Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Ostschweiz

Aus Wikitravel
Europa : Mitteleuropa : Schweiz : Ostschweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ostschweiz umfasst die Schweizer Kantone Thurgau, St. Gallen, Schaffhausen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

Nach dem Bundesamt für Statistik zählen noch die Kantone Glarus und Graubünden dazu.
Der Verband „Ostschweiz Tourismus“ rechnet diese beiden Kantone nicht dazu, aber alle Umlandgemeinden um den Zürichsee, mit Aussnahme der Stadt Zürich.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Amtssprache der Ostschweizer Kantone ist deutsch. Wobei im Alltag unter den Ostschweizern nur Schweizerdeutsch gesprochen wird, dies mit unterschiedlicher färbung, je nach Region.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Die Ostschweiz ist am einfachsten vom Flughafen Zürich Kloten zu erreichen. Von hier aus gibt es Direktflüge in alle grössere Städte Deutschlands und Österreichs. Der Flughafen Altenrhein am Bodensee im Kanton St. Gallen bietet täglich direkte Linienflüge mit Austrian airlines ab Wien an.

Bahn[Bearbeiten]

Die Ostschweiz ist gut an die gesamt schweizerische Bahninfrastruktur angeschlossen. Züge aus Zürich verkehren jede halbe Stunde nach St. Gallen. Jede Stunde nach Romanshorn und Kreuzlingen/Konstanz.

Aus Deutschland bieten sich Eurocity Züge an welche mehrmals täglich die Ostschweiz anfahren.

Reisezeiten nach St. Gallen:

  • München 3h (direkt)
  • Stuttgart ca. 4h (via Zürich)
  • Frankfurt ca. 5h (via Zürich)

Aus Österreich bieten sich Euronightline Züge oder Railjet Züge der ÖBB an. In Buchs an der schweizer Grenze, kann bequem auf einen Regionalzug gewechselt werden.

Reisezeiten nach St. Gallen:

  • Wien 8.40 h (via Buchs)
  • Salzburg 5.40 h (via Buchs)
  • Innsbruck 3.40 h (via Buchs)

Auto[Bearbeiten]

Die Anreise mit dem Auto ist ebenfalls einfach, es befinden sich verschiedene gut ausgebaute Autobahnen in der Ostschweiz. Von Zürich aus erreicht man die Ostschweiz entweder über die Autobahn A1 oder über die A7 nach Kreuzlingen in den Thurgau. Die A13 führt vom Kanton Graubünden und Italien her kommend in die Ostschweiz. Aus Deutschland erreicht man die Ostschweiz entweder auf der Autobahn A81 von Stuttgart oder der A96 von München resp. Ulm her kommend. Aus Österreich erreicht man die Ostschweiz über die A14.

Schiff[Bearbeiten]

Eine etwas besondere Art die Ostschweiz zu betreten ist per Schiff über den Bodensee möglich. Hier bietet eine ganzjährige Fährverbindung zwischen Friedrichshafen und Romanshorn eine Möglichkeit. Oder in den Sommermonaten Kursschiffe aus Lindau und Konstanz.

Mobilität[Bearbeiten]

Flugzeug

Durch die kleine Fläche sind Flüge überflüssig. Wer die Ostschweiz trotzdem gerne von oben bestaunen möchte, dem bietet sich die Möglichkeit im benachbarten, deutschen Friedrichshafen Zeppelinflüge zu buchen, welche auch über das Gebiet der Ostschweiz fliegen. Heissluftballonfahrten werden in der Region ebenfalls angeboten.

Zug

Wie in allen Regionen der Schweiz bietet sich auch in der Ostschweiz der öffentliche Verkehr als gute alternative zum Auto an. Ein gut ausgebautes Schienennetz führt Besucher vom Bodensee bis hoch in die bergigen Regionen des Appenzellerlandes und des Toggenburges. Der SBB Fahrplan ermöglicht es einem, sich eine komplette Rundreise über das Internet zusammenzustellen. Ein attraktives Angebot insbesondere für Tagestouristen ist die Ostwind Tageskarte. Mit ihr können Reisende alle Züge und Buslinien der Ostschweiz für einen Tag lang benützen und sie ist mit 44 CHF ziemlich preiswert. Gekauft werden können Fahrausweise, sowie auch die Ostwind Tagskarte an allen Bahnautomaten an den SBB Haltestellen, sowie auch an den bedienten Fahrschaltern in den grösseren Bahnhöfen. Die Ostwind Tageskarte plus bietet im Unterschied zur normalen Tageskarte noch Anschluss bis nach Winterthur und Schaffhausen, sowie Fahrten mit schweizerischen Schiffen auf dem Bodensee für 50 CHF am Tag.

Auto

Das Strassennetz in der Ostschweiz ist gut ausgebaut und man erreicht damit alle touristisch interessanten Ziele. In den Wintermonaten empfiehlt es sich ein Auto mit Winterreifen zu benützen, da vor allem in höher gelegenen Regionen häufig viel Schnee liegt. Damit man in der Schweiz auf Autobahnen fahren darf, muss man sich eine Vignette an die Scheibe kleben, welche zuvor an Tankstellen an der Grenze gekauft werden kann.

Schiff

Zahlreiche Schiffe verkehren am Bodensee entlang des Schweizer Ufers mit unterschiedlichen Zielen. Des weiteren besteht die Möglichkeit einer schönen Flussfahrt auf dem Hochrhein zwischen Stein am Rhein und Schaffhausen. Zu beachten gilt, das im Winter nur der Fährbetrieb zwischen Romanshorn und Friedrichshafen verkehrt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • St. Gallen - Die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons, ist gleichzeitig ein wichtiges kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Ostschweiz. Hier befindet sich die weltberühmte Stiftsbibliothek und die Barocke Stiftskirche, zwei Wahrzeichen der Stadt. Eine gut erhaltene Altstadt lädt zum flanieren ein und verschiedene Museen bieten wechselnde Ausstellungen während des ganzen Jahres.
  • Rheinfall bei Schaffhausen − mächtigster Wasserfall in Europa

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Wikitravel hilft bei der Suche eines Campingplatzes in dieser Region.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten