Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Qom

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Qom
Fatima-al-Masuma-Heiligtum in Qom
Kurzdaten
Bevölkerung: 1.074.036
Höhe über NN: 928 m
Koordinaten: 34° 38' 45" N, 50° 52' 44" O 
Zeitzone: UTC+3:30




Qom ist eine Stadt in Irans Provinz Qom und ist eine der heiligen Städte der Schia.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten]

Es gibt zwar einen zentral gelegenen Bahnhof, aber laut dortiger Auskunft gibt es nur einen eizigen Zug nach Tehran nachts um 2 Uhr.

Bus[Bearbeiten]

Es verkehren regelmäßig Busse von und nach Tehran sowie Kashan.

Auto[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Der Hauptgrund für die Reise nach Qom ist das shiitische Heiligtum der Fatemeh Masumeh, der Schwester des Imam Reza. Weitere kleinere Heiligtümer sidn das Imamzadeh Shah Ibrahim, Ali ebne Jafar, Ahmad Qasem, das mausoleum des Shah Hamzeh sowie das frühere Wohnhaus Khomeinis.

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Spezialität ist die Süßigkeit Sohan, bestehend aus Weizenkeimen, Zucker, Butter, Safran, Pistazien, Kardamom. Darüber hinaus werden diverse religiöse Artikel verlauft, wie Gebetssteine, Kalligraphien etc.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Etminan Hotel, direkt gegenüber der Pol-e Ahanchi am Heiligtum. Große Zimmer mit Küchenzeile (aber ohne Kochgeschirr), ohne Frühstück. Tel. 0251-6500640.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Man muß damit rechnen, nach seiner Religionszugehörigkeit gefragt zu werden, um auch nur in die Nähe des Heiligtums (d.h. die Promenade zwischen Heiligtum und Fluß) gelassen zu werden. Umgekehrt kann man aber auch freundlichst empfangen und problemlos in den heiligsten Bereich zugelassen werden, je nachdem, auf wen man trifft. Chador ist für Frauen im Heiligtum Pflicht, dieser kann aber am Eingang geliehen werden (gleiches gilt für die Promenade).

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten