Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Kanalstädte

Aus Wikitravel
Asien : Ostasien : China : Kanalstädte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanalstädte

China Banner.jpg

Kanalstädte

Die wichtigste Aktivität in den Kanalstädtchen ist einfach das Spazieren durch die kleinen Gassen und entlag der Kanäle. Eine Mittagspause in einem der einfachen Restaurants, am besten mit Blick auf den Kanal. Einkaufen von Souvenirs, allerdings sollte man auch das Feilschen hier nicht vergessen und der Besuch der schon im Eintritt vorgegebenen Sehenswürdigkeiten, man muss ja nicht alle mitnehmen ;-).

  • Zhujiajiao

Zhujiajiao is etwa eine Stunde Autofahrt von Shanghai entfernt. Es ist eine der bekanntesten, am besten erhaltenen und der ältesten Kanalstädte.

Die Fangsheng Bridge (lass den Fisch frei und erkaufe dir Glück Brücke) ist die längste, breiteste und größte Steinbrücke nicht nur in Zhujiajiao sondern auch allgemein in Mitten aller Kanalstädte rund um Shanghai. Vor der Brücke und an der Brücke trifft man auf Personen, die kleine Goldfische in Plastiktüten anbieten. Diese kann man kaufen und dann an der Brücke freilassen. Ob diese in dem recht unsauberen Wasser lange überleben ist die große Frage.

Eine Fahrt mit dem kleinen Boot auf den Kanälen in Zhujiajiao ist sehr empfehlenswert.

Das Städtchen kann man bequem zu Fuß in ca. 3 - 4 Stunden erkunden. Eine Mittagspause in einem der Restaurants mit Blick auf den Kanal ist ebenfalls empfehlenswert.

Eintritt: zwischen 40 und 80 Yuan, je nachdem wieviele Sehenswürdigkeiten man besuchen möchte. Die Eintrittskarte für 60 Yuan ist ausreichend, will man doch unbedingt etwas sehen, was in diesem Preis nicht inbegriffen ist, kann man immer noch in der Stadt den Einzeleintritt (zwischen 5 und 10 Yuan) nachkaufen(Stand: November 2008)

Entfernung von Shanghai: 30 km

  • Tongli
    Tongli Sexmuseum


Eine wunderschöne Kanalstadt in der Jiangsu Provinz, in der gut und gerne ein ganzer Tag schnell vergehen kann. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen die vielen Gärten und das Sexmuseum, das hier vor noch gar nicht so langer Zeit aus Shanghai verlegt worden ist.


Eintritt: 80 Yuan (Stand August 2008) Eintritt Sexmuseum: 20 Yuan (Stand: August 2008)

Entfernung von Shanghai: 80 km

  • Wuzhen

Wuzhen befindet sich in der Provinz Zhejiang. Es ist erst vor kurzen restauriert und für Besucher freigegeben worden. Der Besucherbereich ist nicht sehr groß, so dass man in ein paar Stunden alles gesehen hat. Man zahlt am Haupteingang Eintritt damit ist auch der Eintritt zu den acht Sehenswürdigkeiten des Städtchen bezahlt. Dazu zählt z.B. das 100 Bettenhaus, das chinesische Betten aus verschiedenen Epochen ausstellt. Eine aktive Schnapsbrennerei, wo man sowohl über das Herstellungsverfahren des chinesischen Schnaps etwas erfahren kann, wie auch eine Verkostung mitmachen und natürlich auch einkaufen kann.

Wenn es die einzige Wasserstadt, die man zu sehen bekommt sein sollte, so sollte man sich lieber für eine der anderen entscheiden.

Eintritt: 60 Yuan (Stand: November 2008)
Haus in Wuhzen
  • Luzhi

Luzhi ist sehr klein und kann in weniger als 3 Stunden besichtigt werden. Die Hauptatraktion sind die vielen Steinbogenbrücken und Baoshang Tempel, in dem noch erhaltene buddhistische Statuen aus der Tang Dynastie bestaunt werden können.

Eintritt: 60 Yuan (Stand Dezember 2008)

Luzhi liegt etwa 45 km von Suzhou entfernt. Ist aber auch von Shanghai mit Bus erreichbar.

  • Nanxun

Eintritt:

Entfernung von Shanghai: 140 km

  • Xitang

Eintritt:

Entfernung von Shanghai: 90 km