Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Memmingen

Aus Wikitravel
Bayern : Schwaben : Memmingen
Wechseln zu: Navigation, Suche


Memmingen
Blickueberoststadt1.jpg
Lage
Lage von Memmingen
Memmingen
Memmingen
Kurzdaten
Bevölkerung: (41050)
Fläche: 70,17 km²
Höhe über NN: 595
Koordinaten: 47° 59' 16" N, 10° 10' 51" O 
Vorwahlnummer: 08331
Postleitzahl: 87700
Stadtplan: Memmingen
Website: offizielle Website von Memmingen
Im Notfall
Notruf: 08331-19222
Polizei: 110
Feuerwehr: 112




Memmingen ist eine oberschwäbische Stadt im Freistaat Bayern. Sie wird aufgrund der Nähe zum Allgäu auch Tor zum Allgäu genannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Memmingen wurde erstmals 1128 erwähnt und war ab 1268 freie Reichsstadt. Die ersten Menschenrechte der Welt wurden 1525 in der Kramerzunft am Weinmarkt mit den Zwölf Artikeln verfasst. Erste Erwähnung des Wortes America als Bezeichnung für den neuen Kontinent in einem Geografielexikon bei Albrecht Kunne, Buchdrucker am Fischmarkt.

Anreise[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Am Autobahnkreuz Memmingen treffen sich die Autobahnen A7 (Flensburg - Füssen; Ausfahrt Memmingen-Süd) und A96 (München - Lindau; Ausfahrten Memmingen-Nord und -Ost). Hier beginnt auch die Bundesstraße B300 Richtung Ingolstadt.

Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Memmingen ist ein wichtiger Knotenpunkt für das Allgäu.

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Memmingen (FMM) ist ein kleiner internationaler Verkehrsflughafen etwa 3,5 km östlich des Stadtzentrums. Er wird in erster Linie von Billig- und Charterfluggesellschaften genutzt.

Vom Flughafen in die Innenstadt gelangt man mehrmals täglich mit Bussen der Linien 2 und 811 sowie per Taxi. Desweiteren haben mehrere Mietwagengesellschaften Vertretungen im Terminalgebäude.


Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Stadt hat viel Sehenswertes zu bieten. Sie besitzt eine der am besten erhaltenen Altstädte Deutschlands.

Profanbauten[Bearbeiten]

Der berühmteste Profanbau der Stadt ist das Renaissance-Rathaus von 1589. Mit seinen drei Erkern ist es ein Beispiel ersten Ranges für schwäbische Renaissance. Das Siebendächerhaus, ein ehemaliges Gemeinschaftshaus der Memminger Gerber wurde 1603 erbaut, im Krieg schwer beschädigt und wieder aufgebaut.

Stadtmauer[Bearbeiten]

Die noch in weiten Teilen erhaltene etwa zwei Kilometer lange Stadtmauer mit ihren noch erhaltenen fünf Toren und fünf Türmen zeugt von dem Verteidigungswillen der vergangenen Jahrhunderte. Weite Teile der Stadtmauer sind aus dem 12., 14. und 15. Jahrhundert erhalten geblieben.

Plätze[Bearbeiten]

  • Marktplatz, einmaliges Essemble, gilt als einer der schönsten Marktplätze Deutschlands. Renaissancerathaus von 1589, Steuerhaus von 1494/95, Großzunft von 1719.
  • Weinmarkt, Platz mit mehreren geschichtsträchtigen Zunfthäusern, darunter auch die Kramerzunft, dem Geburtshaus der Zwölf Artikel.
  • Hallhof, ehemaliger Klosterhof des Kreuzherrenklosters mit ehemaligen Klostergebäuden und Landgerichtsgebäude des 19. Jahrhunderts.

Kirchen[Bearbeiten]

  • St. Martin, Bauzeit von etwa 1000 bis 1500, gotisches Chorgestühl, gotische Malereien, eine der ältesten Kirchen Oberschwabens. Vom 01.05. bis 31.10. kann man täglich um 15 Uhr den Martinsturm erklimmen und den Blick über die Stadt genießen. Der Führer gibt Auskünfte über die Geschichte der Kirche und erzählt Geschichten über das Mittelalter in deutscher und englischer Sprache. Informationen unter www.stmartin-memmingen.de
  • Unser Frauen, einmaliges gotisches Gesamtessamble mit Malereien von 1420, 1460 und 1520
  • Kreuzherrenkirche, Punkt auf der Oberschwäbischen Barockstraße, Wessobrunner Stuck
  • Mariae Himmelfahrt
  • St. Josef's Kirche

Museen[Bearbeiten]

  • Stadtmuseum im Hermansbau (Frühgeschichte, Stadtgeschichte, Jüdische Geschichte der Stadt) mit dem Heimatmuseum Freudenthal
  • Strigelmuseum im ehemaligen Antoniterkloster
  • Antonitermuseum im ehemaligen Antoniterkloster
  • MeWo-Kunsthalle (immer wechselnde Ausstellungen, Bilder von Josef Madlener)

Die Sieben Wahrzeichen [1][Bearbeiten]

  • Das Siebendächerhaus
  • Die Wasserkunst
  • Der Gaul in der Wiege
  • Die blaue Saul
  • Der Basilisk
  • Der grüne Teufel
  • Die heilige Hildegard

Landesgartenschau / Stadtpark "Neue Welt"[Bearbeiten]

Das Gelände der Landesgartenschau aus dem Jahre 2000 lädt gerade im Frühjahr/Sommer zum verweilen ein. Auf einem Rundweg kann man das Gelände erkunden, sich im Biergarten oder in einer Kneippanlage erfrischen. Für sportliche ist der Skatepark und der Beachvolleyballplatz eine Bereicherung und für Kinder findet man einen großen Spielplatz.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • eine der höchsten Kneipendichten in Deutschland, konzentriert auf die Altstadt
  • Kino in der Frauenhoferstraße an der Autobahnausfahrt Memmingen-Nord, Disko an der Frauenhoferstraße
  • Kulturzentrum Kaminwerk in der Anschützstraße. Hier werden jede Woche mehrere Veranstaltungen mit meist kulturellem Inhalt angeboten. Aber auch für Partys ist das Kaminwerk ein Anziehungspunkt.
  • Das "PiK" (=Parterretheater im Künerhaus), die Bühne der "alternativen kleinkunst memmingen e. V.", ist ein nicht-kommerzieller Kulturbetrieb und bietet Ihnen nahezu jedes Wochenende ein anspruchsvolles Programm mit internationalen Künstlern. In der Künergasse
  • Kulturwerkstatt Memmingen e.V. Unter dem Dach des Kulturwerkstatt Memmingen e.V., im ehemaligen Theater am Schweizerberg, ist ein lebendiges und umfangreiches kulturelles Angebot zu hause.

Highlights[Bearbeiten]

Kinderfest, Fischertag und alle vier Jahre "Wallensteinsommer" traditionelle Feste in Memmingen

Klarkommen[Bearbeiten]

Stadtinformation am Marktplatz.

Es gibt zwei Routen, um die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Einmal der Rote Weg, der Sie zu den geschichtlichen und architektonischen Höhepunkte der Stadt führt und der Grüne Weg, der Sie entlang der Parkanlagen, Türmen und Toren führt. Beide Wege sind ausgeschildert.

Hochschule[Bearbeiten]

Business School Memmingen Steinbeis-Hochschule

Weiter geht's[Bearbeiten]

Als Ausflüge von Memmingen aus bieten sich folgende Ziele an:



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten