiden - wenig befahrene Kreis- und Landstraßen mit hervorragenden Asphalt sind ohnehin ein lohnenderes "Geläuf" für den Semi-Profi! Der Radweg "Liebliches Taubertal" ist fast vollständig asphaltiert und gut ausgeschildert. Er führt natürlich auch durch viele der bezaubernden Ortschaften und wurde dort so geplant, dass man vom normalen Autoverkehr wenig behindert wird. Das Taubertal ist Weinbaugebiet und es liegen mehrere exquisite Weingüter am Wege.

Die Taubertal-Bahn mit Radmitnahme von Weikersheim bis Wertheim (und umgekehrt) sowie im Sommer der Touring-Bus (mit Rad-Transport) von Frankfurt bis in die Alpen oder nach München erleichtern die Planung auch längerer Reiseabschnitte mit dem Rad.

Vorbereitung[Bearbeiten]

In praktisch jeder Ortschaft gibt es "Bed and Bike"-Unterkünfte. Mehrere Jugendherbergen, verteilt über das ganze Taubertal, bieten preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten. Zahlreiche Hotels, Gasthöfe und Pensionen sowie Privatunterkünfte habern sich im Laufe der Jahre auf den Radtourismus eingestellt.


Campingplätze[Bearbeiten]

  • Rothenburg ob der Tauber
    • Tauberidyll (Detwang 28, ca. 10 bis 15 Minuten Gehzeit (bergauf) bis in die Altstadt von Rothenburg, Tel.: 09861-3177, E-Mail: Camping-Tauber-Idyll@t-online.de): ruhig gelegen, fast direkt am Ufer der Tauber (der Radweg liegt noch dazwischen), gute Ausstattung, keine einzeln abgetrennten Stellplätze, alle Stellplätze mit Gras bewachsen, Achtung: bei Regen sind manche Stellen sehr matschig; geöffnet eine Woche vor Ostern bis Ende Oktober
    • Tauberromantik (Detwang 39, ca. 15 Minuten Gehzeit bis in die Altstadt von Rothenburg, Tel.: 09861/6191, E-Mail: info@camping-tauberromantik.de)
  • Creglingen
    • Romantische Straße (Münster, ca. 3 km südlich von Creglingen, Tel.: 07933-20289, E-Mail: camping.hausotter@t-online.de): geöffnet 15.3. - 15.11.
  • Bad Mergentheim
    • Willinger Tal (ca. 3 km vom Zentrum Bad Mergentheims entfernt (bergauf), gut ausgeschildert, ca 1 km muß auf der relativ stark befahrenen Bundesstraße zurückgelegt werden, Tel.: 07931-2177, E-Mail: info@campingplatz-willinger-tal.de): der Campingplatz ist ruhig gelegen und gut ausgestattet
  • Wertheim
    • Azur-Camping Wertheim (Wertheim-Bestenheid, ca 1 km Mainabwärts, An den Christwiesen 35, Tel.: 9342/83111, e-Mail: wertheim@azur-camping.de): geöffnet 1.4. - 31.10.

Anreise[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

A7 Abfahrt "Rothenburg ob der Tauber"; Parkplätze:


Bahn[Bearbeiten]

  • Rothenburg ist mit der Bahn schlecht zu erreichen. Man kann von Würzburg aus über Steinach (Umsteigen) nach Rothenburg fahren.
  • Wertheim liegt an der Bahnstrecke von Aschaffenburg nach Lauda-Königshofen.
  • Will man vom Endpunkt des Radweges (Wertheim) nach Rothenburg fahren, muß man erst nach Lauda (umsteigen) und dann nach Würzburg fahren (umsteigen).
  • Von Mai bis Oktober kann man von Wertheim mit der Taubertalbahn bis Weikersheim fahren. Von dort muß man mit dem Fahrrad nach Rothenburg fahren (ca. 35 km). Es gibt (ebenfalls von Mai bis Oktober) auch einen "Radl-Bus" von Weikersheim nach Rothenburg.
  • Mit der Taubertalbahn kann man von Wertheim nach Schrozberg fahren (ab 3 Personen: Baden-Württemberg-Ticket). Von dort geht es auf dem Burgenradweg nach Rothenburg (20 km, gut ausgeschildert). Es geht die ersten 1 bis 2 km bergauf (nicht steil), danach eben, die letzten 5 bis 6 km nach Rothenburg geht es angenehm bergab. Der erste Teil des Weges sind gut befestigte Waldwege, der zweite Teil sind kaum befahrene winzige Sträßchen.

Fahrrad[Bearbeiten]

Andere Radwanderwege von und nach Rothenburg:

  • Radweg Burgenstraße
  • Kneipp-Radweg
  • Aischtal-Radweg
  • Radschmetterling
  • Radweg Romantische Straße
  • Tauber-Jagst-Weg
  • Altmühlradweg


Andere Radwanderwege von und nach Wertheim:

  • Maintalradwanderweg


Los geht's[Bearbeiten]

Rothenburg ob der Tauber - Creglingen (21 km)[Bearbeiten]

über

  • Rothenburg ob der Tauber 0 km (Kriminalmuseum, Reichsstadtmuseum, Puppen-/Spielzeugmuseum, Handwerkerhaus, Historiengewölbe, mittelalterliche Innenstadt, Topplerschlösschen) Von der Innenstadt aus fährt man steil bergab ins Taubertal. Von dort aus ist der Weg durchgehend gut ausgeschildert.
  • Detwang 1 km (romanische Kirche mit Riemenschneider-Altar)
  • Bettwar 7 km
  • Tauberscheckenbach
  • Tauberzell 12 km
  • Archshofen 16 km
  • Creglingen 21 km (mittelalterlicher Ortskern, Lindleinturmmuseum, Jüdisches Museum; Flachsbrechhüttenmuseum (in Creglingen-Burgstall); 1 km Richtung Münster auf Straße: Herrgottskirche mit Riemenschneideraltar, Fingerhutmuseum)


Creglingen - Weikersheim (19 km)[Bearbeiten]

über

  • Creglingen
  • Bieberehren 28 km
  • Röttingen 32 km (mittelalterlicher Stadtkern, Stadtmauer mit Türmen, Burg Brattenstein, Sonnenuhrenweg, Bildstockwanderweg) - weiterführende Radwege: Gaubahnradweg, Maintauberfränkischen Radachter
  • Tauberrettersheim 35 km (Steinbrücke von Balthasar Neumann - Baumeister der Würzburger Residenz) Abstecher: Nach links zum Karlsberg (mit Sternwarte) führt ein Planetenweg.
  • Weikersheim 40 km (mittelalterliche Altstadt, Schloß Weikersheim mit Barockgarten mit vielen Statuen, Ausstellung Alchimie, Tauberländer Dorfmuseum, Forstmuseum, Sternwarte, Wildgehege; weiterführende Radwege: Romantische Straße, Hohenloher Residenzenweg, Main-Tauber-Fränkischer-Rad-Achter, Schwäbische Weinstraße)

Weikersheim - Bad Mergentheim (15 km)[Bearbeiten]

über

  • Weikersheim
  • Markelsheim 48 km
  • Igersheim 51 km
  • Bad Mergentheim 55 km (historische Innenstadt, Deutschordenschloß mit Deutschordensmuseum, Deutschmeistermuseum, Münsterschatz, Ottmar-Mergenthaler-Gedenkstätte, Stuppacher Madonna, Schloß- und Kurpark, Wildtierpark, Weinlehrpfad)


Bad Mergentheim - Tauberbischofsheim (21 km)[Bearbeiten]

über

  • Bad Mergentheim
  • Edelfingen 59 km
  • Unterbalbach 61 km
  • Lauda-Königshofen [1] 66 km (mittelalterliche Altstadt, Heimatmuseum (Rathausstraße 25, Stadtteil Lauda, Tel.: 09343/501-146, E-Mail: bjoern.huebenbecker@lauda-koenigshofen.de; Zunft-/Handwerksstuben), Stadtbefestigung)
  • Tauberbischofsheim 76 km (Tauberfränkisches Landschaftsmuseum, Kurmainzisches Schloß, historische Altstadt)


Tauberbischofsheim - Wertheim (32 km)[Bearbeiten]

über

  • Tauberbischofsheim
  • Werbach 82 km (Wallfahrtskirche Liebfrauenbrunn)
  • Gamburg 90 km (Burg Gamburg (Privat), Eulschirbenmühle aus der Rennaicance)
  • Bronnbach 99 km (Kloster Bronnbach)
  • Reicholzheim 102 km
  • Wertheim 110 km (Glasmuseum, Grafschaftsmuseum, Wertheimer Burg, Spizer Turm, Stiftskirche, Kittsteintor)


Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

siehe Anreise


Weblinks[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten