Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Pompeji

Aus Wikitravel
Italien : Kampanien : Pompeji
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pompeji war eine römische Stadt in der Nähe von Neapel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Am 24. August 79 nach Christus brach der Vesuv aus und bedeckte die Stadt Pompeji unter einer dicken Schicht aus Vulkanasche und Bims, so dass der Zustand bis heute konserviert wurde. Pompeji ist Ausgrabungsstätte und Freilichtmuseum einer römischen Siedlung, viele Details des täglichen Lebens (Gefäße, Tische, Malereien) von vor 2000 Jahren wurden in unsere Zeit transportiert.

Anreise[Bearbeiten]

Bahn: Von Neapel aus mit der Circumvesuviana, Haltepunkt Pompei Scavi. Der Eingang ist ca. 50 m von der Bahnstation entfernt. Geführte Bustouren von internationalen Hotels, oder mit dem PKW. Kostenpflichtige Parkplätze vorhanden.

Mobilität[Bearbeiten]

Zu Fuß. Das Gehen auf alten römischen Straßen kann jedoch ermüden, insbesondere in der Hitze des Sommers.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Forum
  • Wandmalereien in der Villa dei Misteri
  • Theater
  • Stadtbild mit Wohnhäusern, Läden, Werkstätten
  • Lupinarien (eins der zahlreichen Bordelle in Pompeji)
  • Garten der Fliehenden (Gipsababdrücke mehrerer Opfer des Ausbruchs von 79 n. Chr.)
  • Meander-Haus (Fundort von mehreren Skeletten)
  • Therme
  • Gladiatoren-Schule
  • Arean

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Vor dem Eingangsbereich zur Ausgrabung tummeln sich Souvenirverkäufer. Oft werden minderwertige Produkte zu hohen Preisen angeboten.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Eine Cafeteria im Ausgrabungsbereich ist vorhanden. Nur wenige Restaurants in der unmittelbaren Umgebung.

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Pompeji ist ein guter Standort für eine Erkundung der ganzen Neapel-Region mit öffentlichen Verkehrsmitteln (circovesuviana, Straßenbahn in Neapel, Schiffe nach Capri und Ischia). Als Hotel empfehle ich das Iside (www.hoteliside.it) ganz in der Nähe der Ausgrabungsstätte. Es liegt ruhig und hat einen abgezäunten PKW-Parkplatz. Camping ist auch möglich. Ein Campingplatz direkt am Ausgrabungsgelände. Weitere kleine Plätze auf der gegenüberliegenden Seite der Hauptstraße. Diese grenzen an eine Bahnlinie mit erheblichen Verkehrslärm in der Nacht.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten