Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Kaiserslautern

Aus Wikitravel
Pfalz : Kaiserslautern
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kaiserslautern
Lage
Lage von Kaiserslautern
Kaiserslautern
Kaiserslautern
Kurzdaten
Bevölkerung: 98.044
Fläche: 139,72 km²
Höhe über NN: 253 m
Koordinaten: 49° 26' 40" N, 7° 46' 8" O 
Vorwahlnummer: 0631
Postleitzahl: 67601–67663
Website: offizielle Website von Kaiserslautern




Kaiserslautern ist eine Stadt in der Pfalz im Bundesland Rheinland-Pfalz. Sie ist ein Oberzentrum für die Westpfalz.

Stadtteile und Ortsteile[Bearbeiten]

in Auswahl:

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]


Mobilität[Bearbeiten]

  • Stadtbusse der TWK und Regionalbusse der RSW. Am Schillerplatz/Rathaus treffen sich alle Stadtbuslinien.
  • Stadtbusse und einige Regionalbusse fahren Freitags, Samstags und vor Feiertagen auch als Nachtbusse bis 2:15 Uhr. Die Nachtbusse bedienen auch einige Vororte. Für die Nachtbusse gilt ein Sondertarif, Zeitkartenbesitzer müssen einen Zuschlag zahlen.
  • weitere Bahnhalte an der Gartenschau und in den westlichen Stadtteilen bis Einsiedlerhof

Benutzung der Busse: Vorne einsteigen, Fahrschein lösen bzw. vorzeigen/entwerten (bei Mehrfahrtenkarten), hinten aussteigen. Es gelten die Tarife des Verkehrsverbund Rhein Neckar. Für Fahrten von und nach Homburg(Saar) werden auch Fahrscheine des Übergangstarif östliches Saarland angeboten. Das Rheinland Pfalz Ticket sowie das Schöne Wochenend Ticket wird ebenfalls anerkannt. Weitere Informationen zu den Fahrplänen, Nachtbussen und Tarifen unter http://www.twk-kl.de/.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

in Auswahl:

Sport[Bearbeiten]

  • Fritz-Walter-Stadion

Kirchen[Bearbeiten]

  • Kirche St. Martin (Spätgotik)
  • Stiftskirche (Frühgotik)

Grünanlagen und Waldstücke[Bearbeiten]

  • Gartenschau und Japanischer Garten. Tickets für die Gartenschau gelten auch im japanischen Garten, aber nicht umgekehrt. Ermäßigung für Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel in der Gartenschau
  • Volkspark am Ostende
  • Stadtpark nordwestlich des Hauptbahnhofs
  • Caesar-Park (benannt nach Emil Caesar) am Nordrand (Sommerwaldsiedlung, Kaiserberg)
  • Reichswald mit dem Vogelwoog únd dem Hammerwoog in der Nähe des Gewerbegebiets West und der A 6, Ausfahrt West

Museen[Bearbeiten]

  • Theodor-Zink-Museum, Stadtmuseum, in der Altstadt
  • Pfalzgalerie

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Barbarossabrunnen am Ostende der Altstadt
  • Burg Hohenecken
  • Ruine der städtischen Burg beim Rathaus ist nur mit Führung zugänglich

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Baden im Gelterswoog
  • Freibäder: Waschmühle am Nordende Warmfreibad beim Volkspark
  • Freizeitbad am Ostende
  • Zoo Siegelbach
  • Wildpark am Betzenberg
  • Radfahren: "Lautertal", "Alsenz"
  • Wanderungen: ab Hohenecken oder Bremer Hof oder Eselsfürth
  • ausgedehnte Spaziergänge beim Vogelwoog und Hammerwoog oder beim Caesar-Park

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Supermarkt in der Pariser Straße hat Mo - Sa bis 22 Uhr geöffnet. Verbrauchergroßmärkte, Discounter
  • Wochenmarkt Di. und Sa. auf dem Stiftsplatz, Do. in der westlichen Innenstadt

Ausflugsziele[Bearbeiten]

  • Johanniskreuz, Trippstadt: Restaurants, Walderlebnisstätte, Ausgangspunkt für Wanderungen.
  • Karlstal und Finsterbrunnertal: schöne Wanderstrecke, besonders an heißen Tagen sehr angenehm. Restaurant, Cafe, Naturfreundehaus
  • Landstuhl: Burg Nannstein. Freilichtbühne Landstuhl ist gut auch mit dem Fahrrad erreichbar. Direktverbindung mit der Bahn.
  • Mehlinger Heide, nordöstlich von Eselsfürth
  • Eiswoog in Ramsen: Restaurant (Fischspezialitäten) mit Programmangeboten, See, Wanderungen. Kleinbahn is z.Zt. durch Wetterschäden beeinträchtigt. Haltepunkt der Deutschen Bahn, jedoch umständliche Anbindung aus Kaiserslautern. Alternativ mit der Bahn bis Enkenbach, dann Wanderung zum Eiswoog.
  • Kusel: Jugendherberge. Erreichbar mit der Bahn
  • Zweibrücken: Rosengarten. Bahn: Umsteigen in Pirmasens Nord
  • Annweiler: Trifels. Bahn: Umsteigen in Pirmasens Nord
  • Deutsche Weinstraße. Neustadt an der Weinstraße ist mit der Bahn besser erreichbar (IC, S-Bahn) als mit dem PKW (durch das Lambrechter Tal
  • Homburg: Schloßbergfelsen (IC, S-Bahn)

Gaststätten[Bearbeiten]

Es sind die meisten Restauranttypen vorhanden. In Auswahl:

Pfälzer Kost[Bearbeiten]

  • Wackenmühle (Pirmasenser Straße, Westlicher Stadtkern),
  • Bechle (Pirmasenser Straße, Westende)
  • Weiberwirtschaft (unweit Warmfreibad, am Ostende)

Flammkuchen[Bearbeiten]

  • "Flammkuche", Ludwigstraß am Nordrand der Altstadt

Italienisch[Bearbeiten]

  • "Zum Ritters" in der Altstadt unweit des Pfalztheaters
  • "Firenze" in der Steinstraße, Altstadt
  • "Franco, beim Belzappel" am Westrand
  • "Medici", direkt beim Central-Kino

Portugisisch[Bearbeiten]

  • Wormser Straße: Fisch-Spezialitäten. Paella auf Bestellung.

Spanisch[Bearbeiten]

  • Bismarckstrßa

Chinesisch[Bearbeiten]

  • Steinstraße, Altstadt
  • Altenhof, Neustadt
  • Bismarckstraße

Koreanisch & Japanisch[Bearbeiten]

  • "Sukiyaki", Martinsplatz in der Altstadt

Nepal und Tibet[Bearbeiten]

  • "Himalaya", beim Kaiserbrunnen in der Altstadt

Irisch[Bearbeiten]

  • Irish Pub in der Nähe des Theaters, Altstadt
  • Thirsty Nelly in der Steinstraße, Altstadt

Mexikanisch[Bearbeiten]

  • Papasote, bei der Gartenschau. Gute Cocktails
  • Cantina Mexicana, Einsiedlerhof

feine Gastronomie[Bearbeiten]

  • Uwes Tomate, Schillerplatz: gehobene Küche, an italienische Küche angelehnt
  • Visione, Salzstraße, südliche Altstadt, italienische Küche. Integrativer Betrieb.

Deutsche Kost[Bearbeiten]

  • Brauhaus am Markt: Deutsche Kost, Hausbrauerei.

Regenbogenfahne[Bearbeiten]

  • Journal Pub, mit der Regenbogenfahne. Inselländische Biere gibt es nicht.

Cocktails[Bearbeiten]

  • Cafe No 15 Schäfer, Steinstraße 15, Altstadt

Ausflugsrestaurants innerhalb des Stadtgebietes[Bearbeiten]

  • beim Vogelwoog
  • beim Hammerwoog: Blechhammer, italienischer Betreiber
  • beim Gelterswoog
  • Eselsfürth: Barbarossahof
  • Bremer Hof:
    • Bremer Hof: Italienischer Betreiber. Großer Spielplatz
    • Bremer Hof II "Waldhaus": Griechisch

Ausflugsrestaurants außerhalb des Stadtgebietes[Bearbeiten]

  • Zur Forelle: Ramsen, am Eiswoog. Fischspezialitäten
  • beim Karlstal: Wild

Kultur[Bearbeiten]

  • Kino: Kinocenter am Ostende, Kino beim Stiftsplatz, Programmkino am Westende der Fußgängerzone. Open-Air-Kino Nachts im Somner in der Gartenschau
  • Theater: Pfalztheater.
  • Kulturveranstaltungen in der Fruchthalle und im Kammgarn
  • Galerie der Künstlerin Petra Hüther, Eisenbahnstraße 23-25, Kaiserslautern
  • Am 1. Juliwochenende Altstadtfest in der Innenstadt mit zahlreichen Essensständen, Aktivitäten und Bühnen mit Livemusik.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

in Auswahl:

  • Altstadthotel
  • Jugendherberge in Hochspeyer (Bahnverbindung)
  • Camping am Gelterswoog

Lernen[Bearbeiten]

  • Universität und Fachhochschule


Sicherheit[Bearbeiten]

Kaiserslautern kann eigentlich als eine weitgehend sichere Stadt bezeichnet werden.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Andernfalls sind Krankenhäuer und alle Ärzte an Ort. Im PRE-Park befindet sich das [Monte Mare Freizeit- und Wellnessbad]. Neben einem Hallen- und Erlebnisbad steht ein großer Sauna- und Wellnessbereich mit Außengarten zur Verfügung.

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Man spricht pfälzisch und amerikanisch (in vielen Restaurants wird letzteres besser verstanden). Manchmal hört man beide Sprachen perfekt von derselben Person!

Weiter geht's[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Seite von Kaiserslautern

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten