Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Monument Valley

Aus Wikitravel
Südwesten : Monument Valley
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Monument Valley liegt in Utah und Arizona.

Monument Valley

Hintergrund[Bearbeiten]

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Temeraturen liegen bei durchschnittlich -3 °C im Winter und 30 °C im Sommer. Der Niederschlag beträgt durchschnittlich 20 cm im Jahr und fällt teilweise als Schnee.

Anreise[Bearbeiten]

Das Monument Valley ist mit dem Auto über den US - Highway 163 über Kayenta aus südlicher Richtung oder über Mexican Hat aus nördlicher Richtung zu erreichen. Die Entfernung von beiden Ortschaften bis zum Besucherzentrum beträgt ca. 40km.

Auch mit kleinen Flugzeugen ist das Monument Valley z.B. von Las Vegas zu erreichen. Von dort werden Tagesrundflüge über den Grand Canyon und weiter zum Monument Valley angeboten.

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Das Monument Valley wird von den Navajo-Indianern verwaltet und so sind Gebühren für den Zutritt zum Park zu zahlen. Seit dem 1. April 2014 betragen diese Gebühren $ 20,00 pro Auto (bis zu 4 Fahrzeuginsassen sind in diesem Preis inbegriffen; jede weitere Person kostet $ 10.00 extra).

Mobilität[Bearbeiten]

Man kann das Tal entweder mit einer geführten Gruppe oder mit dem eigenen Wagen erkunden. Es ist zu beachten, dass die Wege nicht befestigt und sehr staubig sind. Daher sollte man alle Fenster während der Fahrt geschlossen halten. Einige Mietwagenfirmen verbieten das Fahren auf unbefestigten Wegen, was aber meist niemanden von der einzigartigen Fahrt durch das Tal abhält. Die Jeeps der Navajo sind offen und die Mitfahrenden vermummen ihre Gesichter mit Tüchern gegen den Staub.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Wandern auf einem Rundweg (Wild Cat) oder auf einem weiteren Weg bei einer geführten Tour. Geführte Jeeptouren. Autofahren. Fotografieren. Verboten ist Klettern und das Wandern abseits des einen ausgezeichneten Wanderwegs.

Kaufen[Bearbeiten]

An vielen Haltepunkten verkaufen Navajo Silberschmuck. Sie sind dabei sehr zurückhaltend und nett.

Im Hotel "The View" gibt es ein kleines Restaurant bzw. Bistro und ein Souvenirladen. Dort kann man auch als "Nicht-Hotelgast" einkaufen. Der Kaffee kostete z.B. im April 2009, kurz nach Eröffnung, nur 1$. Den kann man auf der Terrasse mit Blick in das Tal trinken oder mitnehmen.

Essen[Bearbeiten]

Trinken[Bearbeiten]

Da es im Sommer sehr warm wird, sollte man immer genug zu trinken mitnehmen. Mitten im Tal gibt es nichts zu kaufen. Es ist verboten Alkohol in das Reservat zu bringen. Auch verschlossen im Kofferraum!

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Hotels und Herbergen[Bearbeiten]

Im Monument Valley gibt es nur 1 Hotel. Das "The View" wurde Anfang 2009 eröffnet und wird komplett von Navajo betrieben. Es fügt sich architektonisch und farblich perfekt in die Landschaft ein. Von allen Zimmern hat man Blick ins Tal.

Camping[Bearbeiten]

Der Campingplatz am Parkeingang war Anfang 2014 geschlossen. Hin und wieder findet man im Umkreis Schilder mit "Camping", dabei handelt es sich wenn überhaupt nur um einen einfachen Platz wo man parken kann.

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

In südwestlicher Richtung sind sowohl die Nord- als auch die Südkante des Grand Canyon in wenigen Stunden mit dem Auto zu erreichen. Von der Südkante kann man westlich, teils auf dem Originalverlauf der Route 66, über Kingman und den Hoover Dam nach Las Vegas fahren (ca. 5h).

In nördlicher Richtung liegen sowohl der Canyonlands National Park als auch der Arches National Park.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten