Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Luxemburg (Stadt)

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luxemburg (Stadt)

Luxembourg city Banner.jpg


Luxemburg
Luxembourg
Schloss in Luxemburg Stadt
Lage
Lage von Luxemburg
Luxemburg
Luxemburg
Kurzdaten
Bevölkerung: 111.287 (2015)
Fläche: 51,73 km²
Höhe über NN: 402 m
Koordinaten: 49° 36' 41" N, 6° 7' 50" O 
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Webseite von Luxemburg
Website: Tourismusseite
Im Notfall
Notruf: 113
Polizei: 113
Feuerwehr: 113
Notarzt: 112




Luxemburg (lux.: Stad Lëtzebuerg), (frz.: Ville de Luxembourg) ist die Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Luxemburg Stadt ist nicht nur Hauptstadt, sondern auch Verwaltungssitz des gleichnamigen Distrikts und Kantons. Die Stadt befindet sich geografisch im Süden des Großherzogtums. Mit ca. 86.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des Landes. Die Hauptstadt ist mit einem Ausländeranteil von 60% sehr Multikulturell. 2007 war Luxemburg Kulturhauptstadt.

Luxemburg Stadt ist die 7. kleinste Hauptstadt Europas. Hier trifft alter Stil auf die Moderne. Die Sehenswürdigkeiten sind zahlreich und einzigartig. Außerdem gehört die Altstadt Luxemburgs zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der internationale Verkehrsflughafen der Hauptstadt (und des Landes) ist der Flughafen Findel (LUX) etwa 6 km östlich der Innenstadt.

Folgende Fluggesellschaften fliegen Luxemburg aus dem deutschsprachigen Raum direkt an:

  • Lufthansa aus München
  • Luxair aus Berlin-Tegel, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Saarbrücken und Wien
  • Swiss aus Zürich

Bahn[Bearbeiten]

Der wichtigste Bahnhof Luxemburgs ist der Gare Centrale du Luxembourg [1]

Bus[Bearbeiten]

Direkt am Bahnhof befinden sich zahlreiche Buslinien die von hier aus das gesamte Staatsgebiet anfahren.

Fernbusbahnhöfe[Bearbeiten]

  • ABN Amro Bank/Reisebüro Voyages Weber: Birkenfeld, Frankfurt am Main, Kaiserslautern, Mainz, Trier
  • Hauptbahnhof: Frankfurt am Main, Hahn, Maizières-les-Metz, Metz, Thionville, Trier
  • Hauptbahnhof Bussteig 13: Birkenfeld, Frankfurt am Main, Kaiserslautern, Mainz, Trier
  • Kirchberg: Frankfurt am Main, Hahn, Maizières-les-Metz, Metz, Thionville, Trier
  • Rue de Bouillon: Frankfurt am Main, Hahn, Maizières-les-Metz, Metz, Thionville, Trier

Auto[Bearbeiten]

In den Hauptverkehrszeiten ist es nicht unbedingt ratsam mit dem Auto in der Stadt zu fahren. An den Wochenenden fehlen die Berufspendler, die von Frankreich, Deutschland und Belgien kommen. Zu diesen Zeiten ist es möglich mit dem Auto die Stadt zu erkunden.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Altstadt lässt sich am einfachsten zu Fuß erkunden. Ansonsten sind Tickets im Öffentlichen Personen-Nahverkehr sehr günstig und nicht nur in der Stadt, sondern im gesamten Großherzogtum gültig:

  • Einzelticket (Kuerzzäitbilljee, Billet Courte Durée): 1,50 Euro
  • Tagesticket (Dagesbilljee, Billet longue durée): 4 Euro
  • Wochenendticket (Billjee Weekend): 6 Euro
  • Die Luxembourg Card beinhaltet für einen Tag das gesamte Bus- und Bahnnetz des Landes sowie alle nennenswerten Museen: 13 Euro
  • Monatsticket Oeko-Pass (Abonnement mensuel réseau): 45 Euro

Insbesondere in der Stadt Luxemburg ist das Busnetz sehr gut ausgebaut. Die zentrale Internetseite ist www.mobiliteit.lu

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Gëlle Fra, Wahrzeichen der Stadt
Hier verweilte eine Zeit Johann Wolfgang von Goethe
Luxemburg war 2007 Kulturhauptstadt
Das Reiterstandbild von Wilhelm II. auf dem Knuedler
Der amerikanische Soldatenfriedhof in Luxemburg

Kirchen[Bearbeiten]

  • Kathedrale Unserer Lieben Frau (Cathédrale Notre-Dame), 1621 wurde auf der selben Stelle die zum Jesuitenkloster gehörende Stadtpfarrkirche St. Nikolaus und St. Theresia erbaut, ihren heutigen Namen bekam sie 1844, die letzte Erweiterung erfolgte in den Jahren 1935-38 [2]
  • St.-Michaelskirche, 987 wurde sie als Burgkapelle errichtet und 1688 erhielt sie ihr heutiges Aussehen. Im Kirchturm hängt eine Kanonenkugel
  • Protestantische Dreifaltigkeitskirche, 5, rue de la Congrégation, 1333 wurde sie als katholische Kapelle erbaut, 1745 bekam sie ihr heutiges Aussehen, 1817 wurde sie nach dem Wiener Kongress zur evangelischen Kirche [3]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Weitläufige Kasemattenanlagen
  • Großherzöglicher Palast (Palais Grand-Ducal)

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Europäischer Gerichtshof
  • Festung Luxemburg
  • Adolphe-Brücke
  • Großherzogin-Charlotte-Brücke
  • Philharmonie Luxembourg

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Gëlle Fra, gilt als eines der Wahrzeichen Luxemburgs.
  • Reiterstandbild Wilhelm II.
  • Denkmal der Großherzogin Charlotte
  • Kanounenhiwwel

Museen[Bearbeiten]

  • Bankenmuseum, 1, place de Metz. Mo-Fr 9-17:30 Uhr.  edit
  • Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean, 3, parc des Trois Glands, [4]. Mi 11-20 Uhr, Do-Mo 11-20 Uhr.  edit
  • Casino, 41, rue Notre-Dame, [5]. Mo, Mi, Fr 11-19 Uhr, Do 11-20 Uhr, So 14-18 Uhr.  edit
  • Musée Drai Echelen, parc des Trois Glands. Do-Mo 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr.  edit
  • Musée d'Histoire de la Ville, 14, rue St-Espirit, [6]. Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr.  edit
  • Musée National d'Histoire et d'Art, Marché-aux-Poissons, [7]. Di-So 10-17 Uhr.  edit
  • Natur Musée, 63, rue de Bouillon, [8]. Do, Sa, So 13.30-17.30 Uhr.  edit
  • Musée des Tramways et des Bus, 25, rue Munster, [9]. Di-So 10-18 Uhr.  edit

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Knuedler
  • Place d'Armes

Parks[Bearbeiten]

  • Petruss-Tal
  • Stadtpark in der Oberstadt

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Stadtteil Grund
  • Bockfelsen
  • Kirchberg-Plateau
  • Corniche
  • amerikanischer Soldatenfriedhof (außerhalb; in der Nähe des Flughafens)
  • Grabmal des Hauptmanns von Köpenick
  • Ausgehviertel Rives de Clausen

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Minigolf Ro'de Le'w im Petrusstal, Tel: (352)228530 oder (352)621 495 886
  • Schueberfouer auf dem Glacis-Parkplatz, größter Jahrmarkt Luxemburgs, Ende August bis Anfang September, [10]
  • Nationalfeierdag ist der Höhepunkt aller Luxemburger Feierlichkeiten. Da der Nationalfeiertag des Landes auf den 23. Juni fällt, wird am Vorabend, dem 22. Juni, gefeiert. Zahlreiche Bühnen mit Live-Musik werden von einem imposanten Feuerwerk begleitet, das zu den größten der Welt zählt. Wer jemals Silvester in Shorts feiern wollte, kommt hier auf seine Kosten.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In der Grand Rue und ihren Nebenstraßen gibt es genügend Möglichkeiten. Geschäfte gibt es auch in Neuberg Carré Bonn sowie der rue du Nord. Generell empfielt sich die gesamte Altstadt.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Luxemburg ist für jeden etwas dabei. Von sehr günstig und einfach bis zur sehr teuren gehobenen Küche. Einige Restaurants sind Sonntags geschlossen.

Günstig[Bearbeiten]

  • Um Dierfgen, 6, cote d'Eich. So geschl.. 9,80 EUR Mittagsmenü.  edit luxemburgische Küche
  • Mesa Verde, 11, rue du St-Esprit, 00352464126. So geschl..  edit vegetarische Küche und Fisch
  • Am Türmchen, 32, rue de l'Eau, 00352 26 27 07 33. So geschl..  edit französische und luxemburgische Küche
  • Onesto, 11, rue du Nord, +352 22 38 18, [11]. So geschl..  edit italienische Küche
  • Ukulele, 57, Rue de la Tour Jacob, +352 621 466 904, [12].  edit thailändische Küche

Mittel[Bearbeiten]

  • Apoteca, 12, rue de la Boucherie, 003522673771. So-Mo geschl..  edit Bar und Lounge
  • Basta Cosi, 10, rue Louvigny, 0035226268585, [13]. So geschl.. 14,90 EUR Mittagstisch.  edit italienische Küche
  • Brédewée, 9, rue Large, 00352222696, [14]. tägl. geöffnet. 10-11 Euro.  edit luxemburgische Küche
  • Come Prima, 32 rue de l'Eau, 00352241724. So geschl.. 12,50 EUR Mittagstisch.  edit italienische Küche
  • Anabanana, 117, Rue de la Tour Jacob, +352 691 92 52 56, [15].  edit vegane Küche

Gehoben[Bearbeiten]

  • Le Bouquet Garni - Salon Saint-Michel, 32, rue de l'Eau, 0035226200620, [16]. So geschl..  edit französische Küche
  • Kamakura, 2-4, rue Munster, 00352470604. So geschl..  edit japanische Küche
  • Mosconi, 2, rue Munster, 00352 54 69 94. So, Mo geschl..  edit italienische Küche
  • Speltz, 8, rue Chimay, 00352 47 49 50.  edit französische und luxemburgische Küche

Nachtleben[Bearbeiten]

In Luxemburg-Stadt gibt es rund zwei Dutzend Diskotheken und Clubs, darunter vier Großraum-Diskotheken, die jeweils mehr als 1000 Gäste aufnehmen können. Der Klassiker des Luxemburger Nachtlebens ist die historische Altstadt rund um den Place d'Armes. Diverse multikulturelle Restaurants und Cabarets befinden sich außerdem im Bahnhofsquartier. Die Szenerie ist dort vor allem von irischen und englischen Bars geprägt, und die Musik reicht von Techno und Rock über Black bis hin zu Folklore.

Hauptquartiere des Luxemburger Nachtlebens sind die Stadtteile Grund und Clausen. Die Rives de Clausen rund um das ehemalige Industriegelände der Brauerei „Mousel et Clausen“ an der Rue Emile Mousel ist das Ausgehviertel par excellence. Das Restaurant Le Sud, das Verso, das Ikki, die Bar Rock Box, das Agua de Coco, das King Wilma und die Space Bar bilden dort einen Cluster angesagter Bars und Restaurants. Ferner haben sich in der Rue de Hollerich bzw. in der Rue de Bouillon im populären Stadtviertel Hollerich diverse Lokalitäten angesiedelt, unter anderem Marx Bar (42-44 rue de Hollerich), Elevator (48 rue de Hollerich) und Atelier (54 rue de Hollerich). Beliebt ist auch die Resto-Lounge-Bar Cat Club (18 rue de l'Aciérie).

Im Stadtgebiet Luxemburg gilt ab drei Uhr morgens eine Sperrstunde. Da es bedingt dadurch allerdings regelmäßig zu Ruhestörungen, langen Warteschlangen in Parkhäusern und punktuellen Überlastungen der Buspendeldienste kommt, steht die Sperrstunde zur Diskussion. In einigen Stadtteilen wurde bereits eine Verlängerung genehmigt. Dort gilt die Sperrstunde seither erst ab sechs Uhr morgens.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die sehr hohe Präsenz zahlreicher Banken, Versicherungen, EU-Institutionen und Kongresszentren wirkt sich auf die Hotelpreise des Landes aus. Insbesondere in der Hauptstadt sind günstige Übernachtungsmöglichkeiten daher eher eine Seltenheit.

Günstig[Bearbeiten]

  • Hotel Le Fort Reinsheim, 41, Route d'Esch, +352 44 41 36. 85-95 €.  edit
  • Jugendherberge Luxemburg, 2, Rue du Fort Olisy, +352 26 27 66 650 (), [17]. checkin: 13:00; checkout: 10:00. 21-25 €.  edit

Mittel[Bearbeiten]

  • Mercure Grand Hotel Alfa Luxembourg, 1 6, Place de la gare (Stadtmitte), +352 49 00 111 (), [18]. checkin: 12 Uhr; checkout: 12 Uhr.  edit
  • Hilton Hotel Luxembourg, 12, rue Jean Engling, +352 43 781, [19].  edit
  • Grand Hotel Cravat, 29, Boulevard F.D. Roosevelt, +352 22 19 75, [20]. 383-397 €.  edit

Gehoben[Bearbeiten]

  • Hotel Le Royal, 12, Boulevard Royal, +352 24 16 161, [21]. 160-2320 €.  edit
  • Sofitel Luxembourg Le Grand Ducal, 40, Boulevard d'Avranches, +352 24 87 71.  edit

Lernen[Bearbeiten]

Die Stadt verfügt über ein international ausgerichtetes Bildungssystem.

Arbeiten[Bearbeiten]

Mit mehr als 200 Banken hat sich die Stadt Luxemburg als eines der größten Finanzzentren Europas etabliert. Der Arbeitsmarkt ist durch sehr gut ausgebildete Fachkräfte geprägt. Neben dem Bankensektor zählen weitere Dienstleistungen zum Kernbereich der Wirtschaft. Dieser Sektor macht fast 80 Prozent der Wirtschaftsleistung aus.

Für die Stellensuche in Luxemburg gilt: Deutsche Sprachkenntnisse alleine reichen meistens nicht aus. Häufig wird vom Bewerber auch die Beherrschung der französischen Sprache erwartet. In Dienstleistungsberufen, besonders bei den Banken, aber auch in der Industrie, wird wegen der internationalen Verflechtung Englisch gesprochen. Dagegen sollten Mitarbeiter in sozialen und medizinischen Berufen die Landessprache Luxemburgisch (Lëtzebuergesch) wenigstens verstehen können.

Rund 140.000 Pendler kommen jeden Tag nach Luxemburg. Die meisten sind Franzosen.

Sicherheit[Bearbeiten]

Im jährlichen Ranking World's Safest City des Unternehmens Mercer Human Resource Consulting belegt Luxemburg-Stadt unter mehr als 200 Großstädten regelmäßig den ersten Platz. Wer in anderen Städten klarkommt, wird daher auch in Luxemburg keine Probleme haben. Die Police du Grand Duché de Luxembourg ist per Notrufzentrale unter 112 erreichbar.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

  • Maternité Grande Duchesse Charlotte
  • Centre Hospitalier de Luxembourg
  • Clinique Saint-François
  • Clinique d'Eich
  • Clinique Sacré-Coeur
  • Clinique Sainte-Elisabeth

Klarkommen[Bearbeiten]

  • Luxembourg City Tourist Office, [22].  edit

Kommunizieren[Bearbeiten]

Die Hauptstadt ist sehr multikulturell: Unter den 93.865 Einwohnern (2010) sind 32.649 Luxemburger (34,78 Prozent) und 61.216 Menschen mit ausländischem Pass (65,22 Prozent). Luxemburg ist damit die multikulturellste Hauptstadt Europas (Vergleich Berlin: 13,4 Prozent Ausländeranteil; Paris: 14,5 Prozent). Dementsprechend viele Sprachen treffen hier aufeinander, vor allem Deutsch, Französisch, Luxemburgisch, Wallonisch und Englisch. Französisch ist allerdings die am meisten gesprochene Umgangssprache. Wer beispielsweise eines der Cafés oder Restaurants der Stadt aufsucht, wird zunächst mit dieser Sprache konfrontiert.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Luxemburg befindet sich mitten in Europa: Die Landesgrenze ist in Richtung Frankreich und Deutschland jeweils rund 20 Minuten entfernt, in Richtung Belgien rund 15 Minuten. Köln liegt 159 Kilometer entfernt, Straßburg 164 Kilometer, Brüssel 186 Kilometer, Frankfurt/Main 191 Kilometer, Paris 287 Kilometer.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten