Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Herdecke

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Herdecke
Die Innenstadt von Herdecke
Lage
Lage von Herdecke
Herdecke
Herdecke
Kurzdaten
Bevölkerung: 25.374
Fläche: 22,4 km²
Höhe über NN: 80 – 274
Koordinaten: 51° 24' 0" N, 7° 25' 59" O 
Vorwahlnummer: 02330
Postleitzahl: 58313
Zeitzone: UTC+1
Sommerzeit: UTC+2
Website: offizielle Website von Herdecke
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Notarzt: 116117




Herdecke ist eine Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen in Deutschland und liegt innerhalb des Ruhrgebiets südwestlich von Dortmund. Die mit etwa 26.000 Einwohnern recht kleine Stadt gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis und ist rechtlich und organisatorisch selbständig. Dies führt oft zu Irritationen, da aufgrund der Namensgebung der in Kooperation mit der Nachbarstadt entstandenen privaten Universität Witten/Herdecke bei Ortsfremden der Eindruck entsteht, Herdecke sei ein Stadtteil von Witten.

Anreise[Bearbeiten]

Herdecke liegt verkehrsgünstig an den Autobahnen A45 und A1, die jeweils eine eigene Abfahrt zur Stadt bieten. Über das Stadtgebiet führen ferner die Straßen B54, B226 und B234. Wer mit dem Zug anreisen möchte, kann von Dortmund oder Hagen aus mit der S-Bahn nach Herdecke fahren und am "Herdecke Bf" bzw. "Hp. Wittbräucke" aussteigen. Der nächste Flughafen liegt in Dortmund, aber auch der Flughafen in Düsseldorf ist mit der S-Bahn über Dortmund gut zu erreichen.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Innenstadt von Herdecke ist nicht besonders groß, und die Haupteinkaufsstraße ist als Fußgängerzone ausgewiesen. Parkmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe, insbesondere auf dem Parkdeck der örtlichen Hertie-Filiale. An zentraler Stelle ist der Bau eines weiteren Parkhaus abgeschlossen worden.

Wer lieber öffentliche Verkehrsmittel benutzt, gelangt mit verschiedenen Buslinien in die Innenstadt und die Außenbezirke. Busse verbinden Herdecke außerdem mit den Nachbarstädten Dortmund, Hagen, Wetter und Witten in größtenteils halbstündlichem Rhythmus.

Weiterhin verfügt Herdecke über ein ständig wachsendes Netz von Radwegen, welche das Fortkommen mit dem Fahrrad deutlich erleichtern.

Besonders im Sommer beliebt sind die auf den Ruhrseen verkehrenden Schiffe, die auf dem Hengsteysee Herdecke mit Hagen und auf dem Harkortsee Herdecke mit Wetter verbinden. Die Mitnahme von Fahrrädern ist erlaubt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Herdecke kann auf eine über 1000-jährige Vergangenheit zurückblicken (die ersten Datierungen gehen auf das Jahr 819 n.Chr. zurück) und ist heute immer noch an vielen Stellen ein Schauplatz der Geschichte. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sollen an dieser Stelle vorgestellt werden.

Fachwerkhäuser[Bearbeiten]

Viele Häuser in der historischen Altstadt, dem Bachviertel, sind aus der alten Zeit erhalten geblieben und erinnern an Tage, als noch Kutschen und Pferdewagen durch die Straßen der Stadt zogen. Während einige durchaus Baudaten aus dem 17. und 18. Jahrhundert über der Eingangstür ausweisen, wurden andere, neuere Gebäude lediglich im Stil nachempfunden, um das Stadtbild zu unterstützen und zu erhalten.

Industriedenkmale[Bearbeiten]

Herdecke ist Bestandteil der Route Industriekultur und bietet dem interessierten Besucher gleich drei Industriedenkmale.

  • Koepchenwerk - Das Koepchenwerk liegt am Hengsteysee und ist 1930 als eines der ersten Pumpspeicherkraftwerke überhaupt in Betrieb genommen worden, und der alte Teil der Anlage steht seit 1986 unter Denkmalschutz. Eine Besichtigung ist nach Anmeldung möglich, allerdings kann man auch direkt vom Wanderweg aus einen Blick in die Turbinenhalle werfen.
Das Bachviertel in Herdecke
  • Laufwasserkraftwerk Hengstey - Am Ende des Sees liegt, allerdings bereits auf Hagener Seite, das Laufwasserkraftwerk Hengstey , das in den 1920er Jahren gebaut wurde. Mit einer maximalen Leistung von 3,3 Megawatt gehört es zu den kleineren seiner Art, bietet aber mit seinem angeschlossenen Walzenstauwehr Flexibilität und Sicherheit bei Hochwasser.
Das Laufwasserkraftwerk samt Stauwerk am Hengsteysee, von Herdecker Seite aus gesehen

Sonstige Baudenkmale[Bearbeiten]

Neben den industriellen Bauwerken bietet Herdecke eine Anzahl weiterer denkmalgeschützter Gebäude, die alle ihren eigenen Charme aufweisen und den Besucher manchmal auch ins Grübeln geraten lassen. So markiert der 30 Meter hohe Ruhr-Viadukt seit seiner Einweihung im Jahre 1879 den Beginn des Harkortsees, und auch heute noch führt die Bahnverbindung von Dortmund nach Lüdenscheid über diese wunderschöne Strecke. Ein alter Adelssitz befindet sich mit Gut Schede ebenfalls in Herdecke, auf dessen Grundstück unter anderem der Industrielle Friedrich Harkort begraben ist. Am Westhang des Ardeygebirges liegt das Haus Mallinckrodt, das als ehemaliges Rittergut und heutiges Herrenhaus damals wie heute ein imposantes Erscheinungsbild abgibt. Ein weiteres Herrenhaus ist das Haus Ende, das eine bewegte Geschichte hat und heute als Zivildienstschule dient. Schließlich sollte noch das Haus Kallenberg erwähnt werden.

Das gibt es sonst noch zu sehen[Bearbeiten]

Wer ein wenig an Geschichte interessiert ist, sollte unbedingt einmal die Heimatstube besuchen. In diesem am Stiftsplatz gelegenen Museum wird im Rahmen einer Dauerausstellung über die Herdecker Stadtgeschichte berichtet. Geöffnet ist jeweils Donnerstags von 10 bis 11 Uhr bzw. Sonntags von 11 bis 12 Uhr, der Eintritt ist frei.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Herdecke bietet mit über 60% Grünflächenanteil an der gesamten Stadtfläche einen hohen Erholungswert für die Bevölkerung auch aus den umliegenden Städten. Besonders beliebt und daher leider auch des öfteren hoffnungslos überlaufen sind die Naherholungsgebiete Hengstey- und Harkortsee. "Einmal um den See laufen" zählt zu den beliebtesten Wochenendaktivitäten, und auch Sportler nutzen die naturnahen Strecken für Konditionstraining, Inline-Skating oder Nordic Walking.

Die Stadt ist auch Stammsitz gleich mehrerer großer Sportvereine, die verschiedene Sportarten in ihren Abteilungen anbieten. Einige von ihnen sind durch ihre zum Teil internationalen sportlichen Erfolge weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden, aber auch die von den Vereinen regelmäßig veranstalteten Volksläufe (Herdecker Citylauf, Kirchender Citylauf und Nikolauslauf) erfreuen sich großer Beliebtheit und ziehen jeder für sich weit über 500 Läufer an. Wer lieber musiziert, kann Unterricht an der städtischen Musikschule nehmen, und die VHS bietet in Kooperation mit Witten und Wetter vielschichtige Fortbildungsmaßnahmen an.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Güter des täglichen Bedarfs sind in Herdecke gut zu bekommen, da sowohl in der Innenstadt als auch dezentral gelegene Geschäfte ein vielseitiges Angebot aufweisen. Ein Shoppingausflug in die umliegenden größeren Städte ist nur dann notwendig, wenn man spezielle Artikel, Mode oder Haushaltswaren in größerer Auswahl sucht. Auch einen Baumarkt hat Herdecke nicht, allerdings finden sich gleich mehrere davon in geringer Entfernung an der Strecke nach Hagen.

Der Hengsteysee von der Dortmunder Hohensyburg aus gesehen

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Blue Jay (Hauptstr. 37, Tel.: 914462) - American Bar

Gehoben[Bearbeiten]

  • Da Raffaele (Dortmunder Landstr. 45, Tel.: 802253)
  • Scifo Vincolo (Im Schiffswinkel 35, Tel.: 2155)

Ausgehen[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Programmkino ONIKON (Goethestr. 14, Tel.: 3398)

Mittel[Bearbeiten]

  • Theater am Stiftsplatz (Stiftsplatz 5, Tel.: 13814)

Gehoben[Bearbeiten]

  • Tanzlokal Meier's Tenne (Wittbräucker Straße, Tel.: 76 15)

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Herdecke bietet sich als Ausgangspunkt für Touren in die umliegenden Städe Dortmund, Hagen, Wetter und Witten an, durch die sehr gute Autobahnanbindung ist man aber ebenso sehr schnell in weiter entfernten Städten des Ruhrgebiets wie Unna, Bochum oder Essen. Wer auf der Route Industriekultur unterwegs ist, kann die angrenzenden Stationen der Route ansteuern.

Weblinks[Bearbeiten]



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten