Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Halle (Westfalen)

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Confusion.png   Es gibt andere gleichnamige Orte, siehe Halle (Wegweiser).


Halle (Westfalen)

Wikitravel Halle (Westfalen) Banner.jpg


Halle (Westfalen)
Haller Herz
Lage
Lage von Halle (Westfalen)
Halle (Westfalen)
Halle (Westfalen)
Kurzdaten
Bevölkerung: 21.638
Fläche: 69,28 km²
Höhe über NN: 70 – 316 m ü. NN
Koordinaten: 52° 4' 0" N, 8° 22' 0" O 
Vorwahlnummer: 05201
Postleitzahl: 33790
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Webseite von Halle (Westfalen)
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112




Halle (Westfalen) ist eine Stadt in der Region Ostwestfalen-Lippe am Südhang des Teutoburger Waldes.

Hintergrund[Bearbeiten]

1246 wird Halle erstmals urkundlich erwähnt. 1719 wurden dem Ort vom König Friedrich Wilhelm I. die Stadtrechte verliehen.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

  • Die Haller Kleeblattrouten sind vier kleeblattförmig angelegte Radrundwege mit den Kennzeichnungen HW 1, HW 2, HW 3 und HW 4 starten und enden an der Radstation am Bahnhof und führen einmal rund um Halle.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Museum für Kindheits- und Jugendwerke bedeutender Künstler miit Jugendbildern von Paul und Felix Klee, August Macke, Ernst Ludwig Kirchner und Pablo Picasso.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Halle ist jedes Jahr im Juni Austragungsort der Gerry Weber Open, des einzigen Rasentennisturniers in Deutschland.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

... in die Region Teutoburger Wald, ins Weserbergland, nach Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen, in andere Regionen Deutschlands oder auch in die Niederlande.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten