Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Newgrange

Aus Wikitravel
Irland : Newgrange
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newgrange Ganggrab

Newgrange ist ein Hügelgrab im Boyne-Tal, Grafschaft Meath, Irland, das etwa 3200 vor Christus entstanden ist. Jahrtausende verschüttet, wurde es zwischen 1962 und 1975 so originalgetreu wie möglich wieder hergestellt. Beeindruckend ist, dass am 21. Dezember zum Sonnenaufgang die Sonne durch den langen schmalen Gang bis in die Grabkammer gelangt. Dieses Erlebnis wird jedes Jahr einer kleinen Gruppe von Besuchern ermöglicht. Naja, zumindest so lange der zu dieser Jahreszeit nicht seltene Nebel keinen Strich durch die Rechnung macht.

Das Bauwerk ist nur über das große Besucherzentrum Brú Na Bóinne zu erreichen. Es liegt zwischen den beiden Ortschaften Slane und Drogheda. Die Anlage kann in den Monaten April – Oktober besucht werden. Eine Besichtigung ist ausschließlich mit Führung möglich, das Fotografieren in der Grabkammer ist verboten. Sehr empfehlenswert ist der kombinierte Besuch der nahe gelegenen Anlage Knowth, ein Arrangement mehrerer Ganggräber. 1993 wurden die Anlagen von Newgrange, Knowth und Dowth zum Weltkulturerbe erklärt.





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten