Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Mödlareuth

Aus Wikitravel
Europa : Mitteleuropa : Deutschland : Mödlareuth
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Dorf Mödlareuth ist eine Besonderheit: ein Teil liegt Bayern, der andere in Thüringen. Mitten durch das Dorf führte die ehemalige Staatsgrenze der DDR, sozusagen ein "Miniatur-Berlin".

Grenzsäule

Anreise[Bearbeiten]

Mödlareuth liegt unweit der Bundesstraße 2 von Gera über Schleiz nach Hof. Abzweigungen gibt es im Norden (thüringische Seite) in Juchhöh und im Süden (bayerische Seite) in Töpen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Heute befindet sich in dem Dorf ein sehr sehenswertes Grenzmuseum mit Wachturm, Hundelaufanlage und einem sowjetischen Panzer. Geöffnet vom 01.03. bis 31.10. Di-So 9 bis 18 Uhr, Mo nach Vereinbarung; vom 01.11. bis 28.02. Di-So 9 bis 17 Uhr. Eintritt 3,- €, ermäßigt 2,- €.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Gaststätte Juchhöh, 2 km westlich an der B 2 gelegen, Sternquell Pilsener.
  • Landgasthof Krauß, Dobareuth (in Juchhöh nach rechts auf die B 2). Thüringer Küche, Räume bis zu 200 Personen, Scherdel-Bier.

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

  • Hirschberg (Saale) (4 km westlich, in Juchhöh die B 2 queren) - Museum für Gerberei- und Stadtgeschichte an der Saalebrücke.
  • Hof (14 km südlich, bis Töpen, dort nach links auf die B 2) - bedeutsame oberfränkische Industriestadt.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten