Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Paznaun

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paznaun liegt in Tirol

Das Paznaun gehört mit seinen Gemeinden See, Kappl, Ischgl und Galtür zum Bezirk Landeck und zählt etwa 6.030 Einwohner. Durch das Paznaun fließt die Trisanna.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Von Innsbruck über die Inntal-Autobahn bis zur Abfahrt Pians. Dort beginnt die Straße ins Tal. Im Sommer ist die Anfahrt auch über die Gebührenpflichtige Silvretta-Hochalpenstraße möglich.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

"Die Kappler Juden" ist eine Figurengruppe vom einheimischen Bildhauer Johann Ladner aus dem Jahr 1760. In der Kerkerkapelle stehen die überlebensgroßen Holzfiguren: Zwei Soldaten verhöhnen den an die Geißelsäule gefesselten Jesus Christus.

Im Alpinarium Galtür befindet sich die Ausstellung „Die Mauer – Leben am Berg“, die sich mit dem früheren Leben der Bergbaueren beschäftigt. Daneben befindet sich auch eine Lawinen Ausstellung im Alpinarium, welche die tragischen Ereignisse dokumentiert, die sich im Februar 1999 ereigneten.

Das markante Mathias Schmid Museum am Rand von Ischgl ist gleichzeitig Andenken und Ausstellungsfläche des Künstlers. Ein Kunstlehrpfad beginnt am Museum und führt vorbei an mehreren Bildtafeln.

Das Bauernmuseum in Mathon gewährt einen Einblick in das bäuerliche Leben, wie es im Paznaun war. Direkt in Ischgl befindet sich das Museum der Silvretta Seilbahn AG, das sich mit der Geschichte des Bergbahn-Unternehmens beschäftigt.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Winter: Begünstigt durch die alpine Lage hat sich das Paznaun bereits in den 60er Jahren dem Tourismus geöffnet. Das Skigebiet bei Ischgl, die Silvretta Arena, ist mit rund 240 Pistenkilometer eines der größten und beliebtesten Skigebiete Österreichs. Die Skigebiete See (33 Pistenkilometer) und Kappl (40 Pistenkilometer) sind vor allem auf Familien mit Kindern eingerichtet. Der Silvapark bei Galtür (40 Pistenkilometer) ist vor allem bei Langläufern und Tourengehern beliebt.

Sommer: Die Hauptaktivitäten im Sommer sind Wandern und Biken. Die Bergbahnen sind zum Teil auch im Sommer in Betrieb und bringen Mountainbiker in die Bikearena Ischgl mit über 1.200 Kilometer an Routen. In der Nähe von Galtür liegt eines der größten Bouldergebiete Tirols. Daneben führen Klettersteige auf Ballun-, Greit- und Flimspitze.

Verschiedene Wettbewerbe wie der Ironrun, der Ironbike oder ein Marathon finden jährlich statt. Daneben sind viele kleinere Seen sowie die drei großen Stauseen am Ende des Tals beliebte Ausflugsziele. Frei- und Hallenbäder sowie ein Badesee in See bieten Abkühlung und weitere Freizeitangebote wie Tennis, Rafting, Canyoning, Fischen und ein Hochseilgarten runden das Angebot ab.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Seit 2007 zählt das Paznaun zu den Genussregionen Österreichs. Vorzeigeprodukt ist dabei der Paznauner Almkäse. Seit 2009 findet jedes Jahr der Kulinarische Jakobsweg statt. Vier internationale Spitzenköche stellen für je eine Hütte in der Nähe der 4 Orte ein Menü aus regionalen Produkten zusammen. Den ganzen Sommer lang können die Menüs dort gekostet werden, die Rezepte stehen auch für den privaten Gebrauch zur Verfügung.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen