Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Heiligkreuzgebirge

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Heiligkreuzgebirge (Góry Świętokrzyskie) ist ein Gebirgszug im südlichen Polen. Die Region ist Teil der Wojewodschaft Heiligkreuz und grenzt im Süden und Osten an das Weichseltal, im Norden an die polnische Tiefebene und im Westen an den Jura (Polen). Die steinige Łysica stellt mit ca. 613 m den höchten Berg dar und galt schon in heidnischer Zeit als Treffpunkt von dunklen Mächten. Im Mittelalter wurde auf dem Gipfel das Kloster Heilig Kreuz gegündet, um dem Spuk ein Ende zu machen. Das Heiligkreuzgebirge ist eines der ältesten der Welt und das älteste Polens. Es wird durch den Heiligkreuz Nationalpark geschützt. Die Tropfsteinhöhle Raj gilt als eine der schönsten in Polen. Zahlreiche Wanderwege erschließen das Heiligkreuzgebirge.

Heiligkreuzgebirge von Commons

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

  • Auto: Von Kielce über die Staatsstraße 74 Richtung Opatów erreichbar / Von Radom über die Wojewodschaftsstraßen 744 u. 756 erreichbar
  • Eisenbahn: nächste Bahnhöfe in Kielce und Starachowice

Mobilität[Bearbeiten]

Am besten kommt man mit dem Auto voran.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • zahlreiche reich ausgestattete Kirchen
  • Kloster in Święta Katarzyna
  • Burgruine in Bodzentyn
  • Kloster in Święty Krzyz auf dem Łysiec (595 m)
  • Findling in Wilków
  • Tropfsteinhöhle Raj bei Kielce

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Die ländlichen Regionen Polens gelten als sehr sicher.

Klima[Bearbeiten]

Das Heiligkreuzgebirge hat ein typisches Gebirgsklima. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei etwa 6,3°C, die Niederschlagsmenge pro Jahr bei 650-900 mm. Die höchsten Gipfel sind von Oktober/November bis April mit Schnee bedeckt, im Durchschnitt liegt die Schneedecke etwa 50-90 Tage, die Vegetationsperiode ist dagegen nur 190-200 Tage lang. Die Temperatur kann in den Bergen viel niedriger sein als im Umland.

Weiter geht's[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten