Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Pétange

Aus Wikitravel
Benelux : Luxemburg : Pétange
Wechseln zu: Navigation, Suche


Pétange
noframe
Lage
Lage von Pétange
Pétange
Pétange
Kurzdaten
Bevölkerung: 15.398 (2009)
Fläche: 11,9 km²
Höhe über NN: 280 m
Koordinaten: 49° 33' 21" N, 5° 52' 35" O 
Website: offizielle Website von Pétange
Im Notfall
Notruf: 112
Polizei: 113
Feuerwehr: 112
Notarzt: 112




Pétange ist eine Ortschaft in Luxemburg.

Pétange (lux.: Péiteng; dt.: Petingen) ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde, eine von 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Esch-sur-Alzette.

Anreise[Bearbeiten]

Über die Strasse:

Aus Luxemburg über die Nationalstrasse N5, circa 20 km. In Luxemburg-Stadt der Ausschilderung Longwy folgen;

Aus Süddeutschland, Saarland, über die Autobahn A13 vom Grenzübergang Schengen in Richtung Esch/Alzette, vor Esch/Alzette abbiegen in Richtung Arlon;

Aus Belgien, bei Arlon abbiegen in Richtung Aubange, von da sind es noch 5 km;

Aus Frankreich, von Reims, über Verdun und Longwy in Richtung Luxemburg fahren.

Per Bahn:

Die Gemeinde Pétange verfügt über einen Bahnhof in Pétange und einen Bahnhof in Rodange, sowie auf halben Wege seid 2006 die Haltestelle Lamadelaine.

Von Luxemburg fahren die Bahnlinie 70 direkt im Stundentakt nach Pétange - Rodange und nach Athus (belgischer Grenzort); sowie die Bahnlinie 60 die Pétange über Esch/Alzette erreicht, was etwa doppelt solange dauert, und fährt weiter nach Longwy (französischer Grenzort). Verbindung von oder zu internationalen Zügen hat man nur über den Hauptbahnhof in Luxemburg.

Per Bus:

Etliche Buslinien verbinden sowohl Ortsteile der Gemeinde, als auch die umliegenden Ortschaften und Städte, vor Reisebeginn sollte man sich jedoch einem Einheimischen mit den nötigen Fahrplankenntnissen anvertrauen.

Mobilität[Bearbeiten]

Buslinien - siehe Abschnitt Anreise;

Die Einheimischen wechseln schnell von Fussgänger zum Autofahrer, Radfahrer sind eher selten;

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Abfahrt am Bahnhof einer alten Erzbahn nach Fond-de-Gras, Train 1900.

Auf dem Titelberg, zwischen Fond-de-Gras und Lamadelaine, werden seid Jahrzehnten Ausgrabungen an einer keltisch-römischen Siedlung getätigt.

Der Giele Botter, ein ehemaliges Tagebaugebiet, bietet sich für ausgedehnte und interessante Spaziergänge an. Ausgangspunkt hierzu ist der Parkplatz am Friedhof, gegenüber vom Bahnhof. Das Naturschutzgebied kann man bis nach Fond-de-Gras durchwandern. Etwa 5 - 6 km.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Rodange befindet sich ein neues Schwimmbad PIKO, welches, entsprechend der Wetterlage entweder als Hallenbad oder als Freibad betrieben wird, Öffnungszeiten findet mat auf der Internetseite der Gemeindeverwaltung.

In Pétange befindet sich ein Hallenbad mit 25 m Becken, welches 2009 wegen Renovierung geschlossen ist.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Viele Lebensmittelgeschäfte, Bäcker, Zeitungsläden sind auch am Sonntagmorgen geöffnet.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Pétange besitzt keine auf Fremdenverkehr ausgerichte Gastronomie, jedoch ein Reihe Restaurants welche, bis auf wenige Ausnahmen, meistens südeuropäische oder asiatische Spezialitäten anbieten.

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Neben dem Hallenbad befindet sich das einzige Hotel des Ortes.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten