Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Oberschwaben

Aus Wikitravel
Baden-Württemberg : Schwaben : Oberschwaben
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberschwaben wird im Süden durch den Bodensee, im Norden durch die Schwäbische Alb und im Osten durch den Lech begrenzt. Die westliche Grenze nach Baden ist weniger geografischer als politischer und mentaler Natur.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Bad Schussenried, Bad Wurzach

Hintergrund[Bearbeiten]

Oberschwaben, einst ein kleinterritorialer Bereich zwischen Donau, Bodensee und Lech wurde durch Napoleon geteilt. Während der Bayerisch gewordene Teil mit relativ großer Großzügigkeit vom neuen Königreich Bayern behandelt wurde, ging es den Württembergisch gewordenen Teil schlechter. Dieser wurde von Stuttgart relativ erniedrigt und klein gehalten, da nur die Niederschwaben dort etwas galten. Heute wird vor allem der Bereich um Biberach, Ravensburg und Ulm als Oberschwaben angesehen, der Bayerische wird heute eher als Ostschwaben bezeichnet.

Sprache[Bearbeiten]

Extrem starker Dialekt mit lokalen Eigenheiten/Ausprägungen. Die hochdeutsche Amtssprache wird allgemein verstanden, insbesondere in ländlichen Gebieten nicht immer auch 100%ig gesprochen.

Anreise[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Der Raum Oberschwaben ist durch die A8, A7 und die A96 an das Fernstraßennetz angebunden. Weitere Bundestraßen verbinden die einzelnen Orte.

Flugzeug[Bearbeiten]

In Oberschwaben liegen die Flughäfen Memmingen und Friedrichshafen.

Bahn[Bearbeiten]

Die Illertalbahn, die württembergische Allgäubahn, die Bahnstrecke Augsburg-Memmingen, Memmingen-Leutkirch, Leutkirch-Lindau sowie Stuttgart-Ulm-Biberach-Ravensburg führen durch Oberschwaben.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Oberschwaben ist berühmt für seine Barockbauwerke. Die Oberschwäbische Barockstraße verbindet mit verschiedenen Routen die berühmten Kirchenbauwerke wie das Kloster Ottobeuren, das Kloster Rot an der Rot oder das Kloster Buxheim mit seinen drei Gebrüder-Zimmermann Kirchen (Klosterkirche, Pfarrkirche und St. Anna-Kapelle). Auch die Altstädte sind in Oberschwaben meist gut erhalten. Als am besten erhaltene gilt die heimliche Hauptstadt Oberschwabens, Memmingen. Aber auch Ulm mit seinem Fischerviertel, Biberach, Ravensburg, Wangen und Leutkirch bieten noch viel erhaltene mittelalterliche Bausubstanz.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Schupfnudeln
  • Spätzle
  • Maultaschen

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten