Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Pitcairninseln

Aus Wikitravel
Ozeanien und Australien : Pitcairninseln
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lage
Pitcairn Islands in Oceania (small islands magnified) (-mini map -rivers).svg
Flagge
Flagge der Pitcairninseln
Kurzdaten
Hauptstadt: Adamstown
Staatsform: Britisches Überseegebiet des Vereinigten Königreichs
Währung: Neuseeland-Dollar
Fläche: 47 km²
Bevölkerung: 48 (2007)
Sprachen: Englisch, Pitkern
Telefonvorwahl: +649
Internet TLD: .pn
Zeitzone: UTC -8


Karte von Pitcairninseln

Die Pitcairninseln sind eine Inselgruppe im südöstlichen Pazifik und stellen ein Britisches Überseegebiet dar. Besiedelt ist nur die Hauptinsel Pitcairn.

Inseln[Bearbeiten]

  • Ducie Atoll
  • Henderson
  • Oeno Atoll
  • Pitcairn, die einzige bewohnte Insel

Stadt[Bearbeiten]

  • Adamstown, der einzige Ort der Inselgruppe

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Einwohner der Insel sind großteils Nachfahren der Meuterer von der Bounty und ihrer tahitischen Frauen.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Eine Anreise mit dem Flugzeug ist aufgrund des Fehlens eines Flughafens oder einer Landebahn nicht möglich.

Schiff[Bearbeiten]

Die Anreise mit dem Schiff ist sehr schwierig, da es weder Häfen noch Strände gibt. Deswegen umkurven Kreuzfahrtschiffe die Insel ein- bis zwei Mal und fahren weiter. Zudem ist die Brandung sehr stark.

Mobilität[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Amtssprachen sind Englisch und Pitkern. Pitkern ist eine Mischung aus dem Tahitianischen des 18. Jahrhunderts und dem damals auf der Insel Pitcairn gesprochenen Englisch-Dialekt. Pitkern ist eine Kreolsprache und wird auch als Pitcairn-Englisch bezeichnet. Dennoch unterscheidet sich Pitkern deutlich vom normalen Englisch.

Kaufen[Bearbeiten]

Es gibt keine Supermärkte auf den Inseln, sodass alle Bewohner Selbstversorger sind. Ab und zu kommt ein Containerschiff (etwa 4 mal im Jahr), welches die Bewohner mit anderen lebensnotwendigen Dingen und Post versorgt. Das Schiff (Claymore II) kommt aus Neuseeland (über 2.800 Seemeilen entfernt).

Als Tourist kann man auf der Insel Briefmarken kaufen, welche in Neuseeland produziert werden. Zudem kann man dort Trockenfrüchte, Schnitzereien und Honig kaufen. An Kreuzfahrttouristen werden auch T-Shirts, welche in Asien produziert werden, verkauft.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Pitcairn-Küche besteht aus viel Fisch, aber auch aus Ziegen- und Hühnernfleisch. Zudem werden häufig Ananas, Kokos, Süßkartoffeln, Papayas, Zitrusfrüchte, Bananen, Brotfrüchte gegessen.

Ausgehen[Bearbeiten]

Es gibt dort keine Möglichkeiten zum Ausgehen

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Es gibt auf den Inseln keine Hotels, sodass man entweder mit dem Kreuzfahrtschiff nur auf einen Kurzbesuch kommt, oder privat bei einem Einheimischen unterkommt. Es gibt eine Unterkunft auf der Hauptinsel Pitcairn, die allerdings nur für Regierungsgäste/ö.ä. gedacht ist.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Auf der Insel gibt es eine Krankenstation die allerdings über keinen Arzt sondern lediglich über eine Krankenschwester verfügt. Diese ist aber natürlich in der Lage leichtere Verletzungen oder Krankheiten zu behandeln.

Sollte man schwerer Erkranken sollte man zusehen dass man schnellstmöglich, am besten, nach Neuseeland kommt und dort die Hilfe eines Krankenhauses bekommt.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist insgesamt warm und feucht. ES fällt im Jahr durchschnittlich zwei- bis dreimal so viel Niederschlag (1700mm), als in Deutschland (700mm). Das feucht-subtropische Klima mit ergiebigen Niederschlägen sorgt für eine gute Vegetation. Die Niederschläge fallen zudem konstant, jedoch gibt es auch zum Teil Dürreperioden im Sommer. Die Temperatur liegt ganzjährig konstant bei 20-25°C.








Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten