Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Jeju-do

Aus Wikitravel
Asien : Ostasien : Südkorea : Jeju-do
Wechseln zu: Navigation, Suche


Jeju-do
Jeju Map 1-300000.png
Kurzdaten
Bevölkerung: 565.519 Angabe der offiziellen Website von Jeju-do
Fläche: 1848 km²
Koordinaten: 33° 21' 56" N, 126° 31' 41" O 
Zeitzone: UTC + 9h
Website: offizielle Website von Jeju-do
Im Notfall
Polizei: 112
Feuerwehr: 119
Notarzt: 119





Jeju-do (제주도) ist eine subtropische Vulkaninsel südlich der koreanischen Halbinsel. Sie ist die größte südkoreanische Insel und kleinste Provinz (seit 1. Juli 2006 Sonderautonomieprovinz) des Landes. Auf Grund ihres Klimas sowie ihres vulkanischen Ursprungs wird die Insel auch "Hawaii Koreas" genannt. Die Provinz umfasst noch 26 kleine Inseln, die in der Nähe der Hauptinsel liegen.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Hallasan National Park, [1]. Eine Tour zum höchsten Berg Südkoreas, dem Mt. Halla (한라산), sollte nicht fehlen, wenn man Jeju-do besucht. Für den Auf- und Abstieg sollte man einen ganzen Tag einplanen.
    Mt. Halla der höchste Berg Südkoreas
     edit
  • Seongsan Ilchulbong. Ein recht großer (ca. 600m Durchmesser) Vulkankrater im Südosten von Jeju. Besonders schön zum Sonnenaufgang, aber auch zu anderen Tageszeiten ein Besuch wert.
    Seongsan Ilchubong auch bekannt als "Sunrise Peak"
     edit

Hintergrund[Bearbeiten]

Bei Koreanern ist die Insel für Hochzeitsreisen sehr beliebt.

Sprache[Bearbeiten]

Die Einheimischen sprechen Koreanisch mit starkem Akzent.

Anreise[Bearbeiten]

Jeju ist nur mit dem Flugzeug oder per Schiff zu erreichen.

Schiff[Bearbeiten]

Fähren fahren Jeju von verschiedenen Häfen an. Darunter unter anderem Mokpo, Busan, Incheon und Wando.

Flugzeug[Bearbeiten]

Verschiedene koreanische Airlines fliegen Jeju an.

  • Jeju International Airport (제주국제공항), [2]. Aus Korea wird Jeju von Seoul Gwangju und Busan angeflogen.  edit

Mobilität[Bearbeiten]

Viele koreanische Touristen mieten sich ein Auto (direkt am Flughafen) und erkunden so die Insel. Jeju verfügt nicht über ein Eisenbahnnetz ist aber mit öffentlichen Busliniennetz ausgestattet, welches erlaubt auch ohne Mietwagen die Insel zu erkunden. Preislich liegt der Mietwagen natürlich über dem Preisniveau der Busse ist dafür aber deutlich flexibler und zudem noch erschwinglich (50.000-70.000 KRW pro Tag in der Compact-Klasse). (Wichtig: Wie in ganz Korea ist es notwendig einen internationalen Führerschein zusätzlich zum nationalen Führerschein mitzuführen)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Spirited Garden, (nicht mit dem Bus zu erreichen), [3]. Öffnungszeiten: 8.30am-6pm(Winter) 8.30am-7.30pm(Sommer). Der Spireted Garden ist ein Bunjae(Bonsei)-garten mit teilweise jahrhunderte alten Bunjaebäumen. Viele wichtige Staatsgäste Südkoreas haben diesen Garten schon besucht. Ausgezeichnet als einer der schönsten Gärten der Welt. Eintritt: 4.000-9.000 KRW.  edit

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima Jejus ist subtropisch.

Weiter geht's[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten