Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Monaco

Aus Wikitravel
Europa : Südeuropa : Monaco
Wechseln zu: Navigation, Suche


noframe
Lage
noframe
Flagge
Mn-flag.png
Kurzdaten
Hauptstadt: Monaco
Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Währung: Euro (EUR)
Fläche: ca. 2 km²
Bevölkerung: 32.300
Sprachen: Französisch, Englisch, Italienisch, Monegassisch
Religionen: Römisch-Katholisch 90%
Telefonvorwahl: +377
Internet TLD: .mc
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)


Karte von Monaco

Monaco liegt in Europa, an der französischen Mittelmeerküste zwischen Nizza und der italienischen Grenze.

Städte[Bearbeiten]

Da Monaco ein reiner Stadtstaat ist, gibt es keine weiteren Städte. Monaco gliedert sich in die Teile Monaco-Ville mit dem Schloss, Monte-Carlo mit dem Spielcasino, La Condamine am Hafen, das im Meer aufgeschüttete Fontvieille, Moneghetti mit dem Exotischen Garten und Larvotto mit dem künstlichen Strand.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Da Monaco, außer an der Küste, rundum von Frankreich umschlossen ist, ist die Landeinreise auch nur von Frankreich aus möglich. Grenzkontrollen finden nicht statt.

Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen befindet sich im französischen Nizza. Von dort gibt es einen Hubschraubershuttle nach Monaco.

Bahn[Bearbeiten]

Monaco hat einen eigenen Bahnhof.

Bus[Bearbeiten]

Es verkehren mehrere Buslinien entlang der Küste zwischen Menton und Nizza, die Monaco anfahren.

Auto[Bearbeiten]

Aus Nord- und Westdeutschland benutzt man Autobahnen über Trier - Luxemburg - Metz - Nancy - Dijon - Lyon - Orange - Cannes - Nizza bis zur Abfahrt Monaco der französischen Autobahn A8. Bei diesem Weg in Luxemburg volltanken, Preisvorteil zur Zeit (Juli 2006) bei Super ca. 30 Eurocent.

Schiff[Bearbeiten]

Monaco hat zwei Häfen (Port Hercule und Port de Fontvielle), die das ganze Jahr über Ziel vor allem von Luxusyachten aus aller Welt sind. Westlich des Heliports liegt der Hafen von Cap d' Ail.

Mobilität[Bearbeiten]

In Monaco ist das Trampen bzw. fahren per Anhalter verboten!

Sprache[Bearbeiten]

Umgangssprache ist französisch, daneben wird noch ein provencalischer Dialekt gesprochen. Häufig hört man wegen der Nähe zu Italien auch italienisch.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Jardin Exotique (Exotischer Garten), Boulevard du Jardin-Exotique. Eintrittspreis: €6,80; Kinder und Studenten: €3,50.  edit
  • Briefmarken und Münzen Museum, Terrasses de Fontvieille, +377 93 15 41 50 (fax: +377 93 15 41 45). Eintrittspreis: €3. Kinder: €1,50.  edit
  • Musée Océanographique de Monaco (Ozeanografisches Museum), Avenue Saint-Martin (Monte-Carlo), +377 93 15 36 00 (, fax: +377 92 16 77 93), [1]. Eintrittspreis: €12,50. Kinder (6-12) und Studenten: €6.  edit
  • (Japanischer Garten), Avenue Princesse-Grâce (Monte-Carlo). Öffnungszeiten: 9:00 - Sonnenuntergang. Eintrittspreis: kostenlos.  edit
  • Palast des Prinz, Place du Palais, [2]. Von Juni bis September: 9:30 - 18:00. Während Oktober: 10:00- 1700. Von November - Mai das Schloss ist geschloßen. Eintrittspreis: €6. Kinder (8 - 14) €3.  edit
  • Hafen Port Hercule
  • Kathedrale
  • Automuseum des Fürsten
  • Rosengarten Prinzessin Grace

Ab drei Übernachtungen im Fürstentum erhält man im Tourist Office einen kleinen weißen Pass namens "Invitations", mit dem man neben dem Fürstenpalast, dem Ozeanographischen Museum, dem Exotischen Garten noch viele andere Sehenswürdigkeiten kostenlos besuchen kann.

Akitvitäten[Bearbeiten]

  • Casino Monte Carlo, Place du Casino, +377 92 16 20 00 (, fax: +377 92 16 38 62), [3]. Eintrittspreis: €10 pro Tag.  edit

Schauspiel[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

  • AS Monaco Football Club, 7, avenue des Castelans, +377 92 05 41 98 (fax: +377 99 99 92 69), [6].  edit
  • Formel 1: Grand Prix de Monaco.  edit

Wandern[Bearbeiten]

Was wohl viele erstaunen wird: Monaco zählt zu den Alpenstaaten und hat auch einen eigenen Alpenverein, den Club Alpin Monégasque (CAM).
Und: Monaco hat einen Wanderweg! Der beginnt direkt vor dem Schloss, wo im Jahr 2002 der neue europäische Fernwanderweg 'Via Alpina' eingeweiht wurde, zu dem dieser – allerdings ausschließlich über Asphalt führende – Weg auch gehört, der hinter der Staatsgrenze von Monaco weiterführt zum ‚Trophée des Alpes‘ in La Turbie.

Kaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Gehoben[Bearbeiten]

  • Mandarine

Das Restaurant Mandarine ist an das Hotel Port Palace angeschlossen. Im Sommer kann man gemütlich mit Blick auf den Hafen auf der Außenterrasse Platz nehmen. Das Essen ist vorzüglich, die Weinkarte umfangreich und die Bedienung hervorragend. Zum Abschluss des Dinners erhält man vom Haus aus Pralinen, die auf dem Gaumen zergehen. Telefon: +377 979 790 00

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Hôtel de Paris, Place du Casino, +377 98 06 25 25 (, fax: +377 98 06 26 26), [7]. €499 - €8.000 pro Nacht.  edit
  • Monte-Carlo Bay Hotel & Resort, 40, avenue Princesse Grace, +377 98 06 25 25 (, fax: +377 98 06 25 25), [8].  edit
  • Hotel Port Palace, 7 Avenue John F Kennedy, +377 97 97 90 00 (, fax: +377 97 97 90 08), [9]. checkin: 15.00; checkout: 12.00. €265 - 1.680 pro Nacht.  edit

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Für einen Job in Monaco müssen Sie die "Work in Monaco" Community besuchen.Work in Monaco

Feiertage[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
19. 11 St. Rainier Namenstag des Fürsten Rainier

Sicherheit[Bearbeiten]

Monaco dürfte, abgesehen vom Vatikanstaat, das sicherste Land der Welt sein. An allen Einfallstraßen finden sich Polizeistationen, alle größeren Kreuzungen sind von uniformierten Polizisten gesichert,die sich auch um den reibungslosen Verkehrsfluss kümmern. Zusätzlich gibt es einige hundert Videoüberwachungskameras, unterer anderem in allen öffentlichen Aufzügen und Unterführungen. Die Polizisten treten freundlich, aber bestimmt auf.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

In Monaco herrscht, wie überall im Mittelmeerraum, das typische mediterrane Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Dabei liegt die Durchschnittstemperatur bei 16 °C.

Respekt[Bearbeiten]

Auch heute gelten in Monaco noch engere Kleiderordnungen als in benachbarten Regionen. Der Versuch die Stadt in Badebekleidung oder ähnlichem zu besuchen, wird beim ersten Polizisten enden! In der Kathedrale gelten ähnliche Bekleidungsvorschriften wie für den Petersdom in Rom.

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten