Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Humahuaca

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Humahuaca

Wikitravel Humahuaca Banner.jpg

Humahuaca ist eine Kleinstadt mit 10.000 Einwohnern im Norden der Provinz Jujuy im andinen Nordwesten Argentiniens. Sie ist bekannt wegen dem sehr gut erhaltenen kolonialen Stadtzentrum und als Zentrum des Karnevals.

Hintergrund[Bearbeiten]

Humahuaca ist bekannt als die "Hauptstadt" der Quebrada de Humahuaca, einer sehr farbenprächtigen Andenschlucht. Es liegt im Tal des Río Grande eingebettet und wirkt noch sehr ursprünglich: im Zentrum fühlt man sich in den engen Gassen wie im 19. Jahrhundert.

Der traditionelle Karneval von Humahuaca im Februar ist inzwischen weltberühmt. Zu Folkloreklängen ziehen ausgefallen farbenprächtig kostümierte Umzüge durch die Stadt, wobei jeder Tag ein anderes "Motto" hat.

Anreise[Bearbeiten]

Haupt-Anreiseroute ist die Ruta Nacional 9. Der nächste Flughafen liegt in San Salvador de Jujuy, wo man auch in den meisten Fällen umsteigen muss, wenn man mit dem Bus anreist. Die Verbindungen innerhalb der Quebrada selbst sind dicht und günstig. Zu beachten ist, dass es im Sommer nach den typischen, heftigen Gewitter-Regenfällen (volcanes) oft zu Erdrutschen kommt, die die Ruta stundenlang blockieren können; man sollte daher immer etwas Zeit einplanen, wenn man z.B. umsteigen muss.

Am Busbahnhof kann man in alle wichtigen Städte Argentiniens direkt durchbuchen, man muss dafür nicht nach Jujuy fahren.

Mobilität[Bearbeiten]

Im Zentrum kommt man gut zu Fuß zurecht. Wenn man die 8 km entfernten Ruinen von Coctaca besuchen will, empfiehlt sich das Mieten eines Fahrrads; es gibt allerdings auch einen relativ teuren Kleinbus einmal am Tag.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das koloniale Zentrum mit seiner urigen Athmosphäre ist schon für sich selbst die Reise nach Humahuaca wert.

  • Monumento de la Independencia: Imposantes, riesiges Denkmal direkt im Zentrum, das den Unabhängigkeitskämpfen in der Region gewidmet ist.
  • Catedral: Große, koloniale Kirche, eine der ältesten der Region.
  • Municipalidad: Rathaus im kalifornischen Stil. Aus dem Turm kommt jeden Tag um 12 Uhr eine mechanische Figur von San Francisco Solano, die das Dorf "segnet", untermalt von sphärischen Ambient-Klängen aus der Kirche (dann ist die Plaza voll von Touristen)
  • Museo del Carnaval, Museum, in dem man alles über die indianische Kultur erfahren kann.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wenn man vom Zentrum genug hat, kann man in der Umgebung des Ortes sehr gut wandern, wenn auch die wirklich attraktiven Berggegenden einige Kilometer entfernt sind. Ein beliebtes Ziel sind die Ruinen von Coctaca (8 km östlich), die größte Ruinenstadt Argentiniens, es gibt allerdings kaum Infrastruktur.

Einkaufen[Bearbeiten]

Alles wichtige kann man im Zentrum kaufen. Große Supermärkte sucht man vergeblich.

Küche[Bearbeiten]

Viele Restaurants sind auf die nordargentinischen Spezialitäten ausgerichtet (zu nennen sind Empanadas, Humitas, Tamales und die beliebten picantes, Fleisch mit scharfem Paprikagemüse)

  • La Cacharpaya, bekanntes Restaurant im Zentrum
  • El Colonial, regionale Spezialitäten

Ausgehen[Bearbeiten]

Im Vergleich zum Nachbarort Tilcara wirkt Humahuaca im Januar recht ruhig, das ändert sich jedoch zur Karnevalszeit im Februar.

  • Pacha'k, recht große Diskothek, musikalisch Mainstream, ziemlich düster (geöffnet Fr und Sa)
  • El Patio, an Hippie-Touristen orientierte Peña-Bar
  • El Colonial, Restaurant mit Peña

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt eine große Anzahl von relativ günstigen Hotels und Hostels im Stadtzentrum. Trotzdem kann der Ort im Sommer insbesondere zum Karneval ausgebucht sein, da dann viele Rucksacktouristen unterwegs sind.

  • Camping Municipal, günstig aber nicht empfehlenswert, sehr schlechte Infrastruktur
  • Albergue Juvenil, Jugendherberge, günstig und schön gelegen
  • Hotel de Turismo, großes und komfortables Hotel

Weiter geht's[Bearbeiten]

Sehr empfehlenswert ist ein Ausflug nach Tres Cruces, einer fast übernatürlich schönen Berglandschaft.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten