Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Naples

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Naples
Naples Beach3.jpg
Lage
Lage von Naples
Naples
Naples
Kurzdaten
Bevölkerung: 19.537 (2010)
Fläche: 37,3 km²
Höhe über NN: 1 m
Koordinaten: 26° 9' 11" N, 81° 47' 54" W 
Vorwahlnummer: +1 239
Zeitzone: UTC−5
Website: offizielle Website von Naples





Naples ist eine Stadt in Florida am Golf von Mexiko.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bis Mitte des 18. Jahrhunderts wurde dieser Landstrich von indianischen Ureinwohnern bevölkert. Die erste Besiedlung begann als 1877 der aus Philadelphia stammende Hamilton Disston einen rund 300 km langen Küstenabschnitt entlang der Küste zum Golf von Mexiko vom Staat Florida kaufte. Der erste kleine Aufschwung stellte sich ein, als Winterdomizile für wohlhabende Geschäftsleute errichtet wurden.

Die Lage verbesserte sich merklich, als 1922 der Millionär Barron Gift Collier - nach dem das County benannt ist - Land kaufte und auf eigene Kosten den "Tamiami-Trail" (Tampa-Miami-Trail) durch die Everglades baute. So war Naples endlich auf normalem Weg zu erreichen. 1926 wurde Naples mit einem eigenen Bahnhof an die Eisenbahn angeschlossen und die Stadt begann sich langsam zu entwickeln, blieb aber trotzdem bis zu den 50er Jahren eigentlich ein Fischerdorf und Winterdomizil.

1960 wurde fast die Hälfte aller Gebäude in Naples und der Umgebung durch den Wirbelsturm Donna vernichtet. Die Zahlungen der Versicherungen und der Neuaufbau führten endlich zum erhofften Aufschwung. 1980 lebten im Bezirk Naples bereits 80.000 Menschen. Heute sind es über 200.000. Naples hat sich heute zu einer kleinen exklusiven Stadt entwickelt.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist subtropisch und ganzjährig warm. Die Tagestemperaturen bewegen sich von Mai bis Oktober bei circa 31 Grad Celsius. In den kältesten Monaten von Dezember bis Februar ist es mit durchschnittlichen 24 Grad Celsius abe aauch angenehm warm.

Anreise[Bearbeiten]

Naples liegt im Südwesten Floridas an der Küste des Golfs von Mexiko und etwa 170 km westlich von Miami

Flugzeug[Bearbeiten]

Naples hat einen eigenen öffentlichen Flughafen. Die meisten Airlines fliegen allerdings nur die Flughäfen Fort Meyers oder Miami an. Dies ist jedoch kein Problem, da man vom Flughafen Fort Meyers nur ca. 40 min. nach Naples braucht und von Flughafen Miami ca. zwei Stunden.

Auto[Bearbeiten]

Mit dem Auto ist es kein Problem Napels zu erreichen. Von Southwest Florida International Airport in Fort Myers sind es ungefähr 58 km bis nach Naples. Von Miami International Airport nach Naples sind es ca. 195 km. Von Orlando International Airport sind es etwa 325 km. (Es empfiehlt sich das Leihauto in Deutschland zu einem Festpreis zu buchen, da die Amerikaner sehr gerne höhere Kosten abrechnen.)

Bus[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Es existieren zwar öffentliche Verkehrsmittel, Greyhound Bus, allerdings ist ein Leihauto aufgrund der Weitläufigkeit der Stadt sehr zu empfehlen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Naples und Umgebung gibt es mehr als 100 Galerien - von den außergewöhnlichen Dauer- und Wanderausstellungen des Naples Museum of Art und des von Liebig Art Center, zum vielfältigen Angebot der Galerien in den Shoppingvierteln Fifth Avenue South und Third Street South bis zur Big Cypress Gallery inmitten der Everglades.

Auch die darstellenden Künste nehmen hier einen hohen Stellenwert ein. Das Philharmonic Center for the Arts ist die führende Spielstätte der Region und Zuhause der Naples Philharmonieorchesters. Naples Players, eines der nationalen Top Theater, unterhält zwei Bühnen in einem hochmodernen Theater an der Fifth Avenue South in Downtown Naples.

Museen[Bearbeiten]

Geschichtsliebhaber werden schnell herausfinden, dass die Museen in dieser Gegend faszinierende Ausstellungen präsentieren. Es gibt viele Museen, die zum beispiel die Geschichte der Region oder die Naturvielfalt zeigen. Spezielles Interesse gilt den Artefakten aus der 1000 Jahre alten Kultur der Calusa-Indianer. Ebenfalls von großem Interesse ist die Geschichte der Pioniere, die sich zur Wende zum 20. Jahrhundert in der Wildnis von Südflorida niederließen.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Die zwei Hauptflaniermeilen in Old Naples sind die Fifth Avenue und die Thrid Street South mit einer breiten Auswahl an Restaurants, Geschäften und Bars.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Naples ist bekannt für seine hohe Anzahl an Golfplätzen. Mit Rund 90 Golfplätzen in der näheren Umgebung rangiert Naples auf Platz 2 aller Städte der USA mit den meisten Golflöchern. Viele Hotels und Resorts verfügen über eigene Anlagen oder zumindest Verbindungen zu privaten Golfclubs mit speziellen Konditionen. Wie in ganz Florida ist auch in Naples kein Handicap erforderlich.

In direkter Entfernung gibt es viele Nationalparks und Naturschutzgebiete die erkundet werden können: Corkscrew Swamp Sanctuary, Lake Trafford, Delnor-Wiggins Pass State Park, Collier-Seminole State Park, Big Cypress National Preserve, Fakahatchee Strand Preserve State Park, Picayune Strand State Forest, Everglades National Park mit Zugang zu Everglades City. Bis nach Everglades City sind es von Naples aus gerade einmal 40 Minuten Fahrt.

Aber auch direkt in de Stadt ist die Natur sehr nahe – und zwar im: Naturpark Southwest Florida, Naples Natur Center, Botanischer Garten, Cocohatchee Natur Center , Naples Zoo at Caribbean Gardens.

Bootsverleih Naples Kreuzfahrt bei Sonnenuntergang Delphin- Beobachtungstouren Manatee - Beobachtungstouren Kajak-/Kanu-Touren

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die verschiedenen Stadtteile bieten ganz unterschiedliche Shoppingerlebnisse.

Third Street South: Früher der Geschäftsbezirk, heute das distinguierteste Viertel zum Einkaufen und Dinieren. Hier finden sich über 100 unverwechselbare Geschäfte, Galerien, zauberhafte Cafés und Restaurants - alles nur einen Katzensprung vom Strand entfernt. In der Third Street gibt es auch ein eigenes Concierge Team, das Besuchern individuell Auskunft über die Geschäfte und Attraktionen gibt. Regelmäßig finden hier auch kostenlose Konzerte statt.

Fifth Avenue South: Vor zehn Jahren wurde dieser Stadtteil von dem renommierten Architekten Andres Duany zu einem modernen Szeneviertel umgestaltet. Kunstgalerien, Souvenirgeschäfte und moderne Designerboutiquen reihen sich aneinander. Hier befindet sich auch das Sugden Theatre, Sitz der Naples Theatergesellschaft. Fifth South Avenue ist auch Austragungsort verschiedener Veranstaltungen, die regelmäßig ausgetragen werden.

Tin City (Themen Shopping Mall, hier kann man Bademoden, Souveniers und anderen Krimskrams kaufen): Hier dreht sich alles um Natur, Nautik und um die See. Nicht verwunderlich, denn diese Einkaufspassage liegt direkt am Wasser.

Bayfront: Der neueste Shoppingbezirk ganz im mediterranen Stil. Farbenprächtige Häuser mit Designerboutiquen, Kunstgalerien, Bars und Restaurants überblicken den Gorden River.

Village on Venetian Bay: Wie es der Name schon verrät – der Bezirk wurde ganz im venezianischen Stil gehalten. Hier finden sich erlesene Juwelen, exklusive Designerboutiquen, Gourmetrestaurants.

Waterside Shops at Pelican Bay: In verwunschen Gärten und unter überdachten Wegen findet sich die Niederlassung von Saks Fifth Avenue mit zahlreichen hochkarätigen Geschäften, darunter Tiffany & Co und Cartier.

Coastland Center (Shopping Mall): Überdacht und klimatisiert gibt es hier auf rund 0,3 Quadratkilometern 150 verschiedene Geschäfte.

Prime Outlets: Zwischen Naples und Marco Island reihen sich über 40 Markenoutlets aneinander.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Vielfältige und teils gehobene Restaurantlandschaft, vor allem bekannt für den frischen Fisch. Während der Saison, die von Oktober bis Mai geht, sollte man auf jeden Fall die Spezialitäten rund um die Steinkrabbe probieren - dem Nationalgericht von Florida.

Ausgehen[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Daruma (Japanisch)

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Es gibt verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten - von Luxus über Design bis Budgethotel oder Motel.

  • Best Western Naples Inn & Suites, 2329 9th Street N, +1 239 261-1148, Toll-free: +1 800 243-1148, Fax: +1 239 262-4684, [1].
  • Best Western Naples Plaza Hotel, 6400 Dudley Drive, +1 239 643-6655, Toll-free: +1 888 679-6655, Fax: +1 239 643-4063, [2].
  • Courtyard Naples, 3250 US 41 North, +1 239 434-8700, Fax: +1 239 434-7787, [3].
  • Fairfield Inn & Suites Naples Downtown, 1785 Fifth Ave.South, +1 239 261-3500, Fax: +1 239 732-0019, [4].
  • Hawthorne Suites, 3557 Pine Ridge Road, +1 239 593-1300, Fax: +1 239 593-1301, [5].
  • Holiday Inn, 1100 Tamiami Trail North, Us41, +1 239 263-3434, [6].
  • Holiday Inn Express, 3837 Toll Gate Blvd, +1 239 348-1700, [7].
  • Residence Inn Naples, 4075 Tamiami Trail North, +1 239 659-1300, Fax: +1 239 659-2300, [8].
  • Staybridge Suites, 4805 Tamiami Trail North, +1 239 643-8002, [9].

Lernen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Amtssprache ist Englisch

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten