Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Leiden

Aus Wikitravel
Niederlande : Leiden
Wechseln zu: Navigation, Suche


Leiden
Lage
Lage von Leiden
Leiden
Leiden
Kurzdaten
Höhe über NN: 3 m
Koordinaten: 52° 9' 36" N, 4° 28' 48" O 
Website: offizielle Website von Leiden
Website: Fremdenverkehrsamt




Leiden ist eine Stadt im Königreich der Niederlande in der Provinz Zuid-Holland (Südholland).

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug bis zum Flughafen Schiphol (Amsterdam). Umsteigen in den Zug. Die Fahrtzeit beträgt ca. 20 Minuten. Die Bahn fährt tagsüber in Abständen von 15 Minuten (www.ns.nl). Es gibt auch Nachtverbindungen.

Bahn[Bearbeiten]

Mit der Bahn fährt man am besten zum Hauptbahnof „Leiden Centraal". Durch den Hinterausgang gelangt man zur Uniklinik, durch den Vorderausgang Richtung Innenstadt.

Bus[Bearbeiten]

Es gibt verschiedene Buslinien, die unter anderem die Nahe liegenden Strandorte Noordwijk und Katwijk mit Leiden verbinden. Der zentrale Busbahnhof befindet sich links am Vorderausgang des Hauptbahnhofs.

Auto[Bearbeiten]

Leiden liegt an der Autobahn A4 (Amsterdam-Den Haag-Rotterdam). Von der A12 aus Richtung Deutschland/Utrecht nimmt man die Abfahrt bei Bodegraven Richtung Alphen a/d Rijn, Leiden. Über den Rijksweg N11 fährt man von Osten über den Vorort Zoeterwoude-Rijndijk nach Leiden hinein. Außerhalb des Singel, dem Stadtgraben kann man meist kostenlos parken, innerhalb des Singel werden unterschiedlich hohe Parkgebühren verlangt. Die Altstadt muss umfahren werden, da ein der zentralen Straßen, die Breestraat dem Bus- und Radverkehr vorbehalten wird. Die Einkaufsstraße Haarlemmerstraat ist eine Fußgängerzone.

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Die „Burcht" ist eine künstliche Erhebung mitten in der Stadt, die einst als Fluchthügel vor Hochwasser und nach der Befestigung im 17. Jahrhundert auch vor Feinden diente. Der Hügel ist zugleich der höchste „Berg" der Stadt. Das Besondere an der „Burcht" ist, wie die Einwohner Leidens erzählen, dass man von oben die ganze Stadt sehen kann, von keinem Punkt der Stadt aus aber die „Burcht". Am Fuß des Hügels kann man auf der Terasse des Lokals "De Burcht" angenehm sitzen. Um dorthin zu gelangen, geht man von der Stadtbibliothek aus durch ein Tor oder vom „Oude Rijn" in die kleine Gasse „Van der Sterrepad".
  • Molen de Put": Die Mühle im Park De Put 11 (Zugang über die Morsstraat oder die Fußgängerbrücke am ehemaligen Rembrandt-Geburtshaus im Weddesteeg) ist eine Windmühle, in der immer noch Getreide gemahlen wird. Es gibt einen kleinen Mehlladen, wo man frisch gemahlene Mehlsorten kaufen kann. Da die meisten Mühlen dazu dienen, den Wasserkreislauf anzutreiben, ist diese kleine Getreidemühle eine Besonderheit.

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Wandgedichte: An vielen Häuserwänden stehen Gedichte. Dies ist eine Privatinitiative der Stiftung „Tegen-Beeld" aus dem Jahr 1992, die großen Anklang gefunden hat. Die Gedichte werden in der Originalsprache angebracht, mittlerweile sind es über 100. Es lohnt sich beim Spaziergang durch die Straßen also immer wieder auf die Fassaden zu blicken. Es gibt ein Buch zu der Aktion und eine Liste der Gedichte auf Muurgedichten

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Kneipen: Meneer Jansen, WW, De Burcht, Odessa, Jazzcafe the Duke
  • Cafés: Café de Engelen, Café de Stadshouder
  • Clubs: LVC

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ein traditionelles Gericht, das auf eine Sage aus der Zeit der spanischen Besatzung 1574 zurückgeht, ist der „Hutspot". Vor allem zum Jahrestag der Befreiung am 3. Oktober wird das Gericht auf dem großen Volksfest „Leidse Ontzet" gegessen.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Pannenkoekenhuis De Schaapsbel (Niederländisch). Beestenmarkt 7 2312 CC Leiden. Telefon: +31(0)71-5124650
  • M'n broer/La Bota (gemeinsame Küche). Kloksteeg 7/Herensteeg 9, Leiden, Telefon: +31(0)71 - 5125024
  • Surakarta (Indonesisch). Noordeinde 51-53, Leiden 2311 CB, Niederlande. Telefon: +31(0)71 512 35 24

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Es gibt Hotels und Pensionen ab etwa € 60,- für ein Doppelzimmer. Leiden hat keine Jugendherberge, die nächstliegende Jugendherberge ist in Den Haag in der Scheepmakersstraat 27, nahe des Bahnhofs Hollands Spoor. Und in Noordwijk das Flying Pig Beach Hostel, Parallel Boulevard 208, 2202ht, Noordwijk, Telefon 0031713622533

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

In Leiden wird Niederländisch gesprochen, Deutsch ist nicht sehr verbreitet. Mit Englisch kann man sich fast mit jedem verständigen. Es kommt gut an, wenn man mindestens ein paar Brocken Niederländisch beherrscht.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten