Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Oberes Elztal

Aus Wikitravel
Eifel : Oberes Elztal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Obere Elztal liegt in der Vulkaneifel in der Verbandsgemeinde Kelberg ist Teil der Eifel in Rheinland-Pfalz, Deutschland.

Region[Bearbeiten]

Als Oberes Elztal bezeichnet man die Region von der Quelle der Elz bei Bereborn bis nach Oberelz, sowie die umliegenden Ortschaften mit Uersfeld in deren Zentrum.

Orte[Bearbeiten]

Zum Oberen Elztal gehören die Orte: Arbach, Berenbach, Bereborn, Gunderath, Horperath, Höchstberg, Kaperich, Kolverath, Kötterichen, Lirstal, Mannebach, Mosbruch, Oberelz, Retterath, Sassen und Uersfeld.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Die zentrale Lage macht das Obere Elztal zum idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung.

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Amtssprache ist Deutsch. In der Region wird Platt gesprochen. Die Dialekte variieren teilweise von Ort zu Ort.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto über die A48 Abfahrt Ulmen bzw. Laubach.

Mobilität[Bearbeiten]

Aufgrund der recht eingeschränkten Busverbindungen ist man auf das eigene Auto angewiesen.

  • Anruf-Nahverkehrs-Dienst (ANDi): Taxi fahren zu Buspreisen. ANDi fährt zum Fahrpreis des öffentlichen Personennahverkehrs innerhalb der Verbandsgemeinde Kelberg, für den besonderen Vorzug, von zu Hause abgeholt und auch wieder vor der Haustür abgesetzt zu werden. Weitere Informationen bei der Verbandsgemeinde Kelberg unter der Tel.: (02692) 87225.
  • Eifelquerbahn: Die Schienenbusse pendeln jeden Samstag, Sonntag und Feiertag vom 01. Mai bis 31. Oktober zwischen Gerolstein und Kaisersesch. An manchen Tagen auch Dampfzugsonderfahrten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Katholische Pfarrkirche St. Remaclus in Uersfeld
  • Katholische Pfarrkirche St. Remigius in Retterath
  • Baumhaus "Holzberg"

Das Baumhaus befindet sich im Wald zwischen den Orten Gunderath, Sassen und Uersfeld. Es bietet auf drei Plattformen in 2,4 und 6 Metern Höhe genügend Platz zum Spielen und Naturbeobachten. Insgesamt hat es eine Höhe von 8 Metern. Über eine Rampe und einen Netztunnel gelangt man in das Baumhaus. Von oben kann man den Wald aus einer anderen Perspektive erleben.

Erlebe die "Gute Alte Zeit" der 40er, 50er und 60er Jahre. Hier wird die Vergangenheit wieder lebendig. Nostalgie auf zwei Etagen, über 300 qm Ausstellungsfläche. Geöffnet von April bis Ende Oktober jeden Donnerstag, Samstag und Sonntag von 14:00 bis 17:30 Uhr. Einlass ist bis 17:00 Uhr. Gruppen nach telefonischer Vereinbarung (02657) 940113 außerhalb der nomalen Öffnungszeiten möglich.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Vulkan-Rad-Route Eifel

Die Route führt von Dümpelfeld an der Ahr über den Nürburgring bis nach Bullay an der Mosel. Eine Gesamtlänge vom 77 km. Anstiege und Abfahrten wechseln sich ständig ab. In Teilabschnitten weist der Weg kaum Höhenunterschiede auf und ist deshalb in kürzeren Etappen auch für Untrainierte geeignet. Die Vulkan-Rad-Route verläuft abseits des öffentlichen Straßenverkehrs auf asphaltierten Wegen und kleineren Straßen. Nur wenige kurze Streckenabschnitte sind nicht befestigt. Die gesamte Route ist einheitlich und duchgängig Beschildert.

  • Nordic-Fitness-Park Ahr Rhein Eifel - Parcours Oberes Elztal

Integriert in Europas größten Nordic-Fitness-Park Ahr Rhein Eifel findet der Nordic Walker, Wanderer und Läufer in der Ferienregion Oberes Elztal über 75 km ausgeschilderte Wegestrecken im Parcours Oberes Elztal. Am Ausgangspunkt in Uersfeld stehen 7 Strecken zur Auswahl, die durch verschiedene Schwierigkeitsgrade Nordic Walkern, Wanderern und Läufern eine ideale Strecke nach individuellen Ansprüchen bieten. Die Routen unterscheiden sich durch Streckenlänge und Höhenprofil. Das gesamte Streckennetz ist mit übersichtlichen Richtungs- und Entfernungsschildern ausgeschildert. An einigen Streckenpunkten befinden sich Übungsschilder mit funktionellen Dehnübungen.

  • Geschichtsstraße "Rund um den Hochkelberg"

Wandern auf den Spuren unserer Vergangenheit. Ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, die Geschichtsstraße entführt zu jeder Jahreszeit an authentische Stationen in ein spannendes Wandererlebnis. Hier sind schon keltische Bauern, römische Legionen und unsere Vorfahren gegangen. Die Geschichtstraße Teil I führt von Kelberg über 15 Stationen bis nach Uersfeld und über weitere 8 Stationen zurück nach Gunderath zum Ferienpark Center Parcs Park Eifel.

  • Geocaching "Der Schatz vom Heilbachsee"

Geocaching ist eine moderne Form der Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd. Ausgestattet mit einem GPS-Empfänger kann man den Schatz vom Heilbachsee finden. Um das Versteck zu finden, müssen verschiedene Aufgaben und Rätsel gelöst werden. Eine Aufgabe führt zur Nächsten. Insgesamt wird dabei eine Wegstrecke von ca. 8 km zurückgelegt. Nur die richtigen Antworten ergeben die korrekten Zielkoordinaten und führen schließlich zum Schatz.

  • Ausgeschildertes Wanderwegenetz

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen