Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Koh Ker

Aus Wikitravel
Kambodscha : Koh Ker
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koh Ker (Aussprache: Ko Key) war für kurze Zeit die Hauptstadt des Khmerreiches. Rund 120 km von Siem Reap entfernt liegt das Areal mitten im Urwald. Etwa hundert Monumente werden hier vermutet. Wahrzeichen ist eine siebenstufige, ca. 40 m hohe Tempelpyramide, die den Maya-Pyramiden ähnlicher scheint, als den mehrstufigen Tempelbergen der Khmer. Entlang einer Rundstrasse um den Rahal Baray können weitere Ruinen besichtigt werden.

Koh Ker kann in einer Tagesreise von Siem Reap aus besucht werden (Autofahrt ca. zweieinhalb Stunden), am besten verbunden mit dem Besuch von Beng Melea. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es keine.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen