Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Hopferau

Aus Wikitravel
Schwaben : Allgäu : Hopferau
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hopferau
Hopferau
Lage
Lage von Hopferau
Hopferau
Hopferau
Kurzdaten
Bevölkerung: 1081
Fläche: 13,2 km²
Höhe über NN: 811 m ü. NN
Koordinaten: 47° 37' 0" N, 10° 37' 59" O 
Vorwahlnummer: 08364
Postleitzahl: 87659
Zeitzone: UTC+1
Sommerzeit: UTC+2
Website: offizielle Webseite von Hopferau
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Notarzt: 19222




Hopferau ist eine Gemeinde im Allgäu.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort liegt am Westufer des Hopfensees, ca. 10 km vom Füssen und Pfronten entfernt.

Anreise[Bearbeiten]

  • Mit der Bahn zur Haltestelle Weizern-Hopferau, ca. 1 km vom Ort entfernt.
  • Mit dem Auto über die A7.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Im Ortsteil Lehern ist eine Schaukäserei zu besichtigen. Im Informationszentrum für Allgäuer Milchwirtschaft und Käsehandwerk wird ein Film über die Käseherstellung im Allgäu gezeigt. Der gesamte Betrieb kann anschließend besichtigt werden und zum Abschluss wird Käse verkostet.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Zum Hirsch, Hauptstraße 37, +49 8364 314, [1]. Sehr gemuetliches Restaurante und vor allem sehr lecker!  edit

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Schloss zu Hopferau, Schloßstraße 9-11, +49 (0) 83 64 - 98 48 9 - 0 (, fax: +49 (0) 83 64 - 98 48 9 - 44), [3]. ab 69,00 €.  edit
  • Hotel-Pension Wiesbauer, Riederwies 112, 87629 Füssen, +49 8362 7933 (fax: +49 8362 37345), [4]. Hotel in der Nähe des Hopfensees, zwischen Füssen und Hopferau gelegen. Obwohl im Gemeindegebiet von Hopferau gelegen, gehört es postalisch zu Füssen.  edit
  • Gasthof Engel, Hauptstraße 36, +49 8364 312 (fax: +49 8364 8622), [5].  edit
  • Pension Keiss, Hauptstraße 14, +49 8364 1495 (fax: +49 8364 9108), [6].  edit

Weiter geht's[Bearbeiten]

nach Füssen mit den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau, nach Oberammergau oder München oder in das österreichische Bundesland Tirol