Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Mdina

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathedrale von Mdina

Mdina ist eine Stadt auf Malta. Die Stadt liegt inmitten einer Festung und hat heute ca. 400 Einwohner. Mdina war früher die Haupstadt von Malta, ehe die Ritter des Ordens aus strategischen Gründen im 16. Jahrhundert die Hauptstadt ans Meer verlegten und Birgu gründeten.

Anreise[Bearbeiten]

Mdina liegt in der Mitte von Malta und ist bequem per Linienbus 51, 52 oder 53 von Valletta aus in gut 30 Minuten zu erreichen. Die Busse fahren rund alle zehn Minuten. Aussteigen an der Haltestelle L-Imdina. Von dort aus sind es 100 Meter bis zum Stadttor.

In Mdina gibt es kaum Autoverkehr, viele Straßen sind viel zu schmal dafür. Von einem Ende zum anderen läuft man zu Fuß nicht mehr als 10 Minuten.

Mobilität[Bearbeiten]

Innerhalb der Stadt ist außer für Anwohner kein Autoverkehr zugelassen, so dass sich dem Besucher eine ungewöhnlich ruhige Atmosphäre anbietet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Mdina steht die einzige römisch-katholische Kathedrale Maltas. Damit ist Mdina auch einziger Bischofssitz der Insel.

Victoria Gate

Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist das Victoria Gate, das Haupttor und früher einziger Zugang zu Mdina.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Außer einigen Andenkenläden sind keine Einkaufmöglichkeiten vorhanden.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Bacchus Restaurant, 1, Inguanez Street, Tel. (+356) 21 45 49 81. In einem römischen Gewölbe an der Stadtmauer platziert.

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Mit dem Xara Palace ist nur ein Hotel innerhalb der Stadtmauern vorhanden, das allerdings zu den nobelsten Adressen der Insel gehört. Das Gebäude ist ein wunderschöner Palazzo aus dem 17. Jahrhundert. Adresse: Xara Palace, Misrah il-Kunsill, Tel. (+356) 21 450560.

Weiter geht's[Bearbeiten]

WikiPedia:Mdina