Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Pescara

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Pescara
Lage
Lage von Pescara
Pescara
Pescara
Kurzdaten
Bevölkerung: 122.353
Fläche: 33 km²
Höhe über NN: 5 m
Koordinaten: 42° 27' 53" N, 14° 12' 50" O 
Vorwahlnummer: 085
Postleitzahl: 65100
Website: offizielle Website von Pescara




Pescara ist eine Stadt in Italien in der Region Abruzzen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Pescara hat ca. 125.000 Einwohner und ist die größte Stadt der Region Abruzzen und Hauptstadt der Provinz Pescara. Nächstgrößere Städte sind Rom, Ancona und Foggia. Die Stadt liegt an der Adria und besitzt ausgedehnte Sandstrände. Westlich der Stadt erheben sich die höchsten Gipfel der italienischen Halbinsel, mit dem Gran Sasso d'Italia.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Pescara besitzt einen internationalen Flughafen, den Aeroporto d'Abruzzo. Er wird vor allem von Billigflugairlines wie Ryanair aus angeflogen. Von Deutschland aus ist Pescara von Frankfurt-Hahn oder Berlin aus erreichbar.

Bahn[Bearbeiten]

Pescara besitzt einen großen Hauptbahnhof der direkt an der Linie Bologna-Pescara-Lecce liegt, die an der Adriaküste entlang führt. Ebenfalls ist Pescara direkt mit Rom verbunden.

Bus[Bearbeiten]

Pescara besitzt gleich neben dem Hauptbahnhof einen Busbahnhof. Neben den üblichen Nahverkehrs- und Stadtbussen, gibt es auch einige Fernverkehrlinien die u.a. nach Deutschland fahren, z.B. nach Stuttgart.

Auto[Bearbeiten]

Von Deutschland aus erreicht man Pescara mit dem Auto am besten über die Brennerautobahn und dann ab Rimini die sogenannte "Adriatica" entlang. Der Stadtverkehr ist in den Sommermonaten sehr chaotisch und Regeln existieren scheinbar nicht. Pescara besitzt allerdings ein gut ausgebautes Straßennetz, dass nach amerikanischem Vorbild in Quadraten aufgebaut ist, was einem die Orientierung vereinfacht.

Schiff[Bearbeiten]

Es gibt einen Hafen, von wo aus Fähren nach Ancona, Venedig, Split (Kroatien), Bari und Korfu (Griechenland) fahren.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

MUSEO DELLE GENTI D'ABRUZZO Via delle Caserme, 22, 65127 Pescara Mo-Sa vormittags geöffnet, im Sommer Abendöffnung von 9:30 bis 0:30 (Fr und Sa) Volkskundliches Museum

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Pescara verfügt über einen kilometerlangen Sandstrand, mit den typisch italienischen "Stabilmenti". Sehr gut für kleine Kinder geeignet, da das Wasser sehr flach ist und die in der Adria eh' schon nicht starke Brandung durch vorgelagerte Befestigungsinselchen weiter gedämpft wird. Einige der Stabilmenti fungieren auch als Restaurant oder abends als Diskotek - an der Strandpromenade kann es im Sommer daher auch nach Mitternacht noch zu Verkehrsstaus kommen. Der Segelhafen wurde in den letzten Jahren ausgebaut.

Man kann in etlichen Restaurants zum Teil hervorragend essen (z.B. in der Via delle Caserme und Corso Manthoné gibt es mehrere Möglichkeiten - aber nicht nur dort!). Ausgesprochen sättigend kann es auch sein, in einer Bar einfach einen Aperitiv zu bestellen. zusammen mit dem getränk kommt dann oft ein Tablett mit allerlei Kleinigkeiten... in der einen Bar vielleicht nur ein paar Oliven und Kartoffelchips, in der anderen so viele "Kleinigkeiten", dass ein Abendessen danach überflüssig ist.

Im Juli findet regelmäßig das Jazzfestival "Pescara Jazz" statt - leider wird das Programm meist erst kurzfristig veröffentlicht.

Pescara eignet sich gut als Basis für Ausflüge in die vielen alten Orte auf den umliegenden Hügeln (z.b. Atri, Silvi,Guardiagrele, etc.) . Im Sommer sollte man sich informieren, wo gerade eine "Sagra" stattfindet. Diese Straßenfeste sind zum Teil sehr sehenswert (und praktisch immer mit leckerem Essen verbunden :-).

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Zusätzlich zu den alten Markthallen in der Stadt gibt es in den letzten Jahren zunehmend große Supermärkte außerhalb. Markthallen: Fischmarkt am Hafen (das Gebäude ist allerdings eher scheußlich und leicht zu übersehen), Via Raffaele Paolucci Markthalle an der Via Cesare Battisti (Obst, Gemüse, Blumen, Brot, Fleisch...) Markthalle an der Via Lucio Valerio

Haupteinkaufsstraßen für Klamotten etc. sind die Via Firenze, die Via Cesare Battisti und die Corsi (Umberto und Vittorio Emmanuele). Parken am einfachsten auf dem riesigen Platz vor dem Bahnhof

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Pescara hat eine sehenswürdige Altstadt. Dort kann man gut Essen gehen oder einfach nur einen Cocktail trinken. Oft gibt es Livemusik, die sich durch die alten Gassen zieht. Auch Musiklokale gibt es dort für alle Altersgruppen. Man kann es als Szeneviertel mit Altstadt Charme bezeichnen. Liegt an der Via die Bastioni.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ich habe vier Jahre in Pescara gelebt und nie größere Probleme als einen Diebstahl gehabt (und auch nicht von Kollegen gehört). Ist meiner Ansicht nach ein eher sicheres Pflaster - was natürlich nicht heißt, dass man z.B. sein Portemonnaie überall rumliegen lassen sollte.

Als Frau gelten allerdings andere Regeln als zu Hause - wenn man sich ansprechen lässt, muss man damit rechnen, dass das als Interesse verstanden wird, auch wenn nur Höflichkeit gemeint war. Entsprechend schwieriger kann es werden, den Ansprechenden vom Gegenteil zu überzeugen.

Klarkommen[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten