Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Okayama (Präfektur)

Aus Wikitravel
Honshu : Chugoku : Okayama
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Regionen erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Präfektur Okayama

Okayama (岡山) ist eine Präfektur in der Region Chugoku, Japan.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Japanisch

Anreise[Bearbeiten]

Von Tokyo mit dem Shinkansen

Es gibt einen kleinen domestic Flughafen bei der Kreisstadt Okayama. Dorthin kann mal schon mit dem Flugzeug von Osaka Domestic fliegen. Allerdings ist mir nicht bekannt, wie oft geflogen wird. Bisher ist die Verbindung von Osaka Kansai noch Okayama ganz gut. Man fährt ca. 30 Minuten vom Flughafen bis zum Bahnhof Shin-Osaka und von dort aus mit dem Shinkansen. Fahrzeit ca. 2 Stunden.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das Schloss von Okayama City. Innen ist es, wie fast alle Schlösse in Japan, modern renoviert. Da wohl alle Schlösser in Japan mehrmals abgebrannt sind, habe ich bisher noch kein ursprüngliches Schloß besichtigen können. Von aussen macht die Fassade aber schon was her. Auch der anliegende Park ist sehr schön gehalten. Wie so oft, kann man in Japan selten mit dem Fahrrad aus Spass fahren. Aber in der Gegend um dieses Schloss gibt es am Fluß eine Art Fuu/Radweg. Auch der "Stadtwald" an der Stadtgrenze ist schön und natürlich gehalten. Der Sportflughafen ist doch sehr klein. Allerdings wurde ich dort sehr freundlich darauf aufmerksam gemacht, das man auch auf die Aussichtsfläche gehen kann, kostenlos. Die Einkaufspassagen in Okayama City sind typisch japanisch bunt. Es gibt alles, was das Herz begehrt. Sogar eine deutsche Kneipe. Sowieso steht "Deutsch" in Japan gut da. Es gibt dort auch ein größeres deutsches Restaurant. Eine Brauereibesichtigung bei der Kirin Brauerei ist auch sehr lustig. Zumal der Hopfen, natürlich, aus Deutschland kommt! Auch die Landzunge auf der anderen Seite der Seto See ist landsdchaftlich sehr schön anzusehen. Dort gibt es auch einen etwas besser ausgebauten Wanderweg und einen echt schönen Sandstrand.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten