Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Mayschoß

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mayschoß

Wikitravel Mayschoss Banner.jpg


Mayschoß
Winzer-Verein Mayschoß
Lage
Lage von Mayschoß
Mayschoß
Mayschoß
Kurzdaten
Bevölkerung: 886 (31. Dez. 2013)
Fläche: 5,66 km²
Höhe über NN: 124 m
Koordinaten: 50° 31' 24" N, 7° 1' 10" O 
Vorwahlnummer: 02643
Postleitzahl: 53508
Website: offizielle Webseite von Mayschoß
Website: Tourismusseite




Mayschoß ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort im Ahrtal in Rheinland-Pfalz. Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort um 1106. Haupterwerbsquellen sind Weinanbau und der Tourismus.

Anreise[Bearbeiten]

Fernverbindungen der Bahn (RE, IC usw.) können bis Remagen genutzt werden, dort Umsteigen in die Ahrtalbahn Richtung Altenahr-Ahrbrück bis Bahnhof Mayschoß.

PKW und Motorrad: A 61 bzw. A 565 bis Autobahnkreuz Meckenheim, weiter auf der B 257 Richtung Altenahr. 2 km nach Ende der Schnellstraße links ab Richtung Grafschaft-Esch. Im weiteren der Beschilderung Dernau folgend (Die Strecke ist schmal und kurvenreich). In Dernau rechts auf die B 267 Richtung Altenahr. Nach 3 km erreicht man Mayschoß.

Größere PKW, Wohnmobile, Camping-Gespanne: A 61 bis zum Autobahndreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler, dort wechseln auf die A 573 Richtung Bad Neuenahr-Ahrweiler. Anschlussstelle Ahrweiler/Altenahr abfahren. Weiter auf der B 267 Richtung Altenahr. Nach 10 km erreicht man Mayschoß.

Mobilität[Bearbeiten]

Bahn: Alle halbe Stunde Bahnverbindungen mit der Ahrtalbahn Richtung Remagen und Altenahr-Ahrbrück. Fahrradmitnahme möglich.

Bus: Regelmäßige Verbindungen entlang des Ahrtals in die Nachbarorte Altenahr, Rech, Dernau und Bad Neuenahr-Ahrweiler. Fahrradmitnahme möglich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Alter Weinkeller der Winzergenossenschaft
  • Reste der Burgruine Saffenburg

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Jährlich am 30.04. das traditionelle Maibaumaufstellen
  • Weinfest an den Oktober-Wochenenden (2006: 30.09. - 30.10.)
  • Rallye Köln-Ahrweiler (2006: 10.12.11.)
  • Wanderung auf dem deutschlandweit bekannten Rotweinwanderweg, der zwischen Altenahr und Bad Bodendorf in verschiedenen Höhen oberhalb der Ahr mitten in den Weinberge verläuft, oder dem Ahrtalwanderweg, der von Altenahr bis zur Mündung der Ahr in den Rhein (Naturschutzgebiet) geht.
  • Weitere ausgeschilderte Rundwanderwege.
  • Besichtigung von Winzerbetrieben auf Anfrage

Einkaufen[Bearbeiten]

Kleinere Geschäfte des täglichen Bedarfs vor Ort, sowie Bankenfilialen mit Geldautomaten. Größere Besorgungen können in Bad Neuenahr-Ahrweiler erledigt werden. Direkt bei den Erzeugern und in den Winzergenossenschaften kann preisgünstig Rotwein eingekauft werden.

Küche[Bearbeiten]

Diverse Angebote in den zahlreichen Weinstuben und Gastwirtschaften des Ortes.

Ausgehen[Bearbeiten]

Zahlreiche Weinstuben, Straußwirtschaften und gemütliche Lokale laden zum Verweilen ein.

Unterkunft[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Mit der Ahrtalbahn durch das Ahrtal:

  • Richtung Osten: Rech mit seiner historischen Nepomukbrücke, Dernau mit guter touristischer Infrastruktur, Ahrweiler mit sehenswerter historischer Altstadt mit Stadtmauer und Römischer Villa), Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Kurviertel und Ahrthermen und Remagen mit kleiner Altstadt und den Resten der zerstörten Rheinbrücke
  • Richtung Westen: Altenahr mit Altstadt und Seilbahn und Ahrbrück.

Weitere interessante Ausflugsziele außerhalb des Ahrtals:




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten