Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Halle (Westfalen)

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Confusion.png   Es gibt andere gleichnamige Orte, siehe Halle (Wegweiser).



Halle (Westfalen)
Lage
Lage von Halle (Westfalen)
Halle (Westfalen)
Halle (Westfalen)
Kurzdaten
Bevölkerung: 21.638
Fläche: 69,28 km²
Höhe über NN: 70 – 316 m ü. NN
Koordinaten: 52° 4' 0" N, 8° 22' 0" O 
Vorwahlnummer: 05201
Postleitzahl: 33790
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Webseite von Halle (Westfalen)
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112




Halle (Westfalen) ist eine Stadt in der Region Ostwestfalen-Lippe am Südhang des Teutoburger Waldes.

Hintergrund[Bearbeiten]

1246 wird Halle erstmals urkundlich erwähnt. 1719 wurden dem Ort vom König Friedrich Wilhelm I. die Stadtrechte verliehen.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

  • Die Haller Kleeblattrouten sind vier kleeblattförmig angelegte Radrundwege mit den Kennzeichnungen HW 1, HW 2, HW 3 und HW 4 starten und enden an der Radstation am Bahnhof und führen einmal rund um Halle.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Museum für Kindheits- und Jugendwerke bedeutender Künstler miit Jugendbildern von Paul und Felix Klee, August Macke, Ernst Ludwig Kirchner und Pablo Picasso.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Halle ist jedes Jahr im Juni Austragungsort der Gerry Weber Open, des einzigen Rasentennisturniers in Deutschland.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

... in die Region Teutoburger Wald, ins Weserbergland, nach Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen, in andere Regionen Deutschlands oder auch in die Niederlande.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten