Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Qaṣr eḍ-Ḍabāschīya

Aus Wikitravel
Chārga : Qaṣr eḍ-Ḍabāschīya
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qasr ed-Dabaschiya (auch Qasr el-Dabaschiya, Qasr el-Dabashiya, Ain Tabashir, arab. قصر الضباشية, Qaṣr aḍ-Ḍabāschīya) ist eine römische Siedlung ca. 20 km nördlich von el-Chārga im Norden der Senke Chārga (Ägypten) mit einem Dorf, Gräbern im Boden, einem Tempel und einem Kolumbarium (Urnenhalle). 1994 – 1995 fanden hier wissenschaftliche Grabungen statt.

Lehmziegeltempel, Qaṣr eḍ-Ḍabāschīya
Kolumbarium, Qaṣr eḍ-Ḍabāschīya

Anreise[Bearbeiten]

Man verlässt el-Munīra in südlicher Richtung und biegt nach Westen auf eine Asphaltstraße (25° 37' 02" N, 30° 38' 33" O). Man bleibt nur kurz auf dieser Asphaltstraße, um dann in südwestlicher Richtung ca. 5 km zur archäologischen Stätte zu fahren. Sie benötigen hierfür ein geländegängiges Fahrzeug (4 × 4).

Mobilität[Bearbeiten]

Die archäologische Stätte lässt sich zu Fuß ergründen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Der ungefähr 30 m lange und 8 m breite Tempel (25° 35' 04" N, 30° 35' 27" O) besteht nur noch aus seinen Grundmauern und trägt keinerlei Inschriften. Man betritt ihn im Süden.
  • Das ca. 7 m hohe Kolumbarium (Urnenhalle) oder Taubenhaus (25° 35' 31" N, 30° 35' 14" O) wird von drei etwa 5 m langen Mauern umgeben, nur die Nordseite ist offen. Der Mittelturm und die Innenwände enthalten zahlreiche, ca. 20 cm breite Nischen.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Eine Unterkunft wird üblicherweise in der Stadt el-Chārga gewählt.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Da Sie für die Anreise ein geländegängiges Fahrzeug (4 × 4) benötigen, von denen es in der Stadt el-Chārga nicht sehr viel gibt und deren Preis deutlich höher ist als ein normales Taxi, bietet es sich an, weitere Stätten zu besuchen, an denen Sie ebenfalles ein geländegäniges Fahrzeug benötigen:

  • Ain Umm ed-Dabadib (arab. عين أم الدبادب, ʿAin Umm ad-Dabādib) mit einer römischen Festung, einem Aquädukt und Felsgräbern.
  • Qasr el-Labacha (arab. قصر اللبخة, Qaṣr al-Labacha) mit einer römischen Festung, einem funktionstüchtigen Aquädukt samt Quelle und Tempeln.
  • Dorf el-Munira (arab. المنيرة, al-Munīra) mit einer großen römischen Festung im Osten des Dorfes.

Die Route lässt sich an einem Tag bewältigen.

Weblinks[Bearbeiten]





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen