Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Phi Phi

Aus Wikitravel
(Weitergeleitet von Ko Phi Phi)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ko Phi Phi
noframe
Lage
Lage von Ko Phi Phi
Ko Phi Phi
Ko Phi Phi
Ko Phi Phi
Kurzdaten
Koordinaten: 7° 44' 24" N, 98° 46' 42" O 
Zeitzone: UTC+7
Sommerzeit: keine




Die Phi Phi (Thai: หมู่เกาะพีพี) Inseln sind eine Gruppe von sechs Inseln in der östlichen Andamanensee im Süden von Thailand, jeweils ca. 40 Kilometer von Phuket und Krabi entfernt. Die beiden Hauptinseln sind Ko Phi Phi Don und Ko Phi Phi Le.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Infrastruktur auf den Phi Phi Inseln wurde durch das Seebeben im Indischen Ozean am 26. Dezember 2004 zerstört. 200 Bungalows wurden ins Meer gespült, einige davon zusammen mit Bewohnern und Angestellten. Die Zahl der auf Phi Phi getöteten Menschen beläuft sich auf rund 850. 1300 Menschen werden noch vermisst. 70% der Gebäude im Hauptort wurden zerstört.

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise nach Koh Phi Phi ist nur mit dem Boot möglich. Nach Phi Phi Don gibt es täglich mehrmals Fähren von Phuket oder Krabi. Dauer ca. 1,5 Stunden, Kosten ca. 500 Baht (11 Euro). Zudem werden von diversen Orten aus Bootsausflüge inkl. Schnorcheln oder Tauchgängen nach Phi Phi Leh angeboten.

Bei Ankunft auf der Insel werden pro Besucher 20 BTH kassiert um die Insel "sauber" zu halten. Das ist leider für die Katz, denn die Strände sind trotzdem dreckig und die Insel selber stinkt stellenweise bis in den Himmel. Da fragt man sich schon wo das Geld hingeht.

Mobilität[Bearbeiten]

Da es auf der bewohnten Haupt-Insel (Phi Phi Don) keine echten Strassen gibt sind auch keine Autos vorhanden. Entweder läuft man zu Fuss oder lässt sich mit dem typischen Long Tail Boot über weitere Entfernungen transportieren. Ansonsten werden hauptsächlich Karren, Mopeds mit Beiwagen oder Golf-Karts zum Transport eingesetzt. Die Faehre kostete im November 2009, 800 Bath.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Koh Phi Phi Don

Koh Phi Phi Don, die größere der beiden Hauptinseln, ist 28 Quadratkilometer groß: 8 Kilometer lang und 3,5 km an der breitesten Stelle, und besteht aus zwei durch einen schmalen Landsteg (Ao Lo Dalam Chong Kao) verbundenen Gesteinsmassen. In den Buchten an beiden Seiten der Verbindung befinden sich weitläufige Strände mit Blick auf großartige Klippen, die steil in das Wasser abfallen.

Koh Phi Phi Leh

Koh Phi Phi Leh ist 6,6 Quadratkilometer groß: 3 Kilometer lang und 1 Kilometer an der breitesten Stelle; unbewohnt und besteht fast ausschließlich aus Klippen und Höhlen. Die Insel bietet ein beeindruckendes Bild: steil aufragende Felsen und blaue, von weißem Sand geformte Lagunen. Die Insel war mit Maya Bay 1998 Kulisse für den Kinofilm "The Beach".

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Hauptaktivitäten auf Koh Phi Phi sind eindeutig baden, tauchen und Bootsausflüge. Da sich das eigentliche "Leben" lediglich in der Hauptbucht abspielt gibt es dort viele kleine Shops, Tauchschulen, Restaurants und div. Bars. Zu empfehlen ist die Lounge/Bar "Carpe Diem" Richtung Long Beach. Direkt am Strand gelegen und mit nettem Ambiente wie Plätze in einem Long Tail Boot, zudem wurde eine zweite Ebene direkt in einen Baum gebaut. Der Besuch des Maya Beach empfiehlt sich nur früh morgens, da ab Mittags die Bucht komplett überlaufen ist.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen kann man nicht wirklich auf Koh Phi Phi. Dazu müsste man an die Küste nach Krabi oder Phuket übersetzen, jedoch gibt es ein eigens 7-Eleven auf der Insel im Zentrum sowie die diverse kleine Convenient Stores und eben die üblichen Nachtmärkte. Es ist außerdem kein Problem Geld abzuheben, da es auf der Insel mehrere Automaten gibt. Bei diesen Automaten kann es hoechstens dazu kommen das sie zeitweise den Kontakt zum Festland verlieren. In diesem Falle ist das Abholen von Geld erst am naechsten Tag moeglich.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Auf der Insel befinden sich diverse Restaurants guter Qualität, italienisch, französische und thai Küche selbstverständlich. Von Sirloin Steaks sollte man die Finger lassen, die schmecken auf Koh Phi Phi einfach nicht. Aber die Fischsteaks sind richtig gut! Außerdem können sie ein kleines italienisches Restaurant in der Seitenstraße zum Banthai Guesthouse finden das "La Piazzetta", welches von einer Deutschen geführt wird.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben in Koh Phi Phi beginnt ab gut 22 Uhr vorne im Zentrum bei Carlitos; dann gegen 2 Uhr zieht geht man meistens in die nebenan gelegene Apache Bar bevor diese dann schließt, um dann zu Hippies weiter zu ziehen, welches etwa fünf Minuten Fussweg entfernt Richtung Longbeach liegt.

Ebenfalls sehr bekannt ist die Raegge Bar, wo öfters Show-Kick Box Kämpfe veranstaltet werden, jedoch ist die Bar nicht mehr so gut wie früher, aber es lohnt sich auf jeden Fall einmal vorbeizuschauen.

Zum Vergleich: Ein Bier (Heinkenen (teuer)) koster 80 Baht rund 1,60 Euro. Das heimische Chang Bier ist günstiger zu haben. Im 7-Eleven bekommt man Bier für rund 40 Baht, wenn man vorglühen möchte.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Wenn man auf Koh Phi Phi Don mit dem Boot ankommt, kann man gleich links bei einer Art Informationsstand Auskunft erhalten, wo sich die Hotels oder Hostels befinden. Ein für Backpacker berühmtes Hostel ist das Banthai-Guesthouse, im Zentrum gelegen und zugleich günstig (700 Baht - 14 Euro). Dort findet abends auch immer das "Vorglühen" statt bevor man dann gemeinsam ausgeht.

Bei vielen Unterkünften wird zudem auch ein Mindestaufenthalt von 2 Nächten verlangt.

Dorm Übernachtungen in der Hochsaison (Stand März 2013) fangen bei etwa 300 Bth an. Einfache Doppelzimmer sind weiter hinten in der Stadt ab 700 Bth inkl. Bad und Fan zu haben. Mit AC liegen die Preise bei etwa 1200 Bth.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Mit dem Boot kommt man einfach überall weiter. Krabi und Phuket gibt es bereits ab 250 Bth. Einige Anbieter haben zu bestimmten Uhrzeiten andere Preise. Es lohnt sich zu vergleichen. Preise Stand März 2013.

Weblinks[Bearbeiten]



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten