Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Plowdiw

Aus Wikitravel
Europa : Osteuropa : Bulgarien : Plowdiw
Wechseln zu: Navigation, Suche


Plowdiw
Old Plovdiv.jpg
Kurzdaten
Bevölkerung: 335.00 (2011)
Fläche: 53 km²
Höhe über NN: 160 m
Vorwahlnummer: 032
Postleitzahl: 4000
Website: offizielle Website von Plowdiw




Plowdiw (auch Plovdiv) ist eine Stadt in Südbulgarien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Mit ca. 340.000 Einwohnern ist Plovdiv die zweitgrößte Stadt Bulgariens. Sie ist mit einer 6000 Jahre dauernden Siedlungsgeschichte auch die älteste durchgängig besiedelte Stadt Europas. Plowdiw liegt in einer Tiefebene am Maritzafluss. Im Norden erhebt sich das Balkangebirge, im Süden die Rhodopen, beide laden zu Ausflügen und zum Wandern ein.

Zu Thrakischer Zeit war die Stadt unter dem Namen Eumolpias bekannt, mit der Eroberung der Stadt durch den Mazedonierkönig Phillip II erhielt sie den Namen Phillipopolis, den sie sowohl während der Mazedonischen als auch Römischen Herrschaft beibehielt. In Osmanischer Zeit wurde Plowdiw dann in Felibe umbenannt. Mit dem Aufstieg Ostroms und Konstantinopel als Hauptstadt des römischen Reiches gewann auch Plowdiw als wichtige Provinzhauptstadt an Bedeutung. Davon zeugen noch heute zahlreiche römische Ruinen. Auch zur Zeit des osmanischen Reiches führten die wichtigsten Handels- und Verkehrswege vom europäischen Kontinent nach Konstantinopel bzw. Istanbul über Plowdiw.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen (IATA: PDV) liegt 12 km südöstlich der Stadt. Ab dem 2. November 2010 wird er von Ryanair ab London Stansted zwei Mal wöchentlich angeflogen. Ab November 2011 wird es zwei Mal wöchentlich eine Flugverbindung mit Ryanair zwischen Plowdiw und Frankfurt-Hahn geben.

Bahn und Bus[Bearbeiten]

Plowdiw liegt an den Zugstrecken Sofia-Burgas, Sofia - Varna und Sofia-Istanbul. Ebenso verkehren Busse auf diesen Strecken. Busse verkehren stündlich nach Sofia, auch nach Istanbul sind mehrmals täglich Busverbindungen verfügbar.

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das Zentrum der Stadt ist ganz ansehnlich, eine rege Renovierung ist die letzten Jahre im Gange. Neben dem Zentrum liegt der sehr sehenswerte Altstadthügel mit Häusern aus der Zeit der Nationalen Wiedergeburt. Außerdem gibt es ein römisches Amphietheater, welches als solches noch genutzt wird. Auf dem höchsten Bereich des Hügels (Nebet Tepe) finden sich die Ruinen von Eumolpias, einer 2500 Jahre alten thrakischen Siedlung. Im Zentrum befinden sich weiterhin die Dschumaja-Moschee direkt neben der Ausgrabungsstätte einer römischen Rennbahn, die mit ursprünglich 30.000 Sitzen zu einer der größten in der Region zählt und auch von der historischen Bedeutung der Stadt zeugt. Der Großteil der Rennbahn liegt jedoch unter der Fußgängerzone vergraben, genauso wie das alte römische Forum der römischen Provinzhauptstadt Phillipopolis. Zu besichtigen sind jedoch weiterhin das römische Odeontheater.

Auch die Umgebung von Plowdiw lädt zu Ausflügen ein: In den Rhodopen befindet sich z.B. das Bachkovo-Kloster (zweitgrößtes Kloster Bulgariens), die Asen-Burg, der Bataksee, der Spa-Ort Hissar als auch der Ski-Ort Pamporovo.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Plowdiw gibt es reichlich Einkaufsgelegenheiten darunter auch größere Supermärkrte wie Kaufland

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Plowdiw ist nach Sofia Bulgariens zweitwichtigste Studentenstadt, was sich auch an den Ausgehmöglichkeiten bemerkbar macht. So gibt es im Stadtzentrum einige Bars, Klubs und auch regelmäßig Konzerte und Parties. Insbesondere im Sommer werden auch von der Stadt Feste organisiert. Dazu gehören u.a. die Plowdiwer Jazznächte als auch die Plowdiwer Nacht der Museen.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Crib Hostel: Das Hostel befindet sich direkt im Stadtzentrum. Ua. gibt es eine Dachterasse mit wunderbaren Blick auf die Altstadt, Gemeinschaftszimmer als auch Privatzimmer erhältlich. Frühstück im Preis inbegriffen, ab 10 Euro/Nacht. Kontakt: timelesscrib@hotmail.com; Tel: +359877708892

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu Sofia und den Strandresorts sprechen die Menschen hier deutlich seltener Englisch oder Deutsch.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten