Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Nessebar

Aus Wikitravel
Europa : Osteuropa : Bulgarien : Nessebar
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nessebar ist eine kleine Stadt in der Nähe von Burgas an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Sie ist Freilichtmuseum und ein komplexes Denkmal der Städtebaukunst.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Seit 1983 steht Nessebar unter dem Schutz der UNESCO und gehört zum Weltkulturerbe. Im alten Stadtteil befinden sich viele Ruinen und Häuser im ursprünglichen bulgarischen Bauweise: Erdgeschoss gemauert, Obergeschoss aus Holzlatten. Wahrzeichen: Windmühle. Der alte Stadtteil befindet sich auf einer Insel und ist mit dem neuen Stadtteil durch eine zweispurige Brücke verbunden. Von hier aus gelangt man über eine breite Strandpromenade zum "Sunny Beach".

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Der Ortskern ist in den Sommermonaten übersät mit Andenkenläden und Restaurants. Am Hafen befindet sich ein riesiges Zelt, in dem zum größten Teil Textilien (Markenimitate)verkauft werden.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

WikiPedia:Nessebar