Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

München/Neuhausen-Nymphenburg

Aus Wikitravel
Europa : Mitteleuropa : Deutschland : Bayern : München : Neuhausen-Nymphenburg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neuhausen ist ein Stadtteil von München.

Anreise[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Schloss Nymphenburg

Im Stadtteil Neuhausen befindet sich im Hirschgarten der größte Biergarten der Welt. Gern ist geprägt von zahlreichen Villen und dem Schlosskanal zum angrenzenden Schloss Nymphenburg mit seinem Schlosspark. Gleich neben dem Schloss befinden sich der Botanische Garten und das Museum Mensch und Natur. Städtebaulich interessant ist die Wohnanlage Borstei.

Kirchen[Bearbeiten]

  • Die katholische Pfarrkirche Herz Jesu wurde in den Jahren 1997-2000 errichtet, nachdem der aus dem Jahr 1951 stammende Vorgängerbau 1994 abgebrannt war. Der moderne Bau wurde schon bald zu einer der am häufigsten besuchten Kirchen in München. Die Kirche ist kubisch mit einer blauen 14 Meter hohen gläsernen Frontseite. Die komplette Vorderseite lässt sich wie ein riesiges Tor vollständig öffnen, was aber nur an hohen Feiertagen geschieht. (Anfahrt: Lachnerstraße 8, Tram 12 bis "Neuhausen" oder "Renatastraße")


  • Die unweit gelegene, katholische Winthirkirche ist um einiges kleiner und vom Neuhauser Friedhof umgeben. Die Winthirkirche ist die ursprüngliche Kirche Neuhausens, bevor sie in den 1880er Jahren zu klein wurde und die Pfarrkirche Herz-Jesu gebaut wurde. In die Kirche eingebaut ist das Grab des Wanderpredigers Winthir, der im 8 Jahrhundert die Region missionierte. Auf dem Friedhof sind einige bekannte Persönlichkeiten wie z.B. Oskar von Miller (Gründer des Deutschen Museums) oder der Schriftsteller Siegfried "Sigi" Sommer begraben. (Anfahrt: Winthirstraße 15, Tram 12 bis "Volkartstraße" oder U-Bahn U1 bis "Rotkreuzplatz")

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Das Schloss Nymphenburg gilt als eines der schönsten Schlösser der Welt und gehört zusammen mit dem Schlosspark Nymphenburg zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Sehenswert ist die Schönheitengalerie König Ludwig I. von Bayern und die Porzellanmanufaktur Nymphenburg, welche jeden Mittwoch oder nach schriftlicher Voranmeldung besucht werden kann. Im Winter kann man auf dem Nymphenburger Kanal, der eigentlich ein stehendes Gewässer ist, Schlittschuhlaufen.

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Gewächshaus im Botanischen Garten
  • Botanischer Garten München – Ein wunderbar angelegter Garten neben dem Schlosspark Nymphenburg (Zugang von dort aus möglich). Sehr sehenswert sind auch die großen Gewächshäuser und besonders im Winter, wenn es sonst nicht viel Grün gibt, einen Ausflug wert. Von Ende Dezember bis Ende März flattern im Wasserpflanzenhaus Schmetterlinge über die Köpfe der Besucher hinweg. Das Cafe ist leider nicht sehr empfehlenswert.
    Der Alpengarten auf dem Schachen ist eine Außenstation im Wettersteinmassiv auf 1.860 m Höhe bei Garmisch-Partenkirchen
    Geöffnet: täglich von 8 bis 16:30 Uhr, im Febr., März u. Okt. bis 17 Uhr, im April u. Sept. bis 18 Uhr, im Mai bis August bis 19 Uhr. Gewächshäuser schließen eine halbe Stunde früher. • Eintritt für Freiland und die Gewächshäuser, einschließlich Ausstellung: Tageskarte 4 €, ermäßigt: 2,50 €. Der Eintritt ins Freiland ist im Winter bis Ende März frei. • Kostenlose Führungen: Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat jeweils 10 Uhr, Treffpunkt vor dem Gewächshauseingang. Dauer etwa 1 Stunde. • Tel.: 089 17861-351, e-mail: info@botmuc.de • Anfahrt: Menzinger Straße 65, Tram 17 oder Bus 143 bis „“Botanischer Garten“.
  • Hirschgarten - Ein rund 40 Hektar großer Park mit vielen Freizeitmöglichkeiten (Spiel- und Liegewiesen, Spielplätze für Kinder). Einige Bereiche sind als "Grillzone" ausgewiesen, auf denen man selbst grillen darf. Im Norden des Parks befindet sich die Gaststätte "Königlicher Hirschgarten" mit angefügtem Biergarten. Dieser Biergarten mit seinen 8.000 Sitzplätzen soll der größte Biergarten Europas sein. Der größte Münchens ist er jedenfalls. Direkt an den Biergarten angrenzend befindet sich die dem Park den Namen gebende Attraktion, ein Wild-Gehege in dem sich Hirsche und Schafe befinden (Dam- und Muffelwild).
    Jährlich mitte Juli findet im Hirschgarten ein kleines Volksfest bzw. Jahrmarkt statt - das "Magdalenenfest".
    Anfahrt: S-Bahn S1, S2, S3, S4, S6, S8 bis "Hirschgarten" oder Tram 16, 17, Bus 62 bis "Steubenplatz", Bus 51 bis "Winfriedstraße"; mit dem Auto: Öffentlicher Parkplatz auf Höhe De-La-Paz-Straße 22.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

  • Königlicher Hirschgarten, Hirschgarten 1, +49 (089) 17 25 91 (fax: +49 (089) 17 57 06), [1].  edit
  • Rick's Cafe, Wendl-Dietrich-Str. 5.  edit
  • Ysenegger, Ysenburgstraße 3, +49 (089) 162 791 (fax: +49 (089) 162 619), [2]. 09.00 Uhr bis 1.00, warme Küche bis 24.00, Biergarten bis 23.00.  edit

La Tasca - Mettinghstr. 2 - Tel.:089 168201

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • DJH Neuhausen, Wendl-Dietrich-Strasse 20, +49 (089) 131156 (, fax: +49 (089) 1678745), [3]. Geschlossen: Dezember 1, 2006 - Dezember 31, 2006. €21.55–30.75 (+ €3 Oktoberfest)..  edit

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Kommunikation[Bearbeiten]



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen