Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Kap der Guten Hoffnung

Aus Wikitravel
Western Cape : Kap der Guten Hoffnung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kap der Guten Hoffnung (Cape of Good Hope) liegt an der Südspitze der Kap-Halbinsel. Es ist der südwestlichste Punkt Afrikas. (Der südlichste Punkt ist das Nadelkap (Cape Agulhas); dort erst treffen Atlantik und Indischer Ozean aufeinander).

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten]

Bus[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Cape Point[Bearbeiten]

Der "südwestlichste Punkt Afrikas" ist ein Steinstrand; an seinem Parkplatz halten (besonders im Frühsommer) im Minutentakt PKWs und Busse, damit die Touristen sich vor dem Schild fotografieren lassen können. Wesentlich sehenswerter (aber meist ebenso überfüllt) ist der Leuchtturm hoch auf den Klippen des Cape Point. Für Wanderer bietet sich der teilweise befestigte Weg vom zentralen Parkplatz beim Cape Point zum Felsvorsprung oberhalb des Kaps an. Mit etwas Glück kann man während der Wanderung Strauße und Antilopen sehen.

Die Pinguinkolonie von Boulders Beach
Einer der Afrikanischen Pinguine

Pinguinkolonie Simonstown[Bearbeiten]

In Simonstown gibt es eine Pinguinkolonie, deren Besichtigung möglich ist. Die Touristenströme werden auf Stege gelenkt, so das dies ohne größere Belästigung der Pinguine möglich ist. An einem zweiten Strand kann man auch schwimmen. Eintritt ca. 50 Rand (5 Euro). Von Kapstadt aus kommend fährt man Richtung Cape Point, durch Simonstown durch, dann ist auf der linken Seite der Parkplatz angeschrieben.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Chapman's Peak Drive[Bearbeiten]

Wohl eine der spektakulärsten Küstenstaßen der Welt. Sie beginnt in Noordhoek und endet nach 9 km in Hout Bay. Die Straße wurde 1999 gesperrt, nachdem 30% der Straße von Steinlawinen verschüttet wurden. Wiederaröffnung war am 20.12.2003. Mautpflichtig. [1]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

In diesem Bereich des Tafelberg-Nationalparks gibt es Paviane und Strauße. Die Verhaltensregeln im Nationalpark - insbesondere der Umgang mit den Pavianen - sind in einer Broschüre erläutert, die beim Eintritt übergeben wird.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten