Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Isfahan

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Esfahan
Großer Basar von Isfahan
Kurzdaten
Bevölkerung: 1.755.382(2012)
Höhe über NN: 1574 m
Koordinaten: 32° 39' 27" N, 51° 40' 36" O 
Vorwahlnummer: 031
Zeitzone: UTC+3:30
Website: offizielle Webseite von Esfahan





Isfahan, alternative Schreibung: Esfahan ist die Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz Esfahan im Iran mit etwa 1.755.000, inklusive des Umlands 2.071.000 Einwohnern (Stand: 2007).

Die Stadt liegt im Zentraliran, rund 400 Kilometer südlich der Hauptstadt Teheran auf einer Seehöhe von 1500 Metern in einer Flussoase im fruchtbaren Tal des Flusses Zayandeh Rud am Rande des Zagrosgebirges.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten]

Bus[Bearbeiten]

Von Teheran ca. 5 Stunden mit dem Bus. Kosten: ca. 100000 Rial (April 2013)

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sehenswert ist der Imam-Platz, der als zweitgrößter Platz weltweit nach dem Tiananmen in Beijing gilt. Er diente früher als Polofeld. Am Platz liegen die sehr sehenswerten Lotfullah-Moschee und Imam-Moschee.

Eigentlich gelten als weitere herausragende Sehenswürdigkeiten die Brücken Si-e-se Pol und Pol-e Khaju, doch bieten diese zur Zeit einen eher traurigen Anblick, da der Zayabde Rud ausgetrocknet ist, anscheinend schon seit mehreren Jahren aufgrund eines Streits der Provinzen Isfahen und Yazd über das Wasser. Unter der Trockenheit soll auch dei Statik der Brücken leiden, da diese speziell auf das fließende Wasser ausgerichtet ist.

Zum Entspannen laden die Gärten um den Chehel-Sotun-Palast und den Hasht-Behesht-Palast ein.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Isfahan ist berühmt für die meist blau mit feinen Mustern bemalten Emaillearbeiten. Darüber hinaus werden Erzeugnisse aus Kupfer, gewebte sowie bedruckte Stoffe, Miniaturen und vieles andere angeboten.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Im Innenhof des Abbasi Hotels (Zutritt auch für nicht-Gäste; durch den Haupteingang des Hotels) gibt es jeden Tag ab ca. 17-18 Uhr Ash (iranische Kräutersuppe). Sehr zu empfehlen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Ein abendlicher Besuch der Si-e-se Pol empfiehlt sich als Ersatz für ein westliches Nachtleben. Die Brücke ist schön beleuchtet und auch am Abend sehr belebt mit unzähligen flanierenden Teenagern und Familien.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einfach und günstig ist das Amir Kabir Hotel an der Chahar Bagh-e Pain, Tel. 0311-2227273. Ebenfalls einfach und günstig und mit sehr nettem, englischsprachigem Besitzer ist das Iran Hotel: http://www.iranhotel.biz/ Preis: ca. 25 USD pro Nacht für ein Doppelzimmer.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten